Yamaha AN 200 Datenregler springt - was kann ich tun

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von r2d2, 22. Oktober 2008.

  1. r2d2

    r2d2 Tach

    Yamaha AN 200 Datenregler springt - was kann ich tun

    Hallo Musiker Freunde,

    meinem bei E... ersteigerte AN200 springt der Datebregler. Wenn ich ihn nach links drehe,dann zälht er ordnungsgemäß runter. Wenn ich ihn aber nach rechts drehe, dann springt der Wert manchmal viele Werte nach oben oder auch viele Werte nach unten. Kann ich den Datenregler irgendwie säubern oder in Ordnung bringen? Ich habe die An 200 auch mal aufgeschraubt, da sind aber mehrere Platinen übereinander und ich habe mich nicht getraut weiter auseinder zu bauen. Gibt es da vieleicht eine "Auseinanderbau Anleitung"? Der Knopf oben von dem Regler ist wohl bloß gesteckt?

    Gruß
    R2D2
     
  2. comboy

    comboy Tach

    im grunde hilft da denke ich nur den encoder austauschen...

    eventuell, wenn die encoder per software entprellt werden, würde es auch helfen einen RC filter an die ausgäge des encoders zu löten... aber das ist auch nicht mehr arbeit als den encoder zu tauschen...

    und das springen des encoders weist darauf hin das er seine besten tage bereits hinter sich hat ;-)
     
  3. altes yamaha problem.leg ihn mal frei und puste mal mit druckluft sauber.das hilft meistens :)
     
  4. Zolo

    Zolo Tach

    Geht dein Encoder vom an200 eigentlich Monoswitch ?
     
  5. manchmal springt er noch ein wenig aber net dolle....passt soweit alles.der nord ist hammer.geiler sound :)
     
  6. Zolo

    Zolo Tach

    Ja cool - freud mich.
    Ja ja - halts mir noch schön unter die Nase. Ist aber auch egal - hab schon wieder den nächsten Micro im Ebay unter beobachtung :lol: Weil geht irgnedwie doch net ohne...
     
  7. den treib ich dir mal schön in die höhe ;-)

    ne,natürlich nicht
     
  8. obsCure

    obsCure Tach

    Ich hatte das gleiche Problem. Ich habe zuerst versucht den Encoder mit Druckluft zu reinigen, leider ohne Erfolg.

    Man kann bei Yamaha Europe aber einen Ersatzregler bestellen. Ich habe dafür vor 6 Monaten ca. 5 Euro bezahlt.

    Eine "Auseinanderbau-Anleitung" habe ich nicht - hier ein paar Sachen die ich noch im Kopf habe:
    Du musst Dich von unten an die Frontplatine vorarbeiten und dabei fast alles auseinander nehmen. Auch die Verbindungskabel zwischen den Platinen müssen entfernt werden. Diese sind aber alle farblich kodiert, so dass Du alles leicht wieder zusammensetzen kannst.

    Der Encoder selbst ist sehr leicht zu wechseln (Entlötlitze vorausgesetzt).

    Einige Befestigungschrauben waren durch andere Platinen verdeckt. Wenn sich irgendetwas nicht gewaltfrei lösen lässt, hat man ne Schraube übersehen.

    Wichtig: Auf der Rückseite der untersten Platine (die hinter der Frontplatte) siehst Du schwarze snap-in Halter für einige Tasterkappen an der Frontplatte. Diese musst Du aushängen um die Platine entnehmen, da einige Bedienelemente mit der Frontplatte verklebt sind.

    Die Ganze Sache ist nicht weiter schwierig sofern Du dir beim Zerlegen einen Spickzettel (Kabel) anlegst.

    Viel Erfolg
     
  9. r2d2

    r2d2 Tach

    Vielen Dank für die Antworten. Vorallem Dank an obsCure für die kompetente und hilfreiche Antwort. Das hat mir sehr geholfen. Ich habe Yamaha eine Anfrage geschickt.

    Gruß
    r2d2
     

Diese Seite empfehlen