16bit MIDI/CV Interface / Tune-Tables

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von serenadi, 11. August 2006.

  1. serenadi

    serenadi Tach

    Hi,

    kennt jemand von Euch ein 16-Bit MIDI/CV Interface, welches auch noch über Tune-Tables verfügt ?

    Auf den Geschmack bin ich gekommen, nachdem ich Marc Bareilles MCV876 gesehen hab (jenes welches auch im Semtex steckt) mit dessen Möglichkeit, verschiedene Tuning-Tables zu laden.

    Ich habe Marc angeschrieben, ob es fein genug aufgelöst ist, auch Microtunings zu machen, da ich sehr gerne meinen Modular in reiner Stimmung oder mit Kirnberger-Tuning spielen würde.
    Leider ist das MCV876 mit seinen 8 Bit nicht dazu in der Lage.

    Ich wäre für jeden Hinweis dankbar.

    Ach ja, das MOTM-Interface erlaubt ein Microtuning über MIDI.
    Ist aber sauteuer.

    Eine rein analoge Geschichte wäre mir lieber, aber eine richtige Idee für so ein Keyboard-Interface habe ich auch nicht.
     
  2. tomcat

    tomcat Tach

    Schau dir mal das grosse Deoepfer an. Weiss nicht genau was es kann, kann mich nur erinnern was von verschiedenen DA Wandlern in den unterschiedlichen Ausgängen gelesen zu haben
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das Encore arbeitet mit 16bit , aber ob es tuning Tables kann weiss ich nicht.
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    ees hat auch ein 16bit interface im programm.. kenton hat auch ein teureres, afaik .. da müsstest du mal reinschauen oder nachfragen..
     
  5. serenadi

    serenadi Tach

    Ok, danke für die Tips.

    Vielleicht wird es mal Zeit, daß ein findiger pic-programmierender Elektroniker ein "Forum"-Interface baut. ;-)

    Seitdem ich die Schönheit und das "Strahlen" von rein-gestimmten Akkorden gehört habe (mein GEM unterstützt das), kommt mir die temperiert gestimmte Skala wie eine Bestrafung des Ohrs vor.

    Beschäftigt sich hier jemand mit Hermode-Tuning ?

    Welche Synthesizer unterstützen das eigentlich (neben den Waldörfern) ?
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    hmm ist leider nicht verbreitet, NI wollte das in absynth 3 packen (hab ich nicht, ists drin?)..
    Es gibt nur die Waldorfs und ein Teil von Wersi.. eher "non-synthesizer".. leider..
    www.Sequencer.de/waldorf/hermode.html

    imo wäre es auch zeit für höhere auflösungen für alles inkl midi 2 mit mind 16bit adressen und auflösung.. hoffe, das kommt dann zusammen mit der möglichkeit per netzwerk rechner und co zu syncen..

    HERMODE teile:

    access virus - ab OS 6
    apple logic 7
    audite 6 - gehörbildungssoftware
    content orgeln (NL)
    Native instruments (..)
    Waldorf Q, Microwave etc..
    Wersi, OAS Keyb/Orgel
    rgc audio: z3ta+ softwaresynth
     
  7. haesslich

    haesslich Tach

    wie aktiviere ich das eigentlich im microwave2?
    ich würd auch gern mal mit anderen stimmungen lauschen.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Dass m it den Stimmungen hab ich mir auch schon überlegt.
    Gibts da irgendwo genaue Tabellen vonwegen den stimmungen?
    Ich weiss: " das Gehör" , aber der Kopf will auch mitspielen ;-),
    und dann mein Gehör :oops:
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Warum eigentlich immer alles komplett von 0 aufbauen?

    Es gibt ja die MIDIbox CV, die hat mit dem AOUT aber "nur" nen 12 Bit Interface. Der DAC (MAX525 > 30 EUR) ist aber schon teuer genug und relativ schlecht zu bekommen.

    Was für einen DAC willste denn für 16 Bit nehmen? :?
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Audio-DACs sind nicht so teuer und von Ti/BB gibt es auch welche die für DC-Anwendungen geeignet sind. Die haben dann natürlich nicht die volle 16bit Genauigkeit, sondern nur die entsprechende Auflösung - da muß man dann ggfls. eine Selbstabgleichmimik einbauen.

    Zu den Stimmungen:
    http://www.joachimmohr.de/ttmusik.html
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    gibt sone % angabe im Q, im mw2 ist es nicht drin.. im mw1 ist es zu,m ein/ausschalten. im Q kann man es regeln..
     
  12. haesslich

    haesslich Tach

    :sad:
     
  13. 11ish

    11ish Tach

    zB Marion Systems MSR2.
    ist aber mühsam zu programmieren. Ich hatte und habe das auch immer noch vor, bin aber bis heute mangels Muße/wegen anderer Prioritäten nicht so weit gekommen.

    sonst fällt mir auf Anhieb noch Oberheim ObMX ein...

    schau mal hier noch für weitere infos:

    http://www.nefkom.net/wf/harm/harmonia/Links.html
    http://www.microtonal-synthesis.com/
     
  14. serenadi

    serenadi Tach

    Jo, danke für die Links. Sind sehr interessant, aber auch viel Stuff zu verarbeiten.

    Bis jetzt habe ich nur das MOTM-Interface gefunden, ist mir aber eigentlich auch zu mühsam, das über MIDI selber einzustellen, ich wüsste auch gar nicht, wie es geht.. Schön wäre schon ein Preset-Teil, wie in meinem Piano.

    Für einen neuen Synth hätte ich auch gar kein Geld, es geht mir in erster Linie um den Modular.
     

Diese Seite empfehlen