Windows 11

Win11?

  • Ja - sobald es kommt

    Stimmen: 18 16,8%
  • Ja, aber etwas später

    Stimmen: 12 11,2%
  • Ich prüfe gut und warte ab

    Stimmen: 24 22,4%
  • nein, möglichst nicht

    Stimmen: 15 14,0%
  • erst wenn alles funktioniert was ich nutze

    Stimmen: 13 12,1%
  • niemals!

    Stimmen: 5 4,7%
  • (ich bin Macuser und habe mich hier verlaufen)

    Stimmen: 20 18,7%

  • Umfrageteilnehmer
    107
olutian
olutian
arschimov
hab mit o&o shutup alles deaktiviert was ich nicht brauche. also die ganze telemetrie, verfolgung und dienste:


läuft super. wenn mal was nicht geht, einfach haken wieder raus nehmen.
 
offebaescher
offebaescher
neu hier
galub das liegt nicht am AMD ;-)
Glaub einfach das UserInterface ist schneller.
So an echter Rechenleistung kann man nicht mehr erwarten.

Vor allem alle Plugins und Treiber und Ableton und co laufen einfach so weiter.
Na gut ist ja eigenlich auch nur ein "Windows 10" update.
 
K
kola
|||
Das Ding ist ja, ich habe mittels eines Scripts alle unnötigen Dienste in Windows 10 abgeschaltet, dieses Script wird leider nicht mehr weiter entwickelt und das alles manuell zu machen, dafür fehlt mir die Geduld. Daher warte ich alleine deswegen schon, bis es da News zu Windows 11 gibt.
 
Kevinside
Kevinside
||||||||||
Ich kenne mich beim PC nicht so gut aus. Hat Amd mit Ryzen einen realen Tpm Chip oder läuft das über soft Tpm… ich hab gelesen, dass man Windows 11 auch ohne Tpm installieren kann, aber keine Updates erhält, da Microsoft durch die Hardware ID weiß, dass es sich um ein nicht unterstütztes Gerät handelt… ich selber hab’s noch nicht ausprobiert und werde es auch nicht tun. Windows 10 funktioniert per Boot Camp und das wird bis 2025 so bleiben. Das neue Interface erinnert mich gar nicht an macOS und das man nach wie vor Windows 31 Menüs bei gewissen Dingen zu Gesicht bekommt ist natürlich nicht schlimm. Weil wer möchte schon ein einfaches durch organisiertes leicht zu bedienendes Betriebssystem haben, wenn es auch wundervoll kompliziert gehen kann :)
 
offebaescher
offebaescher
neu hier
aua.

Das sagen meist die die Facebook Insta und was weiss ich wie der scheiss heisst haben. ;-) Ach Smartfon haste nicht ?

hach aber eigentlich isses ja auch egal .. weitermachen.
 
Zuletzt bearbeitet:
monophonK
monophonK
||||
Habe bei Windows 10 mit W10Privacy sicher 95% deaktiviert und es funktionierte zumindest alles was noch überig war 🤣

Windows 11 müsste mit der v3.8 auch kompatibel mit W10Privacy sein.
("Kleinere Änderungen bzgl. Kompatibilität zu Windows 11. Soweit konnten keine grundlegende Probleme mit Windows 11 festgestellt werden, "es sieht soweit sauber aus"!)

Warte noch das nächste Update / Fix ab und dann probiere ich mein Glück mit Windows 11.
 
polysix
polysix
|||
Echt jetzt? Krass. Ich bin Windows Neuling (Macs seit Mitte 90er) und habe das mit W10Privacy und Simplewall versucht. Eingeschränkt have ich es bestimmt, aber es geht wahrscheinlich immernoch was durch. Dafür funktioniert mein Windows noch 🤣

Ich benutze W10 nur für DAW und Surfen (Firefox). Email und vertrauliches sitzt auf Debian (leider noch 10).

Bin ich der Einzige, der denkt, daß W11 GNOME kopiert?

