Yamaha oder Kurzweil, Hammermechanik gesucht

freidimensional
freidimensional
Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Ich glaube mein S90ES gibt langsam den Geist auf :heul:
Eigentlich hatte ich mit Forte 7 geliebäugelt, fürchte aber dass die Fatar mir auf Dauer nicht so einen Spaß
macht, wie die im S90 verbaute Balanced Hammer Action.

Frage an den Spezialisten @microbug kennst Du die Yamaha Balanced Hammer Action, und weisst zufällig noch
andere, ähnliche Tastaturen? Vorzugsweise mit 7 Oktaven zwecks Platz und Gewicht (live...)

Ich bin leider in einer ordentlichen Zwickmühle aktuell - ich hätte gerne die Yamaha Tastatur in einem Gerät,
dessen Sounds es mit Kurzweil aufnehmen können :? also konkret die Natursounds-Fraktion, Bläser und Streicher...
Bei allen anderen Sounds bin ich ganz gut ausgestattet, aber so super spielbar weil sehr gute Klangqualität gepaart
mit für mich perfekter Abstimmung aufs Spiel habe ich bislang nur bei Kurzweil gehabt. Allerdings ist da halt das
Tastaturding - wenn ich mich recht erinnere ist die Forte Tastatur die gleiche die damals in meinem Alesis Fusion 8hd
drinne war, und die gefiel mir nicht so richtig...Bei Yamaha hingegen werde ich mit den Streichern etc. gar nicht so warm...

Naja. Vielleicht fällt ja jemand anderem noch was ein.

Ein Jammer dass Kurzweil keine aktuellen Rackgeräte hat, von mir aus auch auch nur als Presetschleuder...
 
Michael Burman
Michael Burman
⌘⌘⌘⌘⌘
In einer Kunden-Rezension bei Thomann schreibt z.B. ein K2700-Käufer, dass er die Tastatur im K2700 viel besser findet als im PC4. Den K2700 gibt's bisher nur als 88er meines Wissens nach.
Ein Zitat daraus: "Glücklicherweise hat das K2700 wieder die Fatar Tastatur in gewohnter Qualität mit gut funktionierendem After Touch. (Die Medeli Tastatur im PC4 war m.E. ein Griff in die falsche Kiste und für mich Grund, das PC4 wieder zurück zu geben...)"
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Den K2700 gibt's bisher nur als 88er meines Wissens nach.
Kurzweil packt die Wheels hinter das Keyboard, was mich zugegebenermaßen am PC4 ein wenig nervt, andererseits nimmt es auf diese Weise nicht ganz so viel Platz weg.

Ein Zitat daraus: "Glücklicherweise hat das K2700 wieder die Fatar Tastatur in gewohnter Qualität mit gut funktionierendem After Touch. (Die Medeli Tastatur im PC4 war m.E. ein Griff in die falsche Kiste und für mich Grund, das PC4 wieder zurück zu geben...)"
Das mit der Fatar TP/40L steht auch in den Thomann Specs, wer weiß vielleicht ist der Rückläufer dann als B-Ware ja bei mir gelandet. Edit: So schlecht find ich die AT-Reaktion gar nicht, wird zumindest nicht aus versehen ausgelöst - wie beim Montage 6.
 
Zuletzt bearbeitet:
freidimensional
freidimensional
Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
welches Problem hat der S90ES? Vielleicht kann man den S90ES noch retten?

Hmm das macht komische Sachen...ab und an britzelt es merkwürdig, sowohl aus dem Main out als auch aus dem Kopfhörer, manchmal wird hier und da ne Note "verschluckt" :dunno: vielleicht hat das britzeln aber auch andere Mischpult seitige Ursachen, und ich mache mir das gute Ding mehr madig als nötig weil ich einfach verdammt Gear-abhängig bin :denk: ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
microbug
microbug
MIDI Inquisator
Frage an den Spezialisten @microbug kennst Du die Yamaha Balanced Hammer Action, und weisst zufällig noch
andere, ähnliche Tastaturen? Vorzugsweise mit 7 Oktaven zwecks Platz und Gewicht (live...)

