25.12 Florian Fricke / Popul Vuh im DLF

Dieses Thema im Forum "Termine" wurde erstellt von Solarvent, 6. Dezember 2011.

  1. Solarvent

    Solarvent Tach

  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Esoterischer Romantik- und Mystikscheiß für Weicheier, die im Leben nicht zurecht kommen und sich mit dem Zeug wegduseln.
     
  3. Solarvent

    Solarvent Tach

    Sicher esoterisch, aber das sind auch andere (Stockhausen: "Spiele einzelne Töne so hingegeben, bis Du die Wärme spürst, die von Dir ausstrahlt")

    Die menschliche Seele kennt zum Glück eine große Bandbreite - so auch die elektronische Musik.

    Solarvent
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Grauenhafter Scheiß.
     
  5. Zotterl

    Zotterl Guest

    Vielleicht habt Ihr unterschiedliche Platten von Popol Vuh gehört. Zwei Beispiele:
    "Affenstunde" ist eher nicht esoterisch; reiht sich gut in die Elektronik der Siebziger.
    "Hosiana Mantra" - naja - Engelsklänge...
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Alles Mist. Von Anfang an.
     
  7. Solarvent

    Solarvent Tach

    Ich habe die "Nacht der Seele -Tantric Songs"http://allmusic.com/album/die-nacht-der-seele-tantric-songs-bonus-tracks-r108147 und die ist schon sehr innerlich, wenn ich mich recht erinnere. Werd sie wohl heute abend mal rauskramen.

    Die Fäkalbezüge kann ich nicht so raushören, ich würde es aber auch nicht als Meilenstein betrachten. Aber offensichtlich ist FF im Laufe der Zeit sehr unter den Einfluss von Religion und anderen Drogen geraten. Ich bin auf das Feature vom 25.12. gespannt.

    S.
     
  8. Chromengel

    Chromengel Tach

    Wir können uns doch wirklich einig sein, dass Popol Vuh, bzw. Florian Fricke
    eine ganz bedeutende Aufgabe in der Musikwelt zu Teil wurde:

    er hat seinen Moog Modular an Klaus Schulze verkauft :phat:

    Zu irgend etwas muss man ja gut sein :hupfdrone:
     
  9. Markus Berzborn

    Markus Berzborn bin angekommen

    Ich höre alles von Popol Vuh gerne bis etwa MItte der 80er Jahre.
    Vor allem im Auto.
    "Engel der Gegenwart" oder die "Gärten Pharaos" nachts auf der Autobahn bei über Tempo 200 ist schon ein besonderes Erlebnis.
    U.a. deshalb habe ich auch nie verstanden, warum man gesundheitsschädliche Drogen nehmen muss.
    Für zu Hause ist mir die Musik etwas zu einfach.
     
  10. Markus Berzborn

    Markus Berzborn bin angekommen

    Das ist nicht esoterisch, sondern eine konkrete Spielanweisung.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Deine Äußerung lässt die Vermutung zu, dass das Anhören von "Engel der Gegenwart" oder die "Gärten Pharaos" drogenähnliche Zustände bei dir hervorruft und du in diesem Zustand mit 200 Sachen so über die Autobahn gurkst. Das halte ich für geisteskrank. Bitte um Aufklärung.
     
  12. Markus Berzborn

    Markus Berzborn bin angekommen

    So simpel ist es natürlich nicht.
    Manche nehmen, wie man immer hört, Drogen, weil sie das, was im Allgemeinen als Realität oder Alltag bezeichnet wird, zu banal finden und dem entfliehen wollen. Dies kann aber gesundheitliche Folgeschäden und je nach Substanz benebelnde Effekte haben oder Aufmerksamkeit und Reaktionsfähigkeit stark beeinträchtigen. Bei Alkohol ist das z.B. ganz schlimm, weshalb man auf keinen Fall unter Alkoholeinfluss am Verkehr teilnehmen sollte.
    Musik kann hingegen das Wirklichkeitserlebnis transzendieren und dabei gleichzeitig noch Sinne und Aufmerksamkeit schärfen.