Wie macht ihr denn die Messungen? Öffnen tut sich auf meinen surface das meiste merklich flotter (bitwig glaube ich relativ gleich zu 10) bei scheinbar entschlackter Umgebung bzw Unterbau. In der Performance merke ich bei bitwig keinen Unterschied mache aber wenig wo power gebraucht wird.

Gnome 4 finde ich auf meinen Laptop toll. Die Gesten Steuerung ist finde ich richtig gut ungestzt. Ansonsten finde ich kaum noch große Unterschiede. Bißchen Android, Mac, Linux von allem irgendwie was. Machen die andren doch bestimmt auch.
 
K
kola
|||
Dienste abschalten unter Windows 10 und 11


Black Viper wird nicht mehr geupdated, ist trotzdem völlig funktional unter Windows 11. Man kann damit seine Dienste konfigurieren, um mehr Leistung für Audioanwendungen zur Verfügung zu haben.
Einfach einen Wiederherstellungspunkt erstellen und die Batch-Datei starten und den Anweisungen folgen. Ich nehme immer die "Tweaked"-Einstellung!

1. Hier downloaden...

1.jpg


2. Die Zip-Datei entpacken und Starten...

2.jpg

3. Einstellungen...

3.jpg

4. fertig!

5. Sollte ein benötigter Dienst nicht mehr funktionieren, dann das Script einfach nochmal starten und bei Punkt 2 in den Einstellungen von "Tweaked" auf "save" gehen, die Zurücksetzung mittels des Wiederherstellungspunktes ist in aller Regel nicht notwendig!

LG Kola
 
Zuletzt bearbeitet:
K
kola
|||
Kostenloses Tweaking von Windows 11


(sehr zu empfehlen)
 
Orphu
Orphu
|||
Ich habe heute auch Mal geschaut wie weit mein 5 Jahre altes Laptop von win 11 unterstützt wird. Erkenntnis: leider wird der verbaute i7 nicht unterstützt, der Rest ist laut Verifizierung grün. WTF??? Letzte Woche hab ich noch gelesen, dass selbst ein Intel Pentium 4 unterstützt wird. https://m.winfuture.de/news/125862
 
K
kola
|||
Ich habe heute auch Mal geschaut wie weit mein 5 Jahre altes Laptop von win 11 unterstützt wird. Erkenntnis: leider wird der verbaute i7 nicht unterstützt, der Rest ist laut Verifizierung grün. WTF??? Letzte Woche hab ich noch gelesen, dass selbst ein Intel Pentium 4 unterstützt wird. https://m.winfuture.de/news/125862
Der ist ja höchstwahrscheinlich vergessen worden... steht ja auch im Artikel.
 
K
kola
|||
Eigentlich ist die Virtualisierungsumgebung mit Android noch nicht für deutsche User freigescchaltet, für Amerikaner allerdings schon. Wer das trotzdem schon benutzen will, kann das mit einem Trick machen:

Navigieren Sie zu


Fügen Sie dies in das URL-Feld ein:
"https://www.microsoft.com/store/productId/9P3395VX91NR" (ohne die ")

In der Auswahlliste für den Kanal wählen Sie "Slow"

Im Fenster unten sehen Sie nun eine große Liste mit direkten MS-Links zu Paketen und Dateien, die für diesen Store-Eintrag gefunden wurden.
Speichern Sie die am Ende der Liste gefundene Datei mit der Erweiterung .msixbundle auf Ihrem Computer (1,2 GB)

Öffnen Sie Powershell als Admin
Geben Sie ein: Add-AppxPackage -Path "C:\path\to\wsa.msixbundle"

Dabei ist C:\pfad\to\wsa.msixbundle der Pfad zu der Datei, die Sie gerade heruntergeladen haben.

Sie werden möglicherweise aufgefordert, bestimmte Windows-Features hinzuzufügen. Stellen Sie außerdem sicher, dass die Virtualisierungsunterstützung im BIOS/UEFI Ihres Motherboards aktiviert ist.

