wieviel core ist sinnvoll, vorallem bei der neuen i serie

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von Anonymous, 14. September 2010.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    irgendwie versteh ich aktuell nicht ganz, wo das hin führt:

    erst gibt es quadcore, dann lese ich von 6 core, die evtl. gleich gedoppelt werden können sollen und somit eine duale 6 core bieten = 12 core :idea:

    dann verkaufen intel die neuen i prozzis und da les ich meist nun wieder singel core :!:
    (regeln die nur wieder viel über hyper treading und können das die multicore dinger denn auch noch alle :?:

    ist DDR 3 noch das maß der dinge oder tut es auch noch DDR 2 RAM und in welchen frequenzen bewegen wir uns aktuell 1066mhz

    wird denn schon von allen das multicorkonzept unterstützt oder gibt es bei der aufschaltung der kerne auch noch max anzahl grenzen :?:

    wer kennt sich da hier aus

    danke

    p.s. wie weit sind eigentlich die atom prozzis weg vom pentium 4, da ich hier auch schon von dualen atom gelesen hab, wobei mobil scheinbar immernoch ne extra sparte ist
     
  2. kalyxos

    kalyxos Tach

    Re: wieviel core ist sinnvoll, vorallem bei der neuen i seri

    Das führt nirgendwo hin. Das ist nur eine Mischung aus technischer Fortschritt und Marketing ("Wir müssen den alten Sch... auch noch irgendwie verkaufen" bzw. "nicht zuviel Zwischenstufen auslassen, damit wir bei jeder Stufe kassieren können")

    Aber um die Threadfrage zu beantworten: Ist soviel Core sinnvoll, wie Deine Applikation braucht, um für Dich störungsfrei zu funktionieren.
     
  3. Syntharoma

    Syntharoma Tach

    Re: wieviel core ist sinnvoll, vorallem bei der neuen i seri

    @ Kalyxos

    schönen Avatar haste da, das alte SGI Logo.... erinnert mich an meine DCC Vergangenheit...

    liebe Grüsse
     
  4. Raumwelle

    Raumwelle bin angekommen

    Re: wieviel core ist sinnvoll, vorallem bei der neuen i seri

    also zuzeiten von 486 und pentium 60 / 90 war es so das maximal 6 kerne sinvoll sind oder damals 6 ganze cpu s dnach ist keine lineare leistungs steugerung möglich.

    wie das heute ist ka... klar ist das der daten bus halt da seine grensen hat um sinvol den ganzen kerne mit datn zuversorgen und diesse halt auch wider abzuholen.
     
  5. Re: wieviel core ist sinnvoll, vorallem bei der neuen i seri

    ...ich finde diese Prozessorvielfalt auch bescheuert, wenn das Ziel die größtmögliche Verwirrung war, dann hat es prima geklappt, das braucht doch echt kein Mensch...
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: wieviel core ist sinnvoll, vorallem bei der neuen i seri

    Die Vielfalt liegt in der Zielgruppe und Stromverbrauch begründet. Die Atomserie ist für Netbooks, wo es ums surfen und bisschen Social Web geht oder Texte tippen. Niedrige Stromaufnahme und lange Akkulaufzeiten.

    Bei Intel gibt es Dinger für verschiedene Klapprechner, abgestuft in der Architektur und Stromaufnahme, gipfelnd in i7, meist aber eher i5.
    Für Desktop geht es meist um die dickste Kraft und die Stromaufnahme ist oft nachrangig, da kommen dann mehrere Prozessoren zum Einsatz, die auch deutlich mehr Leistung haben. Singlecore ist für DTs irgendwie doof, selbst ein iMac ist ja schon mit 4core zu haben. Die Kerne lohnen sich für Audiokram dann, wenn es nicht um Spuren sondern um Rechenkraft geht, mehrere Plugins zB und vieles mehr. Das halte ich also für eine sinnvolle Diversifizierung.

    Ist halt neu, dass Takt nicht mehr so wichtig ist wie Architektur, Stromaufnahme und Kernanzahl.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: wieviel core ist sinnvoll, vorallem bei der neuen i seri

    lange akkus werden nun wirklich entlich mal zeit :!:
    eine brille wie in "schätzing - LIMIT" beschrieben, die direkt auf die netzhaut projeziert auch :!: aber erstmal denn sinnlosen 3D verwirrenden fernseher (merke: min 30% der menschen haben eine 3D schwäche und andere sind farbenblind oder den wird von 3D übel) = ich will erstmal 1 x 1 m touchscreen tische :!:

    was ist nun i5 oder i7 = mich verwirrt das ?!

    also wenn ich 12 aktive kerne hätte, könnte ich reason 5 + record 1.5 mit einer lagerhalle voller wild verkabelter plug ins betreiben oder ist doch nach 150 schon schluß :?: weil es irgendwo ein technisches "nadelöhr" :arrow: wohl arbeitsplatzspeichermangel gibt :roll: :?:
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: wieviel core ist sinnvoll, vorallem bei der neuen i seri

    Wichtig ist, dass i7 noch mal etwa 20-25% schneller ist als der i5 durch die Architektur bedingt. Diese wiederum sind ebenfalls gute 25% schneller als ein Core2Duo. So zur Orientierung, dazu schaust du noch auf den Takt, der bringt weniger aber die großen Versionen bis 3.6GHz ziehen viel Strom und sind daher nicht in Klapprechnern verbaut.