    Also - alles was benebelt und stumpfsinnig macht und einen die Kontrolle verlieren lässt, lehne ich ab.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Dann nimm LSD und fahre den Bielefelder Berg mit 200 runter. Die durch die Substanzen erhöhte Aufmerksamkeit und die bekannte Wirkung, dass alles sich verlangsamt, ist dann bei der polizeilichen Anhöhrung sicherlich wunderbar.
     
  14. Markus Berzborn

    Markus Berzborn bin angekommen

    Das mache ich bei aktuell 13 Punkten in Flensburg (sämtlich wegen Geschwindigkeitsüberschreitung :mad: ) ganz sicherlich nicht.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

  16. Markus Berzborn

    Markus Berzborn bin angekommen

  17. fairplay

    fairplay Tach

    ...<seufz>...

    ...ich wag' es ja kaum auszusprechen - aber: könnte es sein, dass Du einfach auch mal was nicht verstanden hast?... :agent: ...
     
  18. Solarvent

    Solarvent Tach

    Hab mir die Sendung mit dem "dradio" Rekorder gezogen:

    War ganz aufschlussreich, was damals in den 70ern so alles lief als ich gerade auf meinen ersten Plattenspieler gespart hab.

    Florian Fricke war demzufolge nicht der unbedingt der Pionier der elektronischen Musik wie ich es verstanden hätte - ohne technische Assistenz hätte er den Moog nicht zum laufen gebracht. Aber er hatte eine klassische Ausbildung, was man in den obigen Beispielen (danke Markus) auch gut hört. Neben Anekdoten (der damals einzig weitere Moog Modular in deutschlan stand keine 100 m weiter im Stall von Eberhard Schoener...) einige nachdenkliche Informationen aus dem Leben und einige Erkenntnisse, die ich gut nachvollziehen kann:

    Florian Fricke hatte irgendwann keine Lust mehr auf elektronische Klänge - die bei offenem Fenster herüber wabernden Klänge von Eberhard Schoener taten seinem Herzen nicht gut! Und ich finde gerade die Songs mit humanen Beats z.B. bei Popul Vuh am gelungensten! Ich habe nicht selten bemerkt, dass ein Sequenzer ohne Timing-Variation, ohne Swing, nerven kann! Auch bei Klaus Schulze mag ich die alten Sachen mit echtem Schlagzeuger (Grosskopf) am liebsten.

    Solarvent
     
  19. Markus Berzborn

    Markus Berzborn bin angekommen

    Djong Yun, die auf mehreren Alben von Popol Vuh mit ihrem charakteristischen Gesang zu hören ist, ist übrigens die Tochter von Isang Yun.
    Sollte den jemand noch nicht kennen - mal reinhören, es sind teilweise sehr interessante Stücke dabei, wenn auch nichts elektronisches.
    Sie ist dann später nach Korea zurückgekehrt.
     
  20. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Das Radarfoto bitte im Forum posten.

    [​IMG]

    Stephen
     
  21. DrBenway

    DrBenway Tach

    Könntest Du die MP3-Datei evtl. Irgendwo hochladen? SOUNDLCOUD, Megaupload oder ähnliches?

    War leider über Weihnachten in NYC und habe die Sendung verpasst.
     
  22. Neonlicht

    Neonlicht Tach

    Würde ebenfalls darum bitten, gerne auch direkt per Mail oder ähnlichem.
     
  23. slaytalix

    slaytalix Tach

    Auch bei YT noch der WDR Beitrag zu "Krautrock". Popol Vuh war schon cool. Ebenso Embryo, Kraftwerk, Schulze & Tangerine Dream
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    Was ist eigentlich so schwer daran, mit Google etwas zu suchen?
    Stichworte wären z.B. Deutschlandfunk Popol Vuh
    Heraus kommt dabei: http://www.dradio.de/dlf/sendungen/freistil/1599742/
    Was genau auf dieser Website nun gemacht werden muss solltet Ihr jetzt eigentlich selbst herausfinden können.
     
  25. slicknoize

    slicknoize Tach

    ich muss sagen ich hab es auch nicht so mit popel buh äh ich meine popol vuh...sehr wie soll ich sagen anstrengende kost fast so wie roher blumenkohl...naja.
     

Diese Seite empfehlen