Yamaha DX7IID Midi Dump

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Gendsi, 1. Mai 2015.

  1. Gendsi

    Gendsi -

    Hallo,

    ich möchte auf meinen DX7IID die Factory Presets per Midi laden. Dies versuche ich vergeblich mit meinem MacBook über das Programm SysEx Librarian.
    Ich gehe wie folgt vor:

    Am DX7:
    Edit --> Taste 14 --> Memory Protect Int --> off.

    Dann starte ich am Computer den SysEx File in SysEx Librarian und der DX7 meldet mir "Busy ++ Now receiving". Diese Meldung bleibt allerdings stundenlang, es tut sich nicht das Geringste. Ich warte vergeblich auf die Bestätigung, dass die neue Bank erfolgreich geladen wurde.

    Ich hoffe, dass mir irgendjemand helfen kann?!


    Viele Grüße,

    Jens
     
  2. crincy

    crincy -

    hallo,
    hat es denn jetzt schon geklappt ?
    Falls nicht -> würde ich mal meinen ( DX7-II) aufbauen wollen ;-)

    gruß Chris
     
  3. Hallo

    ich habe das gleiche Problem wie oben beschreieben.
    Nur, dass der DX7 II-D gar nichts sagt, wenn ich Sysexdateien sende.

    Weiß jemand, was man da noch machen kann?
     
  4. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Afair entspricht der MIDI Kanal bei DX7&Co der Geräte ID und wenn möglich sollte man Geräten aus den 80ern zwischen den Paketen ordentlich Pausen geben.
     
  5. Danke!
    Den ersten Teil mit Afair verstehe ich nicht. Was muss ich da wo einstellen?

    Ich habe die Übertragungsrate auf 10 % eingestellt. Ich probiere es auch noch mal langsamer.
    Übrgens. Wenn ich den USB stecker des MIDI interfaces aus dem Macbook ziehe, dann erscheint ++ MIDI DATA ERROR.
    Egal, wann und ob ich schon was hochladen wollte oder nicht.
    GEnerell funktioniert MIDI. Habe ich mit Logic getestet. (Kann noten via Logic auf dem DX7 spielen)
     
  6. ICH HABS

    Mit Transfergeschwindigkeit auf 1% geht es. Yeah.
     
  7. Bodo

    Bodo Gnabbldiwörz!

    Das sollte an sich ohne drastische Datentransferreduktionsrate ;-) innerhalb von Sekunden gehen. Tut's bei mir jedenfalls (oller Laptop mit Vista & MidiOx).

    Schau Dir hier mal den Abschnitt 'Loading Patches' an (oder einfach das folgende Zitat von dort ;-)):

    "On the DX7II-d, you need to turn memory protection off (Button #14), set the device number on the keyboard to the device number under which the sysex was originaly saved (button #32), and set "MIDI IN" to "normal" (button #29). If you don't do this third step, you get no error message and no hint of what is wrong, but the keyboard just doesn't accept the sysex data."

    Quelle: http://homepages.abdn.ac.uk/mth192/pages/html/dx7.html

    Ich hatte beim allerersten Mal genau das gleiche Problem wie im Eingangspost geschildert - nach Betätigen vom Knopf 29 ging's dann einwandfrei.
     
  8. Nimm das Elektron C6 sysex utility. Einfach und unkompliziert.
    In beide Richtungen.

    Geht auch mit anderen Dingen sehr gut.

    MidiOX und Dexed gehen z.B. bei mir, nicht.
     
  9. microbug

    microbug |||

    Definiere "funktioniert".

    Kommt auf Dein Interface an. Besonders diese billigen USB-MIDI-Interfaces können zwar Noten und Controller, fallen aber bei Sysex auf die Nase. Da trennt sich dann die Spreu vom Weizen.

    Ich hab beim DX7II nie irgendeine Transfergeschwindigkeit von der Software her einstellen müssen, sondern die Daten einfach rübergeschickt und lief. Ok, meistens per Sounddiver, aber auch mit dem Sysex Librarian.

    Verwendete Interfaces waren ESI ROM I/O, Emagic MT4 oder diverse iConnectivity.
     
  10. Kann schon sein, dass es am Interface liegt. Für den Datentransfer habe ich ein ganz billiges USB-MIDI-Kabel verwendet.
    Aber es funktinierte ja in den meisten Fällen dann am Ende.
    Im Moment brauche ich es nicht mehr. Wenn ich mich da noch mal ran setze mache ich das mal über das RME.
     
  11. Bodo

    Bodo Gnabbldiwörz!

    Mit dem ESI Midimate II funktioniert's bei mir völlig problemlos und, wie gesagt, innerhalb von Sekunden. Ich hab dafür um die 20 Euro inkl. Versand bezahlt.
     
  12. microbug

    microbug |||

    ESI gehört zu den Herstellern, die wissen, was Sysex ist, waren bei mir auch problemlos.
     

Diese Seite empfehlen