2 Soundkarten für Abspielen und Aufnehmen

MFakaNemo

||||||||||
Moin Leute,

ich habe mal eine Frage was Soundkarten angeht, speziell betrifft das die Problematik des Aufnehmens von Sessions im Hintergrund. Von Win XP ist ja bekannt, dass wenn man Musik über die Soundkarte abspielt, z.B. über Winamp, über den Browser usw., dass man einfach in einer Musiksoftware mitschneiden kann. So schlau wie Microsoft war, hat es das aber ab Win 7 unterbunden. Ich habe 2 OS auf einem PC installiert und kann bestätigen, dass das so ist, in WinXP kann ich im Hintergrund aufnehmen (z.B. Cool Edit 2000, Audition, Audacity..) - in Win 10 geht es NICHT, auch wenn ich die gleiche Konstellation der Software verwenden.

Auf meinem Laptop hingegegen geht es, denn dieser hat eine Realtek Soundkarte.

Was ist nun der Unterschied? Der Unterschied ist in den Soundeinstellungen in Windows zu schauen, ob bei den ausgeblendeten Audiogeräten ein Gerät namens "Stereo Mix" enthalten ist. Ist es da und nicht aktiviert, kann man es aktivieren und dann klappt es mit dem Hintergrund aufnehmen. Es gibt aber Soundkarten, die dieses Feature nicht zur Verfügung haben. Ich muss aber dazu sagen, dass es wirklich um die Aufnahme von Sound geht, der über die Soundkarte wiedergegeben wird, würde ich z.B von Mikro/Line-In Sound in die Soundkarte einspeisen und aufnehmen - das klappt immer.

Meine Idee ist jetzt, da ich es z.B. von Saffire Soundkarten weiß, dass man einfach eine solche per USB quasi als zweite externe Soundkarte ansteckt und in der Software, mit der man aufnehmen will (Audacity. etc. wie schon oben), dieses USB Audiogerät als Eingang angibt - das sollte doch klappen, oder? Also quasi Abspielen weiter mit interner Soundkarte, aufnehmen mit externer.

Hintergrund: ich arbeite tatsächlich mit einem 5.1 Soundsystem, was natürlich zu externen Soundkarten nicht kompatibel ist. Auf Win7 - 10 geht es nicht, auf Win XP läuft es.
 

geo909

||||
Ich glaube die Funktion nach der du suchst nennt sich Loopback und wird von modernen Soundinterfaces wie z.B. meines durchaus unterstüzt wie man im Blockdiagramm erkennen kann:
Block_Diagram.png
Dafür gibt es sogar einen extra Schalter hinten am Gerät, so muss man dann auch keine Kabel stecken. Ich arbeite übrigens auch mit einem (ziemlich teuren) 5.1-System.
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Liegt nicht an Windows 10, da funktioniert das auch, nur nicht unbedingt mit jedem USB Audio Gerät ;-) Unter XP funktioniert das mit ASIO auch nur mit einigen wenigen Audio Karten und schon gar nicht mit USB Full Speed (USB1.1) Audio Geräten, weil das die nötige USB Bandbreite verdoppelt.
 

MFakaNemo

||||||||||
also zu was würdet ihr mir dann raten? mir auch das Rubic44 zu kaufen? oder ein anderes?
Saffire Soundkarten z.B. ? also ich brauch ein USB Audio Gerät wo es ganz sicher funktioniert.
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Im Moment weiß ich noch nicht genau was du aufnehmen willst, welche Sessions von welcher Software? FL-Studio?
 

MFakaNemo

||||||||||
die Software spielt gar keine Rolle. Egal ob jetzt FL Studio Sound ausgibt, oder Winamp, oder der Browser - es geht darum, dass der Sound den die Soundkarte abspielt, gleichzeitig mitgeschnitten werden kann, z.B. über ein Programm wie Audacity, Cool Edit oder Audition und wie sie alle heißen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Kein ASIO während der Aufnahme? Edit: Obwohl die ESI Teile dürften das mit Direct Wire eigentlich können.
 
Zuletzt bearbeitet:

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...

Edit:
Wobei ich das DirectWire nur von der Juli@ unter XP kenne.
 
