Zwei Tracks

borg029un03
borg029un03
Elektronisiert
Beides klingt irgendwie sehr dumpf und Matschig, was hast du mit den Drums gemacht?
Wenn man die Drums entzerrt könnte man etwas mehr vom Track hören um den zu beurteilen ;-)
 
ganje
ganje
Fiktiver User
Stimme zu. Finde den Mix auch sehr dumpf. Beim ersten Track frisst die Kick alles und die Synth- und Effektsounds kommen gar nicht zur Geltung. Habe es über Kopfhörer, bei mittlerer Lautstärke gehört. Als ich aufdrehte, ging es halbwegs. Hast du's laut gemischt?

Ansonsten finde ich die Arrangements irgendwie unbefriedigend. Erkenne keine Struktur in den Tracks und die 16er Sequenzen wirken anstrengend auf Dauer. Finde auch beide Tracks zu lang, da sie keine Handlung haben. Weiß nicht ob es am Genre, dir oder mir liegt..? 🤔

Hier ein Romanaufbau, in ADSR-Form:
1621231345440.png
Soll nicht als strikte Vorgabe dienen, sondern nur mal so als Gedankenstütze, wenn man sich dem Arrangement widmet.
 
Zuletzt bearbeitet:
FOTOGRAF MARcX
FOTOGRAF MARcX
step by step sequencer
... ganz genau so habe ich auch angefangen... 100% genau so!


was ich mir aus heutiger sicht gern gesagt hätte:

das problem ist dass du zuviel von dir verlangst und auf dinge zurückgreifst die faktisch nicht vorhanden sind.
gucke ob du ein andersweitiges hobby finden kannst welches die kunst beinhaltet und
technologie rund um den computer und widme dich diesen.

mit der erfahrung aus den anderen hobbys nimmst du dir klassische musik vor und lernst sie kennen und ihre tricks.

und deeeenn ... kommst du eines tages daher spaziert
und dir fällt auf wieviel spass musik macht.

oder du hast nen besseren plan

... das hätte ich mir am liebsten gesagt!

wieviel davon bei dir zutrifft weiss ich nicht aber ich hatte grad voll den flashback...


geantwortet hätte ich:
für den plan muss einer wie ich aber 150 werden mit leserechtschreibschwäche...
 
Zuletzt bearbeitet:
verstaerker
verstaerker
*****
Was ist Tech-idk?
Des weiteres steht da: "no Tracks". zwei Zeilen später fragst du was wir von den Tracks halten!?

Zur Musik. Das klingt leider gar nicht gut. Das ist alles total durcheinander. Da passt kein Sound zum anderen, kein einzelner Sound ist für sich irgendwie cool sondern total schnodderig. Man weiß überhaupt nicht wo man hinhören soll.
Mach mal n Track mit der minimalsten Anzahl an Elementen und versuch das erstmal sauber auszuarbeiten. Kick, Snare, Hihat, Bassline + einfache Leadsequence. Designe die Sounds, stimme sie aufeinander ab. Arbeite am Klang.
Bei dir ist alles ein Klangbrei. z.B. Separiere die Kick von der Bassline.
Arbeite eine Idee aus. Tracks sollten irgendwie einen Aufbau haben. Das muss nicht klassisch mit Strophe und Refrain sein, aber ein Spannungsbogen wäre schön.
 
Zuletzt bearbeitet:
FOTOGRAF MARcX
FOTOGRAF MARcX
step by step sequencer
... klingt sehr schroff der herr verstärker, aber thats reality... hab das selbe zértifikat wie du bekommen... nur so wirds was! hoffe ich....
 
verstaerker
verstaerker
*****
... klingt sehr schroff der herr verstärker,
Wieso wird heutzutage ständig direkte, ganz klare sachliche Kritik als schroff empfunden ?
Was soll ich denn sagen? Ich kann mir vorstellen das das für den Musiker nicht erbaulich ist eindeutige Kritik zu lesen. Aber es ist doch nicht zielführend zu sagen das das schon ziemlich gut ist und "um den heißen Brei drumherumzureden" .
Ich will niemanden verletzen oder runtermachen und bin total sachlich. Ich glaub er wird damit schon umgehen.
 
Sven Blau
Sven Blau
temporarily logged off, permanently
Sehe da auch keine Schroffheit

Genau so sollte zielführende Kritik aussehen!
 
FOTOGRAF MARcX
FOTOGRAF MARcX
step by step sequencer
ganz klare sachliche Kritik
vielleicht weil das selbstwert gefühl eine zerbrechliche blume ist?
oder weil man ein werk mit besten absichten präsentiert?
evtl. auch weil da zeit liebe und jede menge anderer gefühle drin stecken?

bestimmt jedoch nicht um sich, auf plumpe weise von jemandem etwas
erzählen zu lassen von dem er evtl. selbst keine ahnung hat... man kennt
sich halt nicht und weiss auch nicht was der andere für qualifikationen hat.

