808 Hihat Frage

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Flub, 5. Februar 2012.

  1. Flub

    Flub -

    Hallo,
    ich habe mir die 808 Hihat nachgebaut und stelle fest, dass die openhihat anders klingt wenn zur selbenzeit die closed hihat getriggert wird.
    Anders heißt, dass das decay wesentlich verkürzt ist und die lautstärke bzw präsenz zurück geht.
    Ist das normal bei der 808 oder habe ich einen Fehler in er Schaltung?
     
  2. gringo

    gringo aktiviert

    Das ist einem realen Schlagzeug(-er) nachempfunden, denn er kann gleichzeitig keine open und closed hihat spielen, aufgrund der Bauweise der Becken.
     
  3. Flub

    Flub -

    okay, also ist es so.
    Es ist schon amüsant, dass die TR808 auch mit dem Ziel gemacht wurde ein echtes Schlagzeug zu imitieren, obwohl ihre Qualitäten wo ganz anders liegen...
     
  4. Phil999

    Phil999 aktiviert

    das war die ursprüngliche Idee einer Beatbox. Es gab aber auch das Umgekehrte. Schlagzeug, das wie eine Beatbox gespielt und aufgenommen wurde. So um 1980 war das Mode bei ein paar Bands, z.B. bei The Cure.
     
  5. gringo

    gringo aktiviert

    Richtig. Die frühen Rhythmusmaschinen sind eigentlich elektronische Schlagzeuger. Finde das Konzept der 808 und somit auch ihrer Clones einfach klasse. Schlagzeuger mit Charachter! Wenn man seine Rhythmen wie ein Schlagzeuger programmiert, dann matscht das auch die Lieder nicht zu sehr zu, vereinfacht dann auch den Mix. Die TB-303 war auch nicht als Techno/Acid-Kanone gedacht. Eher als Bassistenersatz oder Schlagzeugerhilfe. :D

    Ist das natürliche Verhalten auch bei der 700er Roland Serie so?
     
  6. Flub

    Flub -

    [​IMG]

    Das ist ein Auszug aus dem Servie Manual der TR808. Ich verstehe den Accent Teil nicht ganz, was hat dieser mit dem Triggersignal zu tun? Wie stark (Spannung) sind die Trigger? Außerdem frage ich mich ob jedes modul eine eigens für sich eingestellte Accent Spannung hat oder, ob alle an dieser Schaltung hängen.

    Ich habe gemerkt, dass es erhebliche Klangunterschiede gibt, wenn man die Triggerlänge und Spannung variiert, sowie auch wenn die Accentspannung variiert. Deshalb möchte verstehen, wie das funktioniert um meinen Klon schöner klingen zu lassen.

    Gruß,
    Flo
     

Diese Seite empfehlen