Sorry, bei Hammermechanik bin ich der falsche Ansprechpartner, da ich nicht vom Piano komme und mir daher auch die meisten dieser Tastaturen zu schwergängig sind. Ich bevorzuge leichtgängige, balancierte Pianotastaturen wie die des Vintage Vibe oder die TP/40Wood aus dem SL88 Grand.

Hier wäre der Kollege @duplobaustein ein passender Ansprechpartner.

Beim K2700 ist jedenfalls wieder Fatar drin, beim PC4 so eine Medeli, und von denen hatte ich bisher noch nix wirklich gutes unter den Fingern (auch die vom Hydrasynth ist IMHO "bäh").

Laß den S90ES mal checken, zB bei Synth-Parts.com (Gregor Walbeck), der scheint sich mit Yamaha recht gut auszukennen. Check aber erstmal Deine Kabel bzw benutze Andere, wobei Britzeln an den Kontakten auch Korrosion sein kann. Da kann man evtl mal mit Isopropanol oder Tuner 600 auf Wattestäbchen beigehen, AUF KEINEN FALL IRGENDWAS IN DIE BUCHSEN REINSPRÜHEN, SCHON GARNICHT "NORMALES" KONTAKTSPRAY!
 
Zuletzt bearbeitet:
duplobaustein
duplobaustein
|||||
Kann auch nicht wirklich mehr sagen. Yamaha ist normal auf der schwereren Seite. Balanced sind die Fatars auch, wobei das ja auch eher ein Schwachsinn ist. Bei einem Flügel versucht man es so gut es geht zu vermeiden, bei Digis ist es ein Feature. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
JS-Sound
JS-Sound
JS-SOUND
Da sage ich auch lieber die alte Kiste reparieren, als neue Anschaffung. Die alten Geräte kann man gut retten, wenn alles an den alten Synthesizern immer gepasst hat. Die neue sind oft weniger robust und solide gebaut. Bei S90ES die 90 bedeuten, dass der Synthesizer mindestens 90 Jahre halten muss, wenn er ab und zu klinisch unter die Lupe genommen wird. ,)
 
freidimensional
freidimensional
Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Balanced sind die Fatars auch, wobei das ja auch eher ein Schwachsinn ist

Joar...pianistisch gesehen Schwachsinn, für aber halt mich eher so das beste aus zwei Welten 😜 ist halt schwer genug um halbwegs vernünftig Klavier zu spielen, aber das "balanced" hilft mir sehr gut auch bei Rhodes, Orgel Sounds oder auch generell als Masterkeyboard nicht aus der Fassung zu geraten ...
 
duplobaustein
duplobaustein
|||||
Balanced bezieht sich darauf, dass die Tasten im Bass schwerer sind als im Diskant. Es hat per se nichts mit der Gewichtung an sich zu tun.
 
freidimensional
freidimensional
Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
@duplobaustein Nein..balanced bezieht sich eben darauf dass die Tasten im Bass eben nicht schwerer sind :supi: sonst wäre es eine graded Hammer Action...

Deswegen schrub ich ja, dass das balanced mir Hilft, bei anderen Sounds nicht aus der Fassung zu geraten...
 
microbug
microbug
MIDI Inquisator
Balanced sind die Fatars auch
Die letzte balanched Fatar war die TP/30 und ist schon lange her. Das was Du meinst ist "graded", was nur für die TP/40GH und evtl die Wood-Versionen gilt.

@freidimensional

Balanced würde eine Holzbalkenmechanik wie bei Rhodes/Wurlitzer, VintageVibe, Chroma, T8/Synclavier, CS-80, MKB-1000 oder Yamaha KX-88 voraussetzen.
 
freidimensional
freidimensional
Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Wäre korg nicht so doof, und hätte dem SV2 Aftertouch und zwei Handräder spendiert, würde ich mir das ja Mal näher angucken 🤔😞

