Zeroscillator - die spinnen doch

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von island, 2. November 2006.

  1. island

    island Modelleisenbahner

    Jetzt hab ich mir doch ernsthaft überlegt ob ich mir nich so einen zulegen soll und was muss ich sehen :sad: .
    Die jungs sind völlig durch den Wind statt 750$ wollen die jetzt 995$ :evil: ja spinnen die denn. So ne Preiserhöhung kenn ich sonst nur von den Abzockern der Energiebande.
    Ne danke - behaltet euern Kram, ich werd mein Geld woanders los ;-)
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hätten wir damals wohl doch besser bei der 1800 US $ für drei Stück zuschlagen sollen. :sad:
     

  3. 995 $ ist echt ziemlich happig, das waere mir auch zuviel geld.
    wenn man bedenkt, dass ich anfang des jahres noch 600 $
    dafuer bezahlt habe, kommt einem die preiserhoehung
    doch auch etwas uebertrieben vor. aber cynthia wird ihre
    grunde haben, vermutlich hat sich jetzt doch herausgestellt,
    das der anfangs angepeilte preis zu niedrig war und wenn
    am ende kein geld uebrig bleibt, macht es ja auch keinen sinn.
     
  4. moondust

    moondust bin angekommen

    wenn das so weiter geht mit den erhöhungen , ist plötzlich ein kleiner multiples von doepfer gold wert ;-)
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Oder es gibt noch mehr Leute, die Ihren Modularen in DIY bauen. :idea: :D
     

  6. das ist ja das schoene an doepfer, das die darauf achten, das
    deren module erschwinglich sind. nuetzt ja nix, wenn
    die module alle state-of-the-art sind und am ende keiner
    da ist, der dafuer die kohle hinlegen kann und will.
     
  7. island

    island Modelleisenbahner

    Ne danke, mir wird schon schlecht wenn ich den DotCom Kram von hinten seh ;-) Deshalb mag ich auch CotK :P
     
  8. C0r€

    C0r€ Tach

    Außer $$$ wird es wohl keinen Sinn geben, eventuell noch hohe Nachfrage...
    seitdem ist nichts so sehr teurer geworden.
     
  9. HPL

    HPL Tach

    hähä ich hab meine 2 tage nach dem synthtreff in zürich bestellt. 2 ZO um 1400$ viel kohle aber seit ich das teil gehört hab muß ichs haben. Teuer sinds ja schon auch noch bei meinen preis. aber irgendwie kommt man schwer daran vorbei wenn man genau diesen sound und die möglichkeiten haben will.
     
  10. tomcat

    tomcat Tach

    Trotzdem ist der Preis ein Nepp. Wir können ja mal eine Sammelbestellung anleiern....
     
  11. HPL

    HPL Tach

    naja der markt reguliert sich selbst. solange es leute gibt denens soviel wert ist. sonst hätt der buchla ja auch schon lang nix mehr verkauft.

    ich bin ja nur gespannt ob die leiferzeit von 4-5 wochen die mir cynthia genannt hat auch hält. in der yahoo group sind ja einige stinksauer weil sie schon so lange auf ihr zeug warten. aber ob bei ner sammelbestellung viel rauschaut? probieren kann mans ja
     
  12. serenadi

    serenadi Tach

    Ich finde das nur unverschämt.
    Der Preis ist völlig wilkürlich, virtuell sozusagen, hat nichts mit einem vernünftigen Verhältnis von Material und Gegenwert zu tun.

    Imho reiner Hype.

    Ich würde jedenfalls niemals 'nen Tausi für einen VCO hinblättern. So gut kann er gar nicht sein.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nicht? Irgendwas zwischen 25% und 33% Gestehungskosten darf sowas haben, wenn man es als kleine Firma und nicht als Hobby be/vertreibt. Und die 'Herstellungskosten' sind bei Kleinststückzahlen eher höher als im DIY.
     
  14. tomcat

    tomcat Tach

    Her mit einem ZO und ab damit in ein geheimes DIY Kellerlabor :twisted:
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    Wichtige Erkenntnis..
    Teuer kann man dann noch selber bestimmen, mir wäre das Ding diesen Preis auch nicht mehr wert.. Da kriegti man mit nem StiNo FM Synth dann schon mehr hin, nur nicht so schön spannungsgesteuert.. schade..
     
  16. tomcat

    tomcat Tach

    Interessant wäre wie aufwendig das Ding von der Bauteilseite her wirklich ist. Erst dann kann man abschätzen ob hier nur Kasse gemacht wird oder ob das ein vernünftiger Preis ist.
     
  17. HPL

    HPL Tach

    in der yahoo group findest du fotos. meiner meinung nach sehr aufwendig. hinter der frontplatte sitzen 2 pcb die die buchsen und potis aufnehmen. dahinter dann noch 2 platinen die entweder nur verbindungen schaffen oder auch mit schaltung sind. das sieht man nicht so genau auf den fotos. dahinter kommen dann waagrecht die 3 gestackten eigentlichen klangerzeugenden platinen.

    hab mal ein pic in meinen webspace geladen. wird aber nicht ewig dort bleiben

    [​IMG]
     
  18. serenadi

    serenadi Tach

    Weißt Du wieviele Bauteile du davon kaufen kannst ? ;-)

    Ich verstehe die Rechnung von Fetz schon.
    Würde ich mir meine Arbeit am Modular bezahlen lassen wollen, als kleine Firma von mir aus, könnte sich niemand so etwas leisten.

    Aber allein die Tatsache, daß ein einziges Modul so viel Geld kosten soll (heute, damals kostete ja ein Moog-VCO das auch in etwa), halte ich nicht für Marktgerecht.

