Curtis Chips are back? CEM 3340 re-issue

Curtis sind offenbar zurück – zunächst mit einem VCO (Oszillator), dem CEM 3340 – hier eine Liste, was wo drin ist: Chips in Synthesizers – Das Foto zeigt den neuen Chip (Danke Florian!)

Curtis Chips sind die Basis für polyphone Synthesizer, es kann also sein, dass wir da bald mehr sehen – auch von Firmen die nicht so etabliert sind. Mehr dazu habe ich bei GN ausgeführt.
–> Forum: CEM-3340 wieder aufgelegt
D
a werden die, die mit “horten und teuer verkaufen” ihr Geld verdienen sich wohl andere Geschäftsmodelle überlegen müssen, denn 80-100€ wird man bei CEM wohl nicht bezahlen müssen, ggf. aber eine Mindestmenge abnehmen. Über Preise und Verfügbarkeit ist noch nichts bekannt. Es spuken diese Preise umher, die

ON Semiconductors (Ex-Motorola Semi.) für die Neuauflage anfordert.

499 = $ 15.00
500 – 999 = $12.82
1000 – 4999 = $9.64
5000+ = $7.46

Außerdem soll wohl das Filter 3320 folgen, auch das ist bisher ein Gerücht.

Seems like we will see more polyphonic or other analog synths in the future since Curtis re-issued the 3340 CEM VCO – maybe a beginning of something? VCFs? anyone? Well – should be lots of synths soon – and easier repair – but maybe no new synth needs VCOs, LFOs oder Envelopes from CEM Chips since this can all be done well digitally – see Roland System 1 etc.
but there is plenty of things for new instruments – like the Prophet 12 – btw – Dave Smith bought a lot of CEMs – now everyone can buy them – this will bring back a lot – maybe the hardest thing was the polyphonic one – I’d really happy to see Matrix12’ish Synths – btw – these filters are all made of just lowpasses, everything else derives from combination and phase cancellation (APF, phase, hpf, bpf..)
and maybe something … more.
anyway – the future is retro? and hey, will someone ask if they sound “the same”? as..?

info: www.curtiselectromusic.com
h
ersteller / manufacturer – On Semiconductors

1 Comment

Comments are closed.