Zubehör bzw. Geschenke für Synthesizer-Musiker

Beta

...
Meine Freundin ist Musikerin, die sich (im Moment) sehr viel mit modularen Synthesizern beschäftigt, bzw. generell experimentelle Musik macht (beispielsweise auch mit Supercollider Sachen programmiert).

Da Weihnachten vor der Türe steht, frage ich mich, ob es Dinge gibt, die man schenken kann, die ein/e MusikerIn immer gut gebrauchen kann. Natürlich habe ich schon ein paar Ideen und ich weiß, dass es Dinge gibt, die sie immer gut gebrauchen kann (Patchkabel zum Beispiel), dennoch wollte ich mich aber nochmal umhören.

Also falls ihr Ideen für mich habt, würde ich mich sehr freuen und sag schonmal Danke!
 
%

%3GgHszuestrnln

Guest
Wär sicher nicht verkehrt wenn Du noch schreiben könntest was Dein Budget ungefähr ist.
 

Bodo

Gnabbldiwörz!
Gerade bei modularen Synths gibts eine riesige Bandbreite - vom zum hübschen Schleifchen geknoteten Edelpatchkabel (=> ;-) ;-) ;-)) über einen anständigen Patchkabelhalter bis hin zum insgeheim lang ersehnten Modul...
 

Beta

...
Wär sicher nicht verkehrt wenn Du noch schreiben könntest was Dein Budget ungefähr ist.
bin gern bereit ein bisschen was auszugeben. maximal so um die ~€300 vielleicht.

Gerade bei modularen Synths gibts eine riesige Bandbreite - vom zum hübschen Schleifchen geknoteten Edelpatchkabel (=> ;-) ;-) ;-)) über einen anständigen Patchkabelhalter bis hin zum insgeheim lang ersehnten Modul...
das klingt fein. hast du eventuell einen link zu einem onlineshop, wo es besagtes patchkabelequipment gibt? danke!

danke auch dafür. ich lese schon.
 

Beta

...
Also wenns bis 300,- gehen kann, warum dann nicht einen von den Behringer Synths? Model D, Neutron, etc.?
hehe. ein neues gerät muss es nicht unbedingt sein. lieber ein art von equipment oder so. oder ein modul. aber damit muss ich mich sowieso separat auseinandersetzen, um zu wissen, was ihr da passen könnte. wollte nur wissen, ob es generell noch etwas gibt, das ich als potentielles geschenk übersehen haben könnte.
 

Feedback

Individueller Benutzer
Ich hätte ja Multiples oder VCAs empfohlen, davon hat man immer zu wenig, obwohl man sie dauernd braucht. Aber 300€ ist auch eine Hausnummer, da musst Du halt herausbekommen welches schicke Modul sie braucht...
(Für mich) auch sehr praktisch: Der Korg Racktuner (einfach Korg Racktuner googeln). Brauche ich bei Modular dauernd und ist nicht zu übersehen... Falls es mal nicht experimentell ist vor allem im Kontext mit anderen Instrumenten. Habe ich auch geschenkt bekommen und nutze ich dauernd....
 
Ein neues und noch leeres Modularcase vielleicht?
Wenn Du viel Zeit hast, kannst Du ja aus Pappe Phantasiemodule entwerfen und anbringen...
 

Thomasch

MIDISynthianer
Na die Behringer Teile fielen mir nur ein, weil die so in dem Preisbereich liegen und zudem auch ins Eurorack reingeschraubt werden können.
Aber für bessere Tips wäre es für uns evtl hilfreich, wenn wir wüssten, was deine Freundin mit ihrem Modular Equipment für Musik macht und wie ihr
Equipment aussieht.
Vielleicht kannst du ja ein Foto ihres Racks und nen Link zu Musik von ihr posten?
 
Ordentliche Kabel finde ich auch eine gute Idee. Ich war letztens in den USA und habe dort bei Luigi Kabel bekommen: https://luigismodularsupply.com/

Die Bucatini Kabel mit Stoff drumherum sind echt chic! Gibt’s wohl auch im Angebot. Je nachdem wie er versendet kommen die ja vielleicht sogar noch vor Weihnachten an. Kontakt zu ihm ist sehr locker. Wäre auf jeden Fall etwas exklusives :)

Ansonsten Stackcables, gibt’s z.B. bei Schneidersladen:

Oder eine schöne Kabeltasche. Selbstgenäht oder z.B. ein schöner Kulturbeutel oder etwas in der Größe?