Zuletzt bearbeitet:

MFakaNemo

||||||||||
ah ! du meinst also das als zusätzliches USB Audio Interface installieren? Die frage ist, ob das geht, weil der Sound ja auf der Soundblaster generiert wird? ob das Gerät dann das aufnehmen kann?
 

Thomasch

MIDISynthianer
Bei den RME Interfaces gibts das.
Brauchst du aber alles nicht, das geht doch auch über Software.
Zum Beispiel gibt es von VB-Audio Software verschiedene Lösungen.
VB-Cable und Voice Meeter. (Voicemeeter installiert sich mit 3 verschiedenen Versionen und die erweiterten Versionen - Voice Meeter Banana und Voice Meeter Potato - haben sogar ne eigebaute Aufnahmemöglichkeit).
Und das beste, es ist Donationware, daß heißt du musst nix zahlen, aber kannst.

 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
ah ! du meinst also das als zusätzliches USB Audio Interface installieren? Die frage ist, ob das geht, weil der Sound ja auf der Soundblaster generiert wird? ob das Gerät dann das aufnehmen kann?
Daher vorhin meine Frage was du Aufnehmen willst, sind das Soundfonts? PCI Karte? Edit: 5.1 Sound, steht ja oben dabei.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mit Win10
die Software spielt gar keine Rolle. Egal ob jetzt FL Studio Sound ausgibt, oder Winamp, oder der Browser - es geht darum, dass der Sound den die Soundkarte abspielt, gleichzeitig mitgeschnitten werden kann, z.B. über ein Programm wie Audacity, Cool Edit oder Audition und wie sie alle heißen.
Also ich habs geschafft. Frag nicht wie...

Mit Win7 gings und über Win10 mit Wasapi..
hatte aber auch gedauert und musste viel googeln... aber GEHT!!!!

Kann zB Internetradio aus dem Browser mitschneiden... und sowas meinst du doch?

OT:

Auch hab ich nen 5.1 Kopfhörer (also echt 5 Lautsprecher drin - Medusa NX - gebraucht für 30€, Klang für mich deutlich besser und sauberer als normale Hifi-Kopfhörer und lassen es ordentlich stampfen) wo die Grooveboxen über den Desktop durchgeschliffen werden ohne das man am Rechner das dudeln hört (kann damit echt gut abhören ohne Nachbarn mit Basedrums und tiefen Bässen zu ärgern) - gleichzeitig kann ich am Rechner über andere Lautsprecher TV streamen oder auch Internetradio oder Games....

Also das was du möchtest sollte alles gehen...bei Win7 mit diesen glaube Soundmapper war am Anfang auch ein krampf bis es fluppte und bei Win10 hab ich bestimmt 1-2 Nächte/Anläufe gebraucht bis es so lief wie ich es mir erträumt hatte..
 
Zuletzt bearbeitet:

MFakaNemo

||||||||||
@Randerscheinung
genau!

genau das meinte ich mit mitschneiden. Grund: wenn ich Musik produziere, baue ich nur Loops, und lasse die laufen, mache fade ins, fade outs, effekte usw. - das schneide ich direkt mit. Daher brauche ich das. also wie hast du es hinbekommen? so wie @Thomasch erklärt hat?
 

MFakaNemo

||||||||||
@Summa
der Sound wird in FL Studio generiert, der mit der 5.1 Anlage als Ausgabe verbunden ist - was logisch ist, sonst kann ich nichts hören. Wenn man mit enier Software aufnimmt, wählt man ja das Wiedergabegerät und das Aufnahmegerät. Aber für die Aufnahme brauch ich ja diese StereoMix Funktion, weil Win 10 mischt die Audiosignale aller Apps selbst zusammen und berücksichtigt dabei die im Windows-Mixer aktivierten und festgelegten Audiogeräte. Das Problem wird sein, wenn ich in FL Studio als Ausgabe die Creative SB wähle, werde ich auch nicht mit einem anderen Gerät aufnehmen können, weil ich den Sound in dieses Gerät ja auch nicht einspeise. Oder geht das doch?