    Dh: Wenn du kannst und brauchst nimm i7, der ist schneller als der Rest.
    Viele Kerne bringen mehr Power in modernen OS, also OSX Leopard und Win 7, nicht ganz so ausreizen kann man das mit älterem OS, aber kommt auch stark auf die Programmierung an (Multithreaded nennt sich das) und daher ist es ansich nicht pauschal zu sagen. Reaktor nutzt das aber und daher lohnt sich das , Reason sollte das auch nutzen können, bin mir da aber nicht sicher, da ich das 5er nicht habe und da jetzt nicht ganz up to date bin. Ich würde es aber erwarten in der Version. Ich empfehle da kurz die Prüfung durch einen Nutzer oder durch den Hersteller. Vermutlich reicht einwenig Googeley™
     
  9. Crabman

    Crabman aktiviert

    Re: wieviel core ist sinnvoll, vorallem bei der neuen i seri

    Reason?Das läuft doch bestimmt immer noch auf `nem ollen Pentium :mrgreen:
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: wieviel core ist sinnvoll, vorallem bei der neuen i seri

    Das mit den Cores hat nichts mit laufen zu tun sondern ob es die Kraft der Kerne ideal nutzt oder nur doof auf 1 Core rumjuckelt, dann nützte es nämlich nichts.
     
  11. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Re: wieviel core ist sinnvoll, vorallem bei der neuen i seri

    Meist? Nur beim i3 gibt es Ausführungen mit Solokern. Die restlichen zig i-CPUs sind mindestens Dualcore.
     
  12. Crabman

    Crabman aktiviert

    Re: wieviel core ist sinnvoll, vorallem bei der neuen i seri

    Schon klar,ich kennzeichne das nächstes mal als "Humor".

    Wobei da absolut was dran ist.Selten so eine effizient geproggte Software gesehen (zumindest galt das für die alten Versionen)
     
  13. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Re: wieviel core ist sinnvoll, vorallem bei der neuen i seri

    Allerdings können dann i5 und i7 durchaus mit TurboBoost Punkten.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: wieviel core ist sinnvoll, vorallem bei der neuen i seri

    also pentium 4 macht reason 4 immer eine überragende figur :!:

    selbst im rewire mit ableton :mrgreen:
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: wieviel core ist sinnvoll, vorallem bei der neuen i seri

    was ist das = hab ich noch nie gehört :!:
     
  16. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Re: wieviel core ist sinnvoll, vorallem bei der neuen i seri

    Die i-Serie kann ab i5-irgendwas einen einzelnen Kern bis zu 30% übertakten, wenn die anderen Kerne nix zu tun haben.
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: wieviel core ist sinnvoll, vorallem bei der neuen i seri

    War es, mit dem Grinser. Ich verkneif mir mal das fehlen von MIDI in Reason.
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: wieviel core ist sinnvoll, vorallem bei der neuen i seri

    danke

    ist das denn sinvoll, wenn dan quasi nebenbei der 2 kern weg brennt :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: wieviel core ist sinnvoll, vorallem bei der neuen i seri

    Um die Frage mit den Kernen zu beantworten. Rein technisch ist ab 10 Kernen der Zuwachs an GEschwindigkeit nicht mehr so hoch wie bis dorthin. Es hängt aber enorm von der Programmierung ab. Ich würde schon sagen, dass mindesten bei 8 "echten" Kernen der Zuwachs sich lohnt und zzt haben wir ja simulierte 24 Kerne im "kommen" und das lohnt sich ebenfalls. Wieso? Weil alles vom OS und was noch so kommt und Jobs, die umgelagert werden auch dahin verlagert werden können. Damit sind die Reserven dann verteilt, besonders bei Nichtechtzeitrendering lohnt jeder Kern.

    Zzt muss man sich daher nicht fragen, sonderen kann einfach sagen "mehr Kerne ist besser". Schneller auch. Alte Programme hingegen laufen auf einem Kern und da hilft Taktfrequenz erhöhren. Da wir hier ja im Rechnerbereich sind und nicht bei Apple - 3.6GHz lohnt sich besonders für die, die viele alte Programme auch laufen lassen wollen und denen das stinkt, wenns zu lahm wird. Es kann sogar sein, dass man hier langsamer wird, wenn man vorher einen hochgetakteten Rechner hatte, aber damit mein ich natürlich nicht die alte Architektur.