Je nachdem was sie für ein Rack hat wäre auch ein passender Rucksack dafür für den Transport cool. Also wenn sie mal damit raus geht.

Oder ein Gutschein für einen Synth DIY Workshop wenn sie noch nicht löten kann.

Oder Eintrittskarte, Hotel und Mietwagen für’s nächste Happy Knobbing ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

fanwander

*****
Natürlich habe ich schon ein paar Ideen und ich weiß, dass es Dinge gibt, die sie immer gut gebrauchen kann (Patchkabel zum Beispiel), dennoch wollte ich mich aber nochmal umhören.
Also falls ihr Ideen für mich habt, würde ich mich sehr freuen und sag schonmal Danke!
Ich fände Befaco Knurlies ein gutes relativ günstiges Geschenk:
https://www.schneidersladen.de/de/befaco-knurlies.html
Das sind Schrauben fürs Modularsystem, die man mit den Fingern statt mit Schraubenzieher reinmachen kann. Das ist super praktisch wenn man sein System ab und zu umbaut.

Die Dose ist recht hübsch anzusehen und die Knurlies sehen an den Modulen auch gut aus.


 

MURX

||||
lieber ein art von equipment oder so. oder ein modul. aber damit muss ich mich sowieso separat auseinandersetzen, um zu wissen, was ihr da passen könnte.
Weißt du welche Module sie bereits hat bzw. für experimentelle Musik einsetzt ?

Mal abgesehen von Patchkabeln, halte ich ein digital Oszilloskop für sehr praktisch. Zum Beispiel ein DSO 112a. Den habe ich mir selber gekauft und der liegt preislich bei 40 Euro. Er hat einen Kanal. Nicht nur das er Wellenformen anzeigen kann, diese könnten man sich auch in der DAW anzeigen lassen, er kann auch Spannungsverläufe anzeigen sowohl grafisch als auch vom Spannungswert, den man jeweils am Ausgang eines Moduls abgreifen kann. Wichtig bei Modulationen, um besser zu verstehen was am Ausgang genau anliegt.
 
Oszilloskop ist eine gute Idee! Habe mir letztens das DS212 gekauft. Das hat zwei Eingänge, einen Signalgenerator, ist USB-/Akkubetrieben und klein und leicht. Gibt’s bei Amazon für unter 120€.
 

MC/DC

|||||
also unter musikerfreunden versuche ich immer so geschenke zu machen die bestenfalls einen knoten durchhauen. einfach mal beim arbeiten zusehen. dem gitarristen fehlt's evtl. an einem vernünftigen setup (gutschein f. gitarrenservice oder ein buch darüber), der bassist spielt auf den falschen saiten (will mehr "oomph" aber benutzt dünne stainless strings), der synthie-typ kämpft mit kabelwirrwarr... oder benutzt seine superschrottige stereoanlage zum abhören und wundert sich über seine mixe.

falls nichts zum aufnehmen da ist: ein standalone recorder a la zoom r16 oder ein audio interface?
falls die abhöre schrottig ist und eh kein platz für "große" monitore: die kleinen ik multimedia iloud? vernünftige kopfhörer?
ein summenkompressor /-limiter? (fmr audio rnc,rnla)
+- ein paar tolle bücher? "analog days: the invention and impact of the moog synthesizer" (trevor pinch), "electronic and experimental music" (thom holmes), etc.

allgemein ist die gefahr groß was "falsches "zu schenken. ein geschenkgutschein ist praktisch, aber evtl. (je nach befindlichkeit von beschenker und -/ter) zu unpersönlich... äääh.
aber evtl. doch ein geschenkgutschein - besonders schön dargereicht natürlich - falls man nicht genau weiß was fehlt/gebraucht wird?

jetzt kommt gerade voll der weihnachtsstress hoch.


 

Grenzfrequenz

||||||||||||
Wenn sie Musik mit Eurorack Modular und Rechner macht, dann könnte das Expert Sleepers ES-8 MK4 ein echtes Hammer Geschenk sein.

Wasimmer du kaufst: Kauf es mit 30 Tage Moneyback und erzähle beim Schenken, dass man es umtauschen kann falls sie etwas anderes bevorzugt.
 


Neueste Beiträge

News

Oben