Dinsync „JP-One“ Jupiter 6-artig vs Superlative SB1 Space Bee – SH101-Style

Dinsync JP-One Synthesizer Detail

Lineare und exponentielle Crossmodulation, Suboszillator und externer Eingang und kleine Details mehr als der Jupiter 6, dafür monophon aber mit OTA-Transistor Filter aus dem Jupiter 4 und damit Tiefpass ohne Multimode. Die VCOs stammen vom 3340 CEM. Alles andere sieht schwer nach Jupiter 6 aus – aber mit Erweiterungen. Dinsync ist Paul Barker, er zeigt ihn auf der Superbooth im Mai und man kennt ihn als Servicemenschen für Roland Maschinen, Ersatzteile und Erweiterungen bis hin zu Clones TB303 Gilbert zB. – ein bisschen Xmod kann man hier hören.


• Als Konkurrenz gibt es dann dieses Teil namens Superlative Space Bee SB1 , was eher wie ein Roland SH101 aussieht und 24dB/Okt. OTA-Tiefpass haben wird, ebenso 3340 VCOs und USB – außerdem Sequencer mit Akkubetrieb und Dual-Layer Konzept.

leave reply / kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.