    Naja, vieles wird klar sein, aber ich sags mal so, ggf. kann man das noch ergänzen, denn das Gebiet ist komplex und leider sehr abhängig von vielen Faktoren wegen der Programme.
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: wieviel core ist sinnvoll, vorallem bei der neuen i seri

    Standalone sieht es bei mir unter XP, auf zwei Kernen, eher so aus mit Reaktor 5.1.5.002. Da "lohnt" sich der zweite Kern eher nicht, zumindest sehe ich da nicht, dass Reaktor von dem zweiten Kern irgendwie etwas hätte. Ist das auf dem Mac mit Intel CPU anders?

    [​IMG]

    Oder hat sich da mit dem neuen Update etwas getan?
     
  21. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: wieviel core ist sinnvoll, vorallem bei der neuen i seri

    Xp halt, ich sprach ja von modernem OS.
     
  22. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Re: wieviel core ist sinnvoll, vorallem bei der neuen i seri

    Auch unter XP können Anwendungen mehrere CPUs verwenden - 2 Stück, um genau zu sein. Wenn die je 24 Kerne hätten, könnten Anwendungen die 48 Kerne auch nutzen. Wenn Reaktor nur einen Kern nutzt, liegt das an Reaktor, nicht am OS.
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: wieviel core ist sinnvoll, vorallem bei der neuen i seri

    Reaktor 5.1.5.002 nutzt mehrere Threads bei dir Standalone, also so richtig, dass man bei den anderen Kernen auch etwas sieht und nicht so wie auf meinen Screenshot da oben?

    Mache doch bitte einmal eine Screenshot, von der Auslastung der Kerne, bei Reaktor (Standalone laufend) mit einem Ens. Kannst da ja irgendetwas größeres nehmen und die Stimmenzahl nebst Samplingrate hochschrauben. Ach ja und keinen Schrott im Hintergrund laufen lassen bitte.

    Du hast doch geschrieben:
    Zeig mal her, bin schon ganz gespannt. :D
     
  24. gruengelb

    gruengelb Tach

    Re: wieviel core ist sinnvoll, vorallem bei der neuen i seri

    Reaktor (und alle anderen NI-Plugins) nutzen standalone nur einen Kern, sehen aber alle verfügbaren:

    http://www.native-instruments.com/forum ... p?t=103879
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: wieviel core ist sinnvoll, vorallem bei der neuen i seri

    Du siehst ja an meinem Screenshot, wie sich da der zweite Kern bei mir lohnt, wenn man Reaktor Standalone laufen lässt. In einem entsprechenden Host/Seq. kein Problem, aber mir ging es ja darum Reaktor einzeln laufen zu lassen und da kann man ja gut an dem Screenshot unter XP sehen das der zweite Kern vor sich hin dümpelt.

    Dachte darauf warten eigentlich alle und deshalb hatte mich die Aussage von Mic ein wenig verwundert. Hätte ja durchaus sein können das ich da etwas verpasst habe und das eben auf dem Mac irgendwie richtig etwas bringt bei Reaktor, noch dazu mit dem neuen Update, welches ich noch nicht inst. habe. DAS wäre dann schon ein Grund für mich gewesen mir auch mal einen Mac anzuschaffen. Von daher war meine Frage schon ernst gemeint und das hätte ich dann eben gerne mit einem Screenshot in Sachen Kernauslastung sehen wollen. Denke auch herw hätte das schon mal erwähnt und andere Reaktor hier User auch.
     
  26. Hosenmatz

    Hosenmatz Tach

    Re: wieviel core ist sinnvoll, vorallem bei der neuen i seri


    Hm, es scheint hier ein Thema zu geben, das nicht besonders gut dokumentiert ist, hier und da findet man mal nen Hinweis/Beschwerde: Beim Umschalten vom bzw. zum Turbo Boost (also Kerne aus- und einschalten) soll es arge Probleme geben - Audioaussetzer.

    Für 3d Spielchen und so sollen i5 und i7 ziemlich toll sein, aber Latenzen und Knackser bei Audio bringen. Beim PC soll das Deaktivieren im bios Abhilfe schaffen, beim Mac... naja.

    Habe gehört, das für Audioanwendungen soger der i3 besser geeignet sein soll (mac).

    Hat da jemand was zu gehört/bemerkt?
     
  27. Hosenmatz

    Hosenmatz Tach

    Re: wieviel core ist sinnvoll, vorallem bei der neuen i seri

    Da es bei mir um nen eventuellen iMac geht, habe ich ein neues Thema zu i3, i5 und i7 in der Mac Abteilung aufgemacht:

    viewtopic.php?f=51&t=49069

    Habe nen Testbericht mit eingebracht, bei dem Probleme mit PLugins bei i5 und i7 aufgegriffen werden.
     

Diese Seite empfehlen