... et cetera
 
Sven Blau
Sven Blau
temporarily logged off, permanently
vielleicht weil das selbstwert gefühl eine zerbrechliche blume ist?
oder weil man ein werk mit besten absichten präsentiert?
evtl. auch weil da zeit liebe und jede menge anderer gefühle drin stecken?

bestimmt jedoch nicht um sich, auf plumpe weise von jemandem etwas
erzählen zu lassen von dem er evtl. selbst keine ahnung hat... man kennt
sich halt nicht und weiss auch nicht was der andere für qualifikationen hat.

... et cetera
Ich glaube du verwechselst da etwas.. Rumnörgeln vs. konstruktive Kritik
 
verstaerker
verstaerker
*****
vielleicht weil das selbstwert gefühl eine zerbrechliche blume ist?
oder weil man ein werk mit besten absichten präsentiert?
evtl. auch weil da zeit liebe und jede menge anderer gefühle drin stecken?

bestimmt jedoch nicht um sich, auf plumpe weise von jemandem etwas
erzählen zu lassen von dem er evtl. selbst keine ahnung hat... man kennt
sich halt nicht und weiss auch nicht was der andere für qualifikationen hat.

... et cetera
Wer seine Werke der Öffentlichkeit präsentiert sollte damit rechnen das es nicht jedem gefällt. Man sollte lernen mit Kritik umzugehen , wenn man Interesse daran hat besser zu werden. Kritik an einem Track sollte man nicht auf auf sich persönlich projezieren sondern einfach nur mitnehmen was da steht.

Mir ist klar das das Werk mit den besten Absichten produziert wurde. Und?

Danke für das plump und das ich keine Ahnung hab. Und selbst wenn ich wirklich keine Ahnung hätte, wäre es doch egal. Ich frage z.B. auch meine Frau was sie von meiner Musik hält, die hat technisch 0 Ahnung, aber kann sagen wie sie etwas empfindet.
 
Green Dino
Green Dino
Less talk, more oscillators!
Beides klingt irgendwie sehr dumpf und Matschig, was hast du mit den Drums gemacht?
Wenn man die Drums entzerrt könnte man etwas mehr vom Track hören um den zu beurteilen ;-)
Also irgenwie gefällt mir das so...


Wer seine Werke der Öffentlichkeit präsentiert sollte damit rechnen das es nicht jedem gefällt. Man sollte lernen mit Kritik umzugehen , wenn man Interesse daran hat besser zu werden. Kritik an einem Track sollte man nicht auf auf sich persönlich projezieren sondern einfach nur mitnehmen was da steht.
Logisch. Ich hab nur mal zwei Tracks gemacht von denen ich wissen wollte ob sowas anderen gefällt.
Dann will ich doch auch deren Meinung hören.
Also, danke ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Wellenschlag
Wellenschlag
Press the Eject and Give Me the Tape
Sind die Tracks wieder offline?
Hab nur den 1. hören können. Auch wenn ich die Kritik von Verstärker nachvollziehen kann, mir hat es gefallen.
 
Unifono0815
Unifono0815
|||||||||
Würde auch zustimmen, dass der Mix recht verwaschen war, die einzelnen Elemente schwer auseinander zu definieren.
Auch würde ich mir als Hörer mehr Aufbau wünschen (Songstruktur, Spannungsbogen etc), aber das fehlt mir oft bei Sachen solcher Genres.

Wahrscheinlich würde ein besserer Mix und mehr Aufbau, d.h. die einzelnen Elemente nacheinander, bewusster einzuführen, das Bild schon stark entzerren und verbessern
 
JanTenner
JanTenner
|||||
Hi, klingt ganz gut 👍
Eine Sache ist mir aufgefallen am Arbeits-Headset. Da klingt vieles eh anders. Aber mich irritiert da ein wenig, dass viel Bewegung auf dem rechten Ohr ist, auf dem linken aber keine, nur ab und zu mal eine Snap oder so.
 
Green Dino
Green Dino
Less talk, more oscillators!
Danke!
Hi, klingt ganz gut 👍
Eine Sache ist mir aufgefallen am Arbeits-Headset. Da klingt vieles eh anders. Aber mich irritiert da ein wenig, dass viel Bewegung auf dem rechten Ohr ist, auf dem linken aber keine, nur ab und zu mal eine Snap oder so.
Danke, ich schau mal. Evtl. hab ich da was durcheinandergebracht.