@Randerscheinung: wie hast du es denn hinbekommen? Keine Erinnerung mehr daran?
@Thomasch: hast du das mit diesen Dateien auch selbst so durchgeführt und es klappt? Egal welche Soundkarte ?
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
der Sound wird in FL Studio generiert, der mit der 5.1 Anlage als Ausgabe verbunden ist - was logisch ist, sonst kann ich nichts hören.
Also ist es kein 5.1 Signal, sondern nur 'ne 5.1 Abhöre? Muss bei 5.1 digital angesteuert werden, bin hier nur bei Stereo, den Raum entsprechend einzurichten ist mir zu aufwendig.

ja das Wiedergabegerät und das Aufnahmegerät.
Dann kannst du auch ein Aufnahmegerät wählen, das diese Funktion direkt unterstützt und das an deine 5.1. Abhöre anschließen.
 

MFakaNemo

||||||||||
weil ich das nicht will. erstens Mal weil der Editor scheiße ist, auch mit den ganzen Symboliken und dem Kram. zweitens weil ich mit Cool Edit arbeite so lange es schon geht und ich da meinen Workflow habe. Und drittens weil ich das über 2 Bildschirme laufen lasse und so in Echzeit besser sehe.

also gibts jetzt dafür keine Lösung?
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Eine andere Soundkarte nehmen, die im Treiber eine Aufnahmefunktion vorsieht ist für dich keine Option? Edit: Was ist das für ein 5.1 Soundsystem?
 

MFakaNemo

||||||||||
wäre eine Option. Nur leider wird das nicht gehen, da es wohl für das 5.1 System nicht für eine andere Soundkarte die passenden Treiber und einstellungsmöglichkeiten geben wird
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Du machst Musik im 5.1 Format und das 5.1 System hat keinen zusätzlichen Stereo Eingang?
 

MFakaNemo

||||||||||
nein. die Musik ist stereo. das 5.1 System ist ein Upscaler in den Audioeinstellungen. ich kann es natürlich auch stereo laufen lassen, aber das ist die Abhöre. ich kriege dadurch einen besseren Klang und nehme mehr wahr.

Aber: ich habe mich des Tips von Thomasch bedient und mal eben auf dem Arbeitsrechner installiert, und siehe da - es geht!!!!!

Ich werde das jetzt zu Hause mal umsetzen und testen.
 

Thomasch

MIDISynthianer
@Summa
der Sound wird in FL Studio generiert, der mit der 5.1 Anlage als Ausgabe verbunden ist - was logisch ist, sonst kann ich nichts hören. Wenn man mit enier Software aufnimmt, wählt man ja das Wiedergabegerät und das Aufnahmegerät. Aber für die Aufnahme brauch ich ja diese StereoMix Funktion, weil Win 10 mischt die Audiosignale aller Apps selbst zusammen und berücksichtigt dabei die im Windows-Mixer aktivierten und festgelegten Audiogeräte. Das Problem wird sein, wenn ich in FL Studio als Ausgabe die Creative SB wähle, werde ich auch nicht mit einem anderen Gerät aufnehmen können, weil ich den Sound in dieses Gerät ja auch nicht einspeise. Oder geht das doch?

@Randerscheinung: wie hast du es denn hinbekommen? Keine Erinnerung mehr daran?
@Thomasch: hast du das mit diesen Dateien auch selbst so durchgeführt und es klappt? Egal welche Soundkarte ?
Hast du dir mal das Voice Meeter angeschaut?

Ich nutze das Voice Meeter allerdings nicht selber, da ich an meinem RME Interface Loopback in jedem Kanal schalten kann.

Du kannst dir auch einfach Loopback an deiner Soundkarte selber patchen.
Einfach mit einem Kabel den zweiten Soundkarten Ausgang mit dem Eingang (Line In) verbinden.
Dann hast du Loopback.
Aber Aufpassen mit Feedback.
In Fruity Loops wählst du den 2. Soundkarten Output (Kanal 3/4) und keinen Eingang und in Cool Edit nimmst du den Line In und den ersten Ausgang (Kanal 1/2). Von da aus mit einem Stereo Kabel zur Anlage und die in Stereo nutzen.
 

MFakaNemo

||||||||||
@Thomasch
jetzt hab ich aber ein Problem mit dem VB Audio. ich kriegs zwar hin, dass das aufnimmt, z.B. sagen wir mal Musik von Winamp, ich höre die Musik aber nicht gleichzeitig während ich aufnehme. Dafür nimmt es die Wellenform auf. Es geht aber darum : "record what you hear". was muss ich da noch einstellen? noch ne Idee?
 


Neueste Beiträge

News

Oben