iOS 11 kommt heute – todays release of iOS 11 – no more 32bit – not expected: faster / smoother

Update: 11.0.2 – weiteres Update erscheinen, kleinere Bugs beseitigt.

Update: 11.0.1 kam heute (26.9.), Bugfixes, speziell mit MS/Office & Exchange.

Heute kam iOS 11 für iPad/iPhone – und es bringt gerade fürs Pad eine Menge sinnvolle Neuigkeiten. Das sind neben einem konfigurierbaren Kontrollfeld auch endlich anständiges Handling für Multitasking und Splitscreen zweier Apps mit Kopierfunktionen auf dem iPad. Am iPhone gibt es das mangels Platz nicht, aber es ändern sich ebenfalls viele Dinge – aber es gibt auch Verluste – alles was nicht 64-Bit ist, wird nicht mehr laufen. Die Apps findest du unter ALLGEMEIN -> INFO -> APPS – hier bekommst du eine Liste. Bevor du wechselst – die frühen Versionen sind meist etwas hakelig, und bekommen um die Jahreswende dann die Updates für flüssigeres Arbeiten – so war es seit iOS 7 jedes Mal – Es gibt einige Apps, die komplett aus dem Store geflogen sind – Jasuto (Modular Synth) und auch der Nord Beat Sequencer fallen unter diese Kategorie. Es ist denkbar, dass noch Updates kommen – aber sie werden vorerst dann vom Gerät verschwinden. Übrigens gibts auch ein neues Dock.
Ab Auslieferung wird alles von Apple (Mac und iOS downloads) sehr langsam laufen – wer Zeit hat versucht es in 2 Tagen.
– 2 Mobildienste außerhalb Deutschlands glauben das Update würde Einflüsse haben – hier in D gibt es keine Warnungen.

ScreenRecording_09-20-2017 03:02

ERFAHRUNG:

  • Toll: Dateien App – direkt mal auf den Homescreen legen, denke das finde ich jetzt schon toll. Endliche FILES
  • Es hakt weniger, alles wirkt flüssiger – so war das noch nie in einer X.0 Version – das ist dann doch mal gut gelungen, jedes andere iOS seit 7.0 war in den ersten Monaten hakelig und langsamer als die Versionen die etwa zur Jahreswende auftauchten.
    Flüssig und gut – die Kontraste sind besser – man kann alles besser erkennen und lesen.
  • Negatives ist mir noch nicht aufgefallen. Außer, dass die 32Bit Apps weg sind – aber sie sind nicht verschwunden sondern quittieren ihr Nicht-mehr-Funktionen durch einen Dialog – sie sind nicht einfach gelöscht.
  • HEVC & HEIF statt H264/JPG Bild/Videoformate klappen nur ab sehr neuen Geräten (iPhone 7 oder iPad-Pro-Serie 10.5″ / 12.9″) mit A10 Prozessor, alle älteren bieten das nicht, da der Prozessor das per Hardware konvertieren

meine Live-Synthesizer funktionieren in iOS 11.
macOs High Sierra 1013 -> hier

EXPERIENCE SO FAR:

  • surprise – it is faster and smoother – which is absolutely new to iOS first-release-versions – makes me smile! it’s better than it was in 10.33!
  • Files app – to home screen – totally appreciated!
  • 32bit apps are still there “physically” not just deleted – when you touch them, they open a dialogue – no longer working ..
  • my synth live apps all work fine.
  • HEVC & HEIF instead of H264/JPG Image/Video Format works with A10 processor (iPhone 7 / iPad Pro II Series above 10.5″ / 12.9″) because the are hardware converted.

today iOS 11 will be available – there are a lot of worthy things in it – the control center can be configured and is a lot more useful but also the split screen multi tasking dock and copy/paste of multiple files and data from one app to another in split mode has been improved a lot. But 32Bit-Apps will not work anymore – so there will be a lot of apps to check for you and if you need them or not – find them under settings -> info -> apps – this will list ALL of those apps that won’t work after installing iOS 11. Note, that all Mac & iOS updates will slow down everything – you will have a lot more fun & speed to download it in 2 days.