Viel Spaß!
 
offebaescher
offebaescher
neu hier
Mein Notebook.. wollte seit 1903 keine versions updates mehr. Hab alles probiert was man so machen kann.
gestern windows 11 update.. zapp zarrapp .. fertig.
 
Strelokk
Strelokk
Physique Ringmobb
hier mal aus Macsicht
:mad:

Wollte ich gerade meinen Beitrag zum Adam-Contest basteln.
Sie stellen den Videoclip als MP4-File zur Verfügung.

Live 11 auf Windows 10 kann den freilich nicht öffnen.
Ein Blick ins Handbuch verrät, dass man immer noch Quicktime für Windows dafür benötigt. Das unterstützt Apple selbst seit 2014 nicht mehr (man kann's aber noch runterladen).
Also hab ich's mit 'ner uralten Version von Vegas konvertiert. Live kann's trotzdem nicht öffnen.

Von daher: scheiß auf die Optik. Windows ist auch so ein Gräuel.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
QT kannst du heute aber gut ersetzen, denn da haben heute alle Hersteller im Prozessor Encoder rumliegen, die H264 und co abspielen. Bei Audio ist das auch kein Thema - das ist sicher kein Problem des OS - nicht mehr heute. Weder im Win noch im Apple Lager.

ps: https://www.youtube.com/watch?v=d85p7JZXNy8
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Welches Format brauchst du? Xmedia Recode (freeware) kann das Ziel Format recht detailliert erzeugen. Vielleicht fehlt dem MP4 Format einfach nur ein Container/Hülle um lesbar zu sein.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Das denke ich auch - das ist was, was QT damals alles konnte - alle Formate und Codecs abzuspielen - sowas kann aber heute auch das ein oder andere Tool auch. Nimm das - dann klappts - VLC oder sowas..
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Quelle Ableton Live Hilfe:


Empfohlene Codecs für Windows (Live 64-Bit)​

Die 64-Bit-Version von Live kann alle DirectShow-kompatiblen Demuxer und Decoder verwenden, die auf dem Rechner verfügbar sind, aber auf einem frischen Windows-System ist standardmäßig nur eine begrenzte Anzahl von Video-Codecs installiert. Deshalb müssen Sie eventuell zusätzliche Codecs installieren. Live wurde mit diesem Codec getestet:

  • Haali Media Splitter (auch bekannt als MatroskaSplitter), direkter Download hier (Rechtsklick und "In neuem Tab öffnen" wählen)
Wichtig: Windows verwendet standardmäßig das zuerst installierte Codec-Paket. Wenn Sie also verschiedene Codecs ausprobieren, müssen Sie einen deinstallieren, um den anderen verwenden zu können.

Empfohlene Software zur Videokonvertierung​

Wir empfehlen MPEG Streamclip für den Fall, dass Sie Ihre Videos zur besseren Wiedergabe in Live in ein anderes Format konvertieren möchten.

Empfehlungen zum Kodieren von Videos beim Exportieren​

Verwenden Sie bei der Kodierung von unkomprimierten Videos so viele Keyframes wie möglich (optimal ist die Kodierung ausschließlich mit Keyframes), was die Reaktionsfähigkeit spürbar verbessert und die CPU-Auslastung senkt. Wenn Sie eine kleinere Videodateigröße wünschen, können Sie die Anzahl der Keyframes reduzieren.

In Live finden Sie die "Encoder-Einstellungen" im Dialog "Audio/Video exportieren", nachdem Sie "Video erzeugen" aktiviert haben. Die verfügbaren Optionen hängen davon ab, welche Kodierungsmethode Sie wählen (die je nach Betriebssystem unterschiedlich ist).

Verwendung von Mac-exklusiven Formaten unter Windows​

Auch wenn einige Windows-Codec-Pakete angeben, sie zu unterstützen, funktionieren bestimmte Mac-exklusive Formate wie M4A oder ALAC möglicherweise nicht unter Windows. In diesen Fällen empfehlen wir, das Dateiformat zuerst mit MPEG Streamclip zu konvertieren.
 
 


News

Oben