30.10. Apple Keynote / iPad Pro USB-C, Mac Mini 6Kern, MB Air Retina

Dieses Thema im Forum "macOS" wurde erstellt von Moogulator, 26. Oktober 2018.

  1. Plasmatron

    Plasmatron Musiker oder Laberbacke ?

    Also ich hatte unter Mojave auch schon abstürze , ..
     
  2. Dark Walter

    Dark Walter ||||||||||

    Okay, in Live muss ich egal ob eingebauter Lautsprecher oder USB Interface mit deutlich höherem Puffer arbeiten. Bei einem Puffer von 512 kann ich dort maximal 12 Instanzen der oben angegebenen Diva / Valhalla Kombi spielen.

    Die Latenz bei einem Puffer von 512 beträgt beim eingebauten Lautsprecher übrigens nur 14.5 ms.
     
  3. verstaerker

    verstaerker ||||||||||

    vorher sagst du, Mojave sei nicht nicht kompatibel , als hättest du es ausprobiert massiv Probleme gehabt. Jetzt stellt sich raus das du nicht mal Mojave installiert hast und nur gelesen hast das es zu Problemen kommen KANN.

    Wie gesagt, von allen von dir genannten Beispielen hab ich Software installiert und in Benutzung und konnte bei mir keine Probleme feststellen.

    Ich stelle öfter fest das man im Internet , gerade in Foren , Dinge als Wahrheiten liest die nicht stimmen oder nur auf einen kleinen bestimmten Anwendungsfall zutreffen. Find ich ärgerlich und stellt den Nutzen von Foren in Frage und ich wünsche mir daher einfach etwas mehr Bedacht , beim Äußern solcher Behauptungen.
     
  4. kybernaut_01

    kybernaut_01 Cybernetic Organism

    Hat zwar keine Auswirkungen auf die Latenz, aber warum schließt du nicht ein Miniklinkenkabel an - dann kannst du besser testen. Die internen Audio-Outs waren bisher bei Macs ja schon immer gut nutzbar, auch bei Low Latency.
     
    Plasmatron gefällt das.
  5. adam

    adam Obendrauf und nebenher

    Was soll denn bitte dieser unsinnige Angriff?

    Ich hatte mit dem Gedanken gespielt, auf Mojave zu updaten und mich bei diesen Herstellern informiert, ob sie kompatibel sind, da ich deren Produkte nutze. Und sie alle schreiben, dass sie nicht kompatibel sind... u.a. mit Angabe der oben genannten Probleme. Hier nur ein Beispiel:
    View: https://mobile.twitter.com/soundtoys/status/1044599244806606848?lang=de


    Man muss nicht alles 20h selber getestet haben, um dazu eine informierte Aussage treffen zu können. Und nur weil es in Deiner Konfiguration läuft, heißt es nicht, dass es das auch überall anders tun muss. Oder kennst Du die Software besser als die Entwickler selbst? ;-)
     
    Plasmatron gefällt das.
  6. rz70

    rz70 öfters hier

    Dein Post ist fast zwei Monate alt. Ich hoffe doch das solche Hersteller in der Lage sind die Dinger mittlerweile zu testen. Ansonsten würde ich um solche Hersteller einen großen Bogen machen.
    Du musst es mal so sehen, die posten das alle, weil die kein Bock auf den Support haben. Kann ich bei den Preisen mittlerweile auch verstehen. Gute Firmen nehmen am Betaprogramm von Apple teil und wissen vorab was nicht läuft und beheben das in der verbleibenden Zeit oder kurz nach dem Release. Alle anderen posten am Veröffentlichungstag das es Bugs geben kann.

    Und jetzt zum praktischen:
    Ich kann nur von mir sprechen. Bin letzte Woche auf Mojave umgestiegen und bisher läuft alles genauso wie vorher. Und ich hab wirklich nicht wenig AUs und VSTs hier am Start.
     
    Stue gefällt das.
  7. Du hast offenbar noch nie in einem professionellen Umfeld mit IT zu tun gehabt. Dort bevorzugt man die Stabilität einer späten Minor-Version von einer vorigen Major-Version, nicht die neueste Major-Version.
     
    deeptune, ckoe und adam gefällt das.
  8. verstaerker

    verstaerker ||||||||||

    Es war nicht als Angriff gemeint. Lediglich ein Hinweis.
    Das du gut 2 Monate alte "news" verbreitest, unterstreicht meine Aussage.

    Gerade eben nochmal explizit 2 Soundtoy-plugins aufgerufen: Little-Plate und EchoBoyJr. Beide funktionieren hier problemlos.
     
  9. adam

    adam Obendrauf und nebenher

    Soundtoys hat vorgestern das Update rausgebracht, mit dem die besagten Probleme behoben sind. Die anderen genannten Plugin-Hersteller sowie Ableton unterstützen Mojave weiterhin nicht.

    Ich rede niemandem aus, Mojave zu installieren. Hier berichtet aber jemand von Problemen unter Mojave und ich weise nur darauf hin, dass dies unter manchen Konfigurationen an der mangelnden Unterstützung liegen kann.

    Da kannst Du auch 100 Instanzen dieser Plugins auf DEINER Konfiguration aufrufen, es ändert nix an der Sachlage, dass Mojave (noch) nicht unterstützt wird oder es kleinere (wie gröbere) Probleme geben kann:
    https://help.ableton.com/hc/en-us/articles/115001261150-MacOS-Compatibility
    https://help.uaudio.com/hc/en-us/articles/360016096271-macOS-10-14-Mojave-Compatibility-Info
    https://www.softube.com/index.php?id=opengl_mojave
     
  10. verstaerker

    verstaerker ||||||||||

    das klingt ganz anders und wird der Sachlage gerechter als:
    weil das klingt eher nach, es funktionier generell überhaupt nichts
     
  11. Plasmatron

    Plasmatron Musiker oder Laberbacke ?

