Womit kann man einen Track auf ganzer Laenge...

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von READYdot, 10. August 2008.

  1. gleich laut machen... Normalisieren nimmt ja eher die Peaks raus... gibts da was... dachte ich haett sowas aber weiss nicht wonach ich suchen soll! Danke!
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Normalisieren nimmt *nicht* die Peaks raus. Das passt nur den Pegel so an, das der grösste Digitalwert grade bei Vollaussteuerung ist. Mit der gehörten Lautstärke hat der "Peak" nichts zu tun. (Exakterweise ist es noch nicht mal der echte Spitzenwert...)

    Innerhalb deiner Spuren bekommst du die Spitzenwerte mit Röhren- und Tapesimulationen runter, um die Summe laut zu machen gibt es dann extra Masterkompressoren. (TLsMaximzier http://hem.bredband.net/tbtaudio/archiv ... lugins.htm (Tubelimiter und Saturated Driver sind ebenfalls einen Test wert!)

    Zum Tracks gleich laut machen: Ohren benutzen. Geht wirklich am besten.


    Edit: ups.. Frage falsch verstanden. Innerhalb des Tracks geht das mit Automation. D.h. du baust Faderfahrten als 'Hüllkurven' so ein, dass die Lautstärke hinterher überall stimmt.

    Mit dem Maximizer in der Summe bekommst du dann ein Signal das nicht übersteuert und trotzdem nicht zu leise wird. (Ja, ich weiß das es Pfusch ist. Funktioniert aber gar nicht so schlecht. Wenn du jemanden zum Mastern hast nimm den Maximizer raus. )
     
  3. Autsch, das is aber bissl kompliziert das auf ein vier einhalb Stunden DJ-set anzuwenden, gibt´s da nix besseres das das automatisch tut...?
     
  4. ...

    probiers mal mit Gate oder Limiter
     
  5. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Wie wäre es mit einem echten DJ-ing?... D.h. während die Tracks abgespielt werden arbeitest du am Lautstärke-Regler. Hoffentlich sind im DJ-Pult solche Lämpchen eingebaut, die den aktuellen Lautstärke-Pegel anzeigen. Oder beschränkt sich heutzutage die Tätigkeit eines DJ auf Einschalten, viereinhalb Stunden abwarten, Ausschalten?...
     
  6. Doof! Danke!

    Wenn´s nix Gescheites zu sagen gibbet, dann kann man auch einfach weiter clicken!
     
  7. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Das mache ich jetzt auch.
     
  8. bei einem 4 stunden set nimmt das eben arbeit! ist hauch so bei live acts, es sei denn du bist einer der leute die nur die platten spielen die gleich laut gemastert sind und faehrst dann halt immer gleichen gain. da wuerden 4 stunden jedoch ziemlich langweilig :mrgreen:
    eigentlich wars ja so gewollt, du hast ja wohl den master aufgenommen. oder hat man hier am master anstatt an den endstufen die gesamtlautstaerke erhoeht
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nein, nur schlechteres - Lautstärke automatisch beurteilen ist nicht so dolle, und automatisch nachregeln kann auch komische Effekte geben.
    Neulich was von einem Tool gelesen, das finde ich aber grade nicht wieder.

    Im Prinzip: Kompressor mit langsamen Attack, extrem langem Release, (mindestens) Hochpassfilter im Steuersignal ("Sidechain"), einem RMS-Pegeldetektor und recht brutal eingestellter Kompression.

    Treshold so einstellen, das der leiseste Track grade nicht zusammengeschoben wird.
    Da der leiseste Track (vermutlich) schon normalisiert ist und einfach nur nicht so extrem geclippte Peaks hat, wirst du keinen Make-Up Gain einstellen können, das Set wird so leise wie der leiseste Track.
    Wenn es schlechter klingen darf (für die Deppen also: ordentlich FETT), dann klatsch den Maximizer dahinter und mach mit dem den Make-Up Gain. (Soviel, wie an der lautesten Stelle abgesenkt wird)
     
  10. Naja, ich hab jetzt mal das Ding etwas zurecht gestutzt. Gibt es hier: http://www.readydot.net
    Jetzt gehts. Ist halt das Problem dass ich am iKey nachregeln musste, weil wir eben später lauter wurden und mein Partner stand näher an den Monitor-Boxen und ist immer etwas leiser. Das hat sich im d:qliq (die Bar) halt nicht so angehört, weil die Abhör-Situation auch alles andere als perfekt ist...

    Aber wenn ich mal Lust hab´dann nehm ich mir die Ganzen 4 einhalb Stunden zu Herzen...
     
  11. Re: ...

    *lol* Seitwann macht ein Gate einen Track lauter?
    Hier hilft nur ein Kompressor oder ein Brickwall Limiter.
     
  12. jo, hab gedacht es geht nur um abschwächen.

    wär doch möglich mit limiter !

    Er muss einfach nur lauter drehen, dann geht des scho
     

Diese Seite empfehlen