Das dumme ist, ich hab glaub ich auch schon echt zu viele Anforderungen nur an die Tastatur. Gleichmäßig gewichtete nicht zu schwere Hammermechanik (Simulation) sein, am liebsten unter 88 Tasten damit das Dingen nicht zu schwer für live und Sessions ist, gut spielbaren Aftertouch und Mod-und Pitchwheel haben ..als Bonus dann noch Streicher und Bläser in Kurzweil Qualität :D was gibt's denn da so? :selfhammer:
 
microbug
microbug
MIDI Inquisator
Das dumme ist, ich hab glaub ich auch schon echt zu viele Anforderungen nur an die Tastatur. Gleichmäßig gewichtete nicht zu schwere Hammermechanik (Simulation) sein, am liebsten unter 88 Tasten damit das Dingen nicht zu schwer für live und Sessions ist, gut spielbaren Aftertouch und Mod-und Pitchwheel haben ..als Bonus dann noch Streicher und Bläser in Kurzweil Qualität :D was gibt's denn da so? :selfhammer:

Bis auf die Hammermechanik: Roland Fantom 7. Ganz im Ernst. Wobei die Bläser bei Kurzweil immer denen von Ensoniq hinterherhinkten und erst seit KORE64 etwas aufholen konnten.

(ich hatte lange einen PC3, davor diverse Ensoniqs, hab also einen recht guten Vergleich)

Die Tastatur des Fantom 6/7 ist sehr gut gewichtet und auch für Pianosachen gut, eine der besten Tastaturen die ich je unter den Fingern hatte. Diese ganzen Hammersimulationen sind mir alle zu schwer, dagegen liebe ich so balancierte Tastaturen wie die des Vintage Vibe oder die des SL88 Grand (TP/40 Wood mit Holzkern), jedenfalls für alles pianoartige. Die Fantom Tastatur ist genau in der Mitte zwischen einer Holzbalken- und einer gewichteten Synth-Tastatur, für mich ein sehr guter Kompromiß.
 
Zuletzt bearbeitet:
duplobaustein
duplobaustein
|||||
Also wenn du Yamaha gewohnt bist, sollte eine Fatar definitiv nicht zu schwer sein. Graded hin oder her. Das macht das Kraut ja auch nicht fett.
 
freidimensional
freidimensional
Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Ich hatte mal den Alesis Fusion 8HD, da gefielen mir die Sounds sehr gut (vor allem die von @kpr wo isser eigentlich hin? 🤔 ),
aber die Tastatur gar nicht. Ich meine dann mal gelesen zu haben das wäre die TP40L gewesen...und die ist glaube ich auch
in den meisten Kurzweils verbaut...daher bin ich da ein bisschen abgeschreckt. Ich habe noch das PC2X, die Tastatur ist ok,
aber wäre nix für mich als Hauptdingens...
 
microbug
microbug
MIDI Inquisator
Ich hatte mal den Alesis Fusion 8HD, da gefielen mir die Sounds sehr gut (vor allem die von @kpr wo isser eigentlich hin? 🤔 ),
aber die Tastatur gar nicht. Ich meine dann mal gelesen zu haben das wäre die TP40L gewesen...und die ist glaube ich auch
in den meisten Kurzweils verbaut...daher bin ich da ein bisschen abgeschreckt. Ich habe noch das PC2X, die Tastatur ist ok,
aber wäre nix für mich als Hauptdingens...

Fusion 8HD ist TP/40, welche Anschlagstärke (L, M, H) konnte ich allerdings nicht in meinen Unterlagen finden.

PC2X ist noch die alte TP/10MDF, die verbesserte Variante ohne die Bruchstelle an den Hämmern.

Ich hatte mal den Ensoniq TS-12, ebenfalls mit der alten TP/10, das war garnicht meins, viel zu schwergängig, selbst die TP/40L ist nicht meins, weil immer noch zu schwer.

Du wärst wirklich ein Kandidat für einen Fantom 7. Die Tastatur ist mir der des 6er identisch, nur mit 1 Oktave mehr. Probier den mal aus. Ich hab mir den 6er 1 Monat nach Erscheinen gekauft und es bis heute keine Sekunde bereut, weil er mir mein Setup massiv verkleinert hat und ich damit deutlich produktiver bin als vorher mit PC3, MPC2500, Q Keyboard und weiteren Geräten.
 

Similar threads

 


Neueste Beiträge

News

Oben