    So viel Sound kann ein einzelner Oszillator imho gar nicht bringen.
    Und wie Mic schreibt - Reine FM können die DXe doch viel besser.

    Ich bin mal gespant - Doepfer hat ja auch ein Thru-Zero in Planung.
    Mal sehen was das kosten wird - und wie es klingen wird.
    Aber ich befürchte, daß aufgrund seines, wahrscheinlich wesentlich moderateren Preises, die Sound-Diskussion dann auf "Behringer-Niveau" geführt wird.
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also nach dem Bild ist der Preis *völlig* ok.
    Ob es einem das *Wert* ist ist natürlich was ganz anderes.
     
  20. HPL

    HPL Tach

    vergesst bitte nicht das das teil weitaus mehr kann als ein einzelner vco sonst kann. hört euch doch einfach die audiobeispiele auf der homepage an. um diesen sound mit einzelnen modulen hinzubekommen liegt man preislich dann nicht mehr weit weg vom zo. ich hab das teil bei olivier gehört als ich in der schweiz war und kann nur sagen das er mir die kohle echt wert ist.
     
  21. tomcat

    tomcat Tach

    Ok, $ 750 sind für den Aufwand ok. Aber ein 1000er, nein danke. Hatte auch mit dem ZO geliebäugelt, für den neuen Preis können die sich den aber behalten....
     
  22. island

    island Modelleisenbahner

    Meine Worte ;-) - das ist einfach zu heftig (ein Buchla is auch so was durchgeknalltes was den Preis angeht), zumal ich die Steigerungsrate echt gewagt finde.

    Also nein Danke :!:
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    dito

    Fotos gibst übrigens auch noch welche hier
     
  24. tomcat

    tomcat Tach

    Also schaut aus wie 3 Voicekarten, eine Buskarte und vorne dann die Switch/Potikarten für die unterschiedlichen Formate (Dotcom, 3HE, ...)

    Schlau gemacht.

    Ich bleib aber dabei, $750 ist teuer aber das lässt sich noch verkraften. $ 1.000 ist zu teuer. Vor allem nachdem man ja sicher 2 davon haben will wenn man schon angefangen hat....
     
  25. Moogulator

    Moogulator Admin

    könnt ich auf Flickr laden, wenn du magst..
     
  26. serenadi

    serenadi Tach

    Das Foto ist interessant.
    Gut, wenn man den Aufwand sieht, wird klar, daß es nicht 300$ kosten kann.
    Allein der Abgleichaufwand dürfte enorm sein, wenn jedes einzelne Board so viele Trimmer aufweist.
    Ich schätze die Montage und der Abgleich verschlingen die meisten Kosten.

    Allerdings darf man sich auch nicht täuschen lassen vom Bild, das ist ja ein 3HE-Modul, die Platinen sind also eher "Platinchen".

    Aber ich seh schon - einhellige Meinung: zu viel Geld für ein paar saubere FM-Sounds (@HPL: ich steh total auf diese Sounds, verstehe gut, daß das GAS auslöst), zumal ein solches Modul nach kurzer Zeit die Gier nach weiteren Modulen hervorrufen dürfte.
     

  27. ein gewisser grant richter (wiard) hat in irgendeinem forum
    mal gepostet, dass ein zeroscillator unmoeglich fuer 650 $
    zu bauen sei, es sei denn man legt geld bei drauf.
    ich vermute, dass cynthia den anfaenglichen preis so
    "niedrig" gelegt hat, damit der stein erst mal ins rollen kommt.
    neben den bauteilkosten ist die abgleicharbeit wohl sehr
    aufwaendig und zeitintensiv, und von dem entwicklungsaufwand
    will ich erst garnicht anfangen. der zo ist jedenfalls das
    massivste und schwerste modul, das ich jemals gesehen habe
    und macht auch einen sehr wertigen eindruck.

    ich wuerde uebrigens nicht sagen, dass man unbedingt zwei
    davon braucht. als modulator fuer den zo reicht ein standard-vco
    vollkommen aus. fuer einen zweiten zo werde ich jedenfalls
    keine 995 $ ausgeben.
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    Tja, also in digital wäre das wahrscheinlich wesentlich billiger machbar.

    Vielleicht geht ja der Doepfer-Oszillator dann in die Richtung. :?
     
  29. Fidgit

    Fidgit Tach

    ich beziehe mich auf niemand konkreten hier, aber diese geiz ist geil-mentalität, ich will alles, sofort und am liebsten kopiert, wehe da macht jemand noch gewinn und könnte motiviert werden, noch etwas neues zu entwickeln - das macht wenigstens mich krank. :evil:

    in diesem modul steckt nicht nur der preis der bauteile... ich finde es gerechtfertigt, dass sich cynthia auch den entwicklungsaufwand bezahlen lässt und ich gönne ihr eine gewinnmarge.

    ja, es kostet, es kostet nicht wenig. nicht jeder kann / will sich das leisten. ja und?

    wir kennen den preis von allem, den wert von etwas kennen wir aber immer weniger.


    so, nur ein kleiner emotionaler einschub. ;-)
     

  30. der through-zero-vco von doepfer wird meines wissens nach auch
    zu 100% analog aufgebaut sein, aber er wird nicht so viele
    features haben und vermutlich wird einiges technisch auch
    anders geloest als beim zo. dieter arbeitet noch an dem
    modul, das wird auf jeden fall noch eine ganze weile dauern.
    auf jeden fall kannst du sicher sein, dass dieters modul
    guenstiger sein wird, aúch wenn am ende kein gerechter
    vergleich moeglich sein wird, weil die features nicht die
    selben sein werden. der zo ist in der hinsicht naemlich schwer
    zu toppen, hoechstens in bezug auf das tracking.
     

Diese Seite empfehlen