    Also FxPansion Sachen machen Probleme bei mir mit der Aktivierung.. Dann hab ich hin und wieder einen spontanen Absturz in Logic, und so richtig rund läuft alles nicht .. Mojave ist noch etwas Buggi mM nach.
     
  12. rz70

    rz70 öfters hier

    Also gestern mit Geist 2 und Strobe 2 mehrere Std. in Logic gearbeitet. Kein Problem hier mit Mojave (iMac 27).

    Meintest du mich? Sorry mit IT kenne ich mich nicht aus. Verdien da nur seit 22 Jahren meinen Lebensunterhalt mit. Aber das hat ja nicht viel zu sagen. Ist ja nur Arbeit und kein Forumwissen.
    Versteh deine Antwort auch nicht. Was hat die Stabiltät deren Systeme mit dem Testen der eigenen Software für neue Betriebssysteme zu tun? Ich hoffe doch das professionelle Entwickler mehrere Syteme inkl. Betasysteme laufen haben. Das ist ja sogar hier bei mir der Fall.
    Lass es mich mal so sagen. Ich kenne genügend Software Entwickler persönlich und kann da ganz klar sagen, dass die wenigsten Bock auf sowas haben. Und solche Post wie oben sind halt perfekt um Kunden erstmal ruhig zu halten.

    Das der Kunde selber warten soll ist auch nicht so gesagt. Viele Systeme laufen aus dem Stand einwandfrei. Ich steige mit meinem produktiven System meistens mit der .2 oder .3 bei macOS um. Diesmal bei der .1, weil es für meinen Workflow eine klare Erleichterung ist. Dazu muss man auch sagen, macOS kann man doch hervorragend auf einer externen Festplatte testen. Da weiß man ob die wichtigsten Dinge laufen. Und wenn nicht, ein Backup hat man ja auch noch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2018
  13. Plasmatron

    Plasmatron Musiker oder Laberbacke ?

    @rz70 Hatte zuerst Probleme mit der Registrierung , die Keys waren erkannt , aber die Software übernahme hat nicht funktioniert . kundenservice war schnell und hat das Behoben , irgendwas mit Maschinenkennung war verrührt. Strobe2 und Cypher2 gingen dann. Cypher geht auch noch , aber Strobe will nicht aktivieren , fragt nach , öffnet den Manager , der zeigt alles OK, aber Strobe quittiert nicht .. keine Ahnung.
    Abstürze hatte ich bis jetzt sporadisch , . Hab den Eindruck, die Programmausführungsberechtigung innerhalb des Mac OS zickt rum und dadurch kommt es manchmal zu Problemen..
     
  14. rz70

    rz70 öfters hier

    Ich hatte ja schon alles aktiviert, vielleicht hätte ich deshalb Glück. Im Betrieb liefen beide einwandfrei. Aber durch die neuen Berechtigungen in Mojave kann da sicher schon mal was durcheinander kommen.
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    Heise sagt, der Mac Mini würde wenig pusten, auch bei größerer Last nur schwach, klingt eigentlich so, als wäre das gut..
    https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Mac-mini-Die-10-wichtigsten-Testergebnisse-4220719.html

    Finde das deckt sich mit meinen Erwartungen - wenig Grafikpower, aber super Rechner, schnell - auf der genaueren Sicht typisch Apple - aber ein vernünftiger Rechner für alle die Apple nicht verlassen können oder wollen aber keinen MP kaufen wollen, weil sich das nicht lohnt und halt nie spielen.
     
  16. adam

    adam Obendrauf und nebenher

    Und? Wie hat es sich bei Dir mit der Performance entwickelt?

    Ich habe seit dieser Woche den Mac Mini und bin mit der Performance in Ableton Live 10 noch nicht 100%ig happy. Kann auch an den 8GB RAM liegen, die ich noch verbaut habe, aber mein Hackintosh mit i7 6800k ist flotter.
     
  17. adam

    adam Obendrauf und nebenher

    Nachtrag: Mit einem Upgrade auf 32GB sind die massiven Performance-Probleme weg. Läuft jetzt sehr flüssig, aber ich hier und da mal Mikro-Aussetzer. Das muss ich weiter beobachten. Aber so ist's jetzt jedenfalls gut zu nutzen bzw. sehr snappy.
     
    Dark Walter gefällt das.
  18. adam

    adam Obendrauf und nebenher

    Bildschirmfoto 2018-12-10 um 19.29.15.png

    Also der Geekbench bestätigt das. Auch wenn das ja eher ein künstlicher Benchmark ist. Vorher hatte ich eher 5200 Single-Core und 22.000 Multi-Core.

    Leider habe ich beim Einbau des RAMs das extrem kratzempfindliche Alu kennengelernt. Ich Dussel habe den Mac Mini nur so auf den Tisch gelegt (ohne Tuch) und nun hat er auf der Oberfläche einige sichtbare Kratzer. Naja.
     
    Dark Walter gefällt das.
  19. Dark Walter

    Dark Walter ||||||||||

    @adam Vielen Dank, ich bin leider noch nicht zum weiteren ausgiebigen testen gekommen bin zu sehr vom Weihnachtsgeschäft eingenommen. Samstag hatte ich ein OSX Update gemacht und bei mir ist es schlechter geworden. Bin von der via TB2 Gehäuse Adaptierten PCIe Karte meines Wandlersystems wieder auf den USB Modus gewechselt.

    Werde mir heute Abend wohl noch Ram bestellen. Edit: Bestellt. Wird allerdings leider erst am Samstag geliefert. :sad:
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2018 um 00:36 Uhr