80ies Synth Sound gesucht

tosh

tosh

.
Hi ich bin auf der Suche nach diesem Sound Minute 3:59, habe leider gar keine Ahnung was das sein könnte,
aber ihr wisst das bestimmt :)

 
tom f

tom f

||||||||||||
tosh schrieb:
Und wie programmiere ich den genau so ?

naja erstmal ist es ein dreistimmiger akord und zweitens ist einfach die hüllenkurve auf dem filter so kurz eingestellt dass es eben schnappig klingt ganz wenig attack für den "schmiereffekt am anfang, wenig decay, kein sustain kein release - aber wie man das nun ident programmiert - hängt ja vom jeweiligen gerät ab das man hat - und der sounds ist ja auch recht grob im video

jedenfalls würde ich auf jupiter 8 tippen - das ist der einzige der so prägnante kurze stabs gut rüberbringt - in zig italo hits eibgesetzt (so dass auch noch genug tonalität rüberkommt)


mfg
 
TROJAX

TROJAX

...
Sehr geile Scheibe !

Ach und den Chord kann man in gleicher oder besserer Qualität auch mit ´nem weitaus günstigeren Synth reproduzieren. Der Stab hat jetzt nichts vom Sound her etwas was ein alleinstelliges Merkmal für einen JP8 ist.
 
tom f

tom f

||||||||||||
klar kann man das - man muss aber nicht

alledings geht der sound SO weder be nem mp4 noch bei nem polysix oder einem prophet 600 oder einem poly 800 - auch bei dem juno 60 wäre ich mir nicht sicher, mit nem sixtrak sicher nicht - auch mit keinem casio cz5000 etc.. etc... - eben wegen der sehr schnellen attack die dennoch "kling"


er kann auch einfach den akord in ein sampler plugin schieben und das dort so schneiden

aber ich dachte es geht um so eine art historisches interesse bei der frage
 
R

Rastkovic

Guest
tosh schrieb:
Und wie programmiere ich den genau so ? :kaffee:
Der Akkord macht den Hauptteil, den musst Du erstmal herrausfinden.

Stück in den Sequenzer Deiner Wahl laden, den entsprechenden Teil loopen und mit einen einfachen Sägezahn erstmal den Grundton und anschließend die restlichen Intervalle finden.
 
tom f

tom f

||||||||||||
hier mal vier versionen von 2 synths: (ist per hand aufgenommen - also nicht übers timing meckern :)

erste version matrix12 mit adsr 1 UND ramp auf der filterhüllenkurve - sonst ist der verlauf zu lahm .. man hört das knacken der modulatoren - klingt starr


play: http://www.tomflair.com/public/matrix12a.mp3

zweite version matrix wie oben nur mit etwas relase auf filter hüllenkurve und auch auf der amp hüllenkurve - knacksen ist weg - klingt taber immer noch nicht so schmierend


play: http://www.tomflair.com/public/matrix12b.mp3

jupiter 8 mit "längerer" (kurzer attack und ohne reso)


play: http://www.tomflair.com/public/jupiter8a.mp3

jupiter 8 mit noch kürzerer attack auf den filter und etwas reso


play: http://www.tomflair.com/public/jupiter8b.mp3


immer etwas gated reverb (zuviel erwischt) auf die sound sowie ein bisschen delay im takt (etwa 130ms)

kommt mit dem jp8 ganz knapp ans original . bin aber auch nicht länger als 10 minuten insgesamt vor beiden kisten gesessen

mfg

edit: wenn man die files zum track abspielt passt allerdings eher der matrix - weil der untenrum sauberer ist - habe beim jp8 den hihpass weggelassen - bzw. bin einen oktave zu tief :selfhammer:
 
R

Rastkovic

Guest
Ahja, also doch eine Dreiklangsumkehrung. So hats für mich auch geklungen....
 
Cyborg

Cyborg

|
tosh schrieb:
Und wie programmiere ich den genau so ? :kaffee:

das musst Du nicht PROGRAMMIEREN, das muss man SPIELEN, mit den Fingerchen.
Der erbärmliche Klang kann genauso gut von einer x-beliebigen Casio-Tischhupe kommen, n bischen Hall hinterher und fertich
 
Neonlicht

Neonlicht

..
Cyborg schrieb:
das musst Du nicht PROGRAMMIEREN, das muss man SPIELEN, mit den Fingerchen.
Der erbärmliche Klang kann genauso gut von einer x-beliebigen Casio-Tischhupe kommen, n bischen Hall hinterher und fertich
:supi: Dieser nicht ganz unwichtige Aspekt wird hier oft außen vor gelassen.
 
tom f

tom f

||||||||||||
...ja, zugegebenermassen fand ich die grundfrage auch "fragwuerdig" andererseits heisste es ja immer es gaebe keine bloeden fragen sondern nur bloede antworten.

und zu dem ewig leidvollen thema "pragmatismus":
sollen sich die vermeintlichen pragmatiker doch am eigene mass messen.
rein pragmatisch ist es objektivierbar dass jeder der es nicht schafft ausschliesslich mit zb logic und seinem nativen content eine professionelle produktion zu machen ein musikalischer idiot ist... so what?
es ist jedenfalls vollkommen klar dass man den gesuchten sound in der exaktheit mit vielen synths NICHT nachbauen kann.
ob das nun musikalisch relevant ist? nein!
aber hier gehts ja eh nie um musik sondern um genau den scheiss: ich brauch ne mpc xy wegen microtiming pseudogroove und der vco muss von cwejman sein... ja klar - und alle sind in den charts... lol
 
Neonlicht

Neonlicht

..
tom f schrieb:
.nn.
ob das nun musikalisch relevant ist? nein!
aber hier gehts ja eh nie um musik sondern um genau den scheiss: ich brauch ne mpc xy wegen microtiming pseudogroove und der vco muss von cwejman sein... ja klar - und alle sind in den charts... lol
Nochmal Zustimmung. Wer von sowas redet, ist sicher kein Musiker.
 
tom f

tom f

||||||||||||
SawSampleSquare schrieb:
tom f schrieb:
.nn.
ob das nun musikalisch relevant ist? nein!
aber hier gehts ja eh nie um musik sondern um genau den scheiss: ich brauch ne mpc xy wegen microtiming pseudogroove und der vco muss von cwejman sein... ja klar - und alle sind in den charts... lol
Nochmal Zustimmung. Wer von sowas redet, ist sