Mini Sample-Drummachine Twisted Electrons Deton8

Deton8 Drummachine

Süß klein ist sie, grade mal wie ein Handteller und besteht aus 16 Steptastern, 3 Bedientastern und 6 Potis – man kann der Maschine per USB Samples einladen. Deton8 – im Sinne von Detonate – Explodieren – ggf wegen der Stutter und Roll-Effekte, die möglich sind..

Die Maschine hat einige Parameter, die ähnlich Parameter-Locks pro Step gesetzt werden können und in Realtime und Step eingegeben werden kann, es gibt 16 Patterns, die auch nacheinander gespielt werden können – zu wenig für Speicherung – es ist also eine Performance-Maschine – wie die Korg Volcas – und kostet 255€ plus Steuer.

7 (Drum)Sounds und 1 Synth im Stile des hapiNES – also eine einfache Stimme mit einfacheren Mitteln als Melodiespur ist möglich – 16x16 Steps ist eigentlich recht viel und die Klänge können sehr aktuell sein.

Was ist drin: Verzerrung, Ringmodulation, Sync in/out (analog), MIDI und USB MIDI, Samples vor/rückwärts spielen, Decay Amp und Pitch, Delay und Pump (Sidechain Funktion), außerdem „Granular/Stotter Effekte“- Beat repeat (rate veränderbar), Forward granular, Reverse granular, Pendulum granular (scratch), buzz/texture , random granular (noise generation), spin up, spin down

Eigene Samples hochladen wird auch vorbereitet – dazu ist ein kleines Tool nötig, da es technisch auf Firmware-Ebene mit in den Code gebracht werden muss und daher begrenzt ist, aber es ist möglich.

Twisted Electrons Deton8 Drummachine
deton8 Drum Machine Walkthrough
Twisted Electrons deton8 Sample Editor
Deton8 Editor

Andere kleine lustige Teile sind Acid8 und Hapiness – kleine Klangerzeuger mit kleinem Sequencer – winzig – mit ähnlichem Gehäuse. Sieht so aus und kostet ähnliche winzige Summen, obwohl ihre Funktion fast mit integriert ist..