Würde auch zustimmen, dass der Mix recht verwaschen war, die einzelnen Elemente schwer auseinander zu definieren.
Auch würde ich mir als Hörer mehr Aufbau wünschen (Songstruktur, Spannungsbogen etc), aber das fehlt mir oft bei Sachen solcher Genres.

Wahrscheinlich würde ein besserer Mix und mehr Aufbau, d.h. die einzelnen Elemente nacheinander, bewusster einzuführen, das Bild schon stark entzerren und verbessern
Wenn ich die Sounds für einen Track baue will ich die auch alle unbedingt da drin haben. Ich tue mich schwer Sounds, oder Sequenzen/Patterns die nicht funktionieren einfach rauszuschmeissen.
Evtl. hätte ich dieses Problem nicht, wenn ich öfter mal Presets nutzen würde - ganz selten nehme ich mal fertige Presets und passe sie ggf. etwas an - damit habe ich dieses Problem nicht.

Oft klingt es dann so, als würden da zwei verschiedene Tracks parallel laufen.

Ich weiss normalerweise auch was ich rausschmeissen müsste...weiß auch nicht warum ich es dann trotzdem versuche irgendwie hinzubiegen.
 
Green Dino
Green Dino
Less talk, more oscillators!
Mach mal n Track mit der minimalsten Anzahl an Elementen und versuch das erstmal sauber auszuarbeiten. Kick, Snare, Hihat, Bassline + einfache Leadsequence. Designe die Sounds, stimme sie aufeinander ab. Arbeite am Klang.
Bei dir ist alles ein Klangbrei. z.B. Separiere die Kick von der Bassline.
Arbeite eine Idee aus. Tracks sollten irgendwie einen Aufbau haben. Das muss nicht klassisch mit Strophe und Refrain sein, aber ein Spannungsbogen wäre schön.
Ja, danke! Das hatte ich mir auch schon vorgenommen... Ich hatte schon vor Wochen bei einigen Tracks (die eigentlich schon fertig waren) angefangen alles was unnötig ist rauszuschmeissen - bin dann aber jedesmal irgendwo dranhängengeblieben und sie wurden nicht fertig.
 
borg029un03
borg029un03
Elektronisiert
Ich hab den einen mal anders gemacht, den ganzen Kram rausgeschmissen, den ich drin haben wollte.

https://soundcloud.com/thedinobox/goauche-in-a-blender

Ein paar Tipps, die mMn das ganze noch etwas aufwerten würden:
  • Rumble weiter zu Filtern
  • Ein bisschen mehr Sättigung auf Kick und Rumble (Softubes kostenloses Plugin wäre da ideal)
  • Die Straighten Hihats wirken etwas zu kraftlos, Abletons Vocoder oder ein Transienten Designer würde helfen
  • Die Main Acid Line, könnte ein wenig Delay vertragen, so dass die nicht so "trocken" wirkt
  • Die Stereo Hall und sonst so Sachen, die da so rum wabern um die tiefen Frequenzen befreien, dass klingt öfters doch ziemlich matschig

Das hilft vielleicht für den Anfang.
 
Rolo
Rolo
||||||||||||
Also mir gefällt's! Wenn auch ich mir etwas wünschte wie Accorde oder ein nettes Synthpad. Das würde den Track aus meiner Sicht sehr bereichern.
 
Green Dino
Green Dino
Less talk, more oscillators!
Danke!

Ich hatte überlegt den Track noch weiterzumachen, da wo jetzt das Ende ist könnte langsam ein tief gefiltertes String Pad kommen und dann könnte es noch mal richtig losgehen - ich hab jetzt aber erst mal genug von dem Track^^ :huebsch:
 
borg029un03
borg029un03
Elektronisiert
Kann ich gut verstehen, aber ist doch noch ordentlich was draus geworden, beim nächsten Projekt kann man dann direkt mit dem gewonnen Know How einsteigen.
 
JanTenner
JanTenner
|||||
Mir gefällt, dass die Drums allein im Vordergrund stehen und der Rest durch Hall und Lautstärke wirklich klingt, als wäre es weiter weg. Ich finde, dass sobald man bei Musik versucht, Instumente und Sounds örtlich einzuordnen man auch automatisch visualisiert. Und dafür muss man sich gedanklich mit dem Stück auseinandersetzen.
 

Similar threads

Green Dino
Antworten
14
Aufrufe
390
Green Dino
Green Dino
Green Dino
Antworten
8
Aufrufe
221
Green Dino
Green Dino
Green Dino
Antworten
4
Aufrufe
293
Green Dino
Green Dino
Green Dino
Antworten
11
Aufrufe
498
Green Dino
Green Dino
 


News

Oben