Yamaha NS10M - welcher Subwoofer?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von housemusic, 19. Oktober 2010.

  1. housemusic

    housemusic Tach

    Hi Forum!

    Habe zuhause als Abhöre die Yamaha NS10M, betrieben mit einer Samson Servo.

    Suche jetzt einen passenden Subwoofer dazu, idealerweise aktiv da der Verstärker keine Anschlüsse mehr hat.

    Gibts einen Tip welcher Subwoofer am besten mit den NS10M harmoniert, google hat mich leider nicht wirklich schlauer gemacht
     
  2. Schwierig. Ich habe da früher mal rumgetestet und bin aber nie zufrieden gewesen. NS10 und Subwoofer tut einfach irgendwie nicht zusammen. Die NS10 sollte wirklich so benutzt werden, wie sie intendiert ist: als Prototyp der mittelprächtigen Stereoanlage. Das ist keine Hauptabhöre, sondern eine von mehreren Kontrollabhören (ähnlich wie Auratones).
    Wenn Du Deinen Bass sauber analysiert haben willst, brauchst Du was anderes.
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Muss mich den Worten FLorians anschließen. NS10 sind "Rockboxen", da ist mit Dance oder Elektronik nicht so viel zu machen. Die sind in ihrer Charakeristik auch sehr krumm. Für die meisten Mischungen reicht etwas bis 50-60 Hz, für spezielle Clubsachechen oder so von mir aus auch 40 Hz, aber ich würde echt ein paar andere Boxen empfehlen, die NS sind wirklich schwierig zu integrieren. Ich sehe in den NS eine Art Dampfradio in der Küche, was da klingt, klingt überall. Damals gabs auch viele Kompaktanlagen und so weiter, denke die sollten so klingen.

    Hab sogar damals gewechselt, auf die NS, aber schlechtere Boxen hatte ich nie, eine gutmütige HiFibox sagt dir da oft mehr. Wichtig ist nur sich auf die Dinger einhören, es gibt auch Leute die sehr gut damit mischen können, aber es ist nicht so leicht.

    Empfehle Umstieg, es gibt auch viele Nahfeldmonitore, wo man ggf. auch auf Subs verzichten kann.
     
  4. housemusic

    housemusic Tach

    Ok Danke für den Input!

    Welche Boxen würdet ihr den speziell für elektronische Musik empfehlen?
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Es gibt mehrere wirklich brauchbare. Yamaha HS60 & 80,die Adam Serie von 7X bis rauf zu den Großen. Wenn du beim Bass nur am besten auf die unteren Frequenzbereiche achtest, kannst du ggf. Subwoofer sparen oder nur einen kleinen nehmen.
    Kommt natürlich auf die Summe an, die du dafür ausgeben kannst oder willst. Und auch was du davon erwartest und was "elektronische Musik" so ist. Wenn es mehr zum tanzen ist, brauchst du die beiden Bassfrequenzen auf denen Bass und BD liegen zur Unterscheidung. Aber das meiste spielt sich um 60Hz +X ab. Aber es geht schonmal bis 40 herunter. Dafür kannst du halt dann den Sub nehmen. Club bedeutet ja unbedingt auch eine PA mit großer Bassbetonung, das ist ja genau das Punkt einen ausgewogenen Mix zu machen.
    Genelec ist natürlich auch gut, recht hohenorientiert. Das ist sehr stark auch eine pers. Frage, weshalb ich dir sehr empfehle, die Dinge mal anzuhören mit Musik die du sehr gut kennst.

    Es gibt noch ein paar andere wirklich gute Teile. Hochwertig wären noch die KS Sachen, Geithain, Klein & Hummel und so weiter. Das ist aber eher die Oberklasse.
    Soweit erstmal.
     
  6. housemusic

    housemusic Tach

    Ich produziere mittlerweile grösstenteils nur noch im Housebereich, ab und zu noch bissel Techno zur Abwechslung.

    Da ich aber gerade eh Umbaue und etwas aussortiere, kann ich auch gleich nach "besseren" Boxen schauen.

    Würde jetzt mal so im Bereich +/- 500 Euro schauen, gibts da was sinnvolles?
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    HS80m = wenn du NS10 kennst, weist du was dich erwartet, nur ein wenig tiefer und nicht so papig, aber wirklich gut für HOUSE und mehr ;-)
     
  8. housemusic

    housemusic Tach

    Danke, werd mich mal umschauen ;-)
     
  9. tom f

    tom f Moderator

    meiner meinung nach liegt die untergrenze für halbwegs annehmbare boxen bei den dynaudio bm6a (mk1)
    dass man für 500 euro ein paar anständige dinger bekommen könnte würde mich eher wundern - spar doch lieber noch etwas und kauf was gebrauchtes
     

Diese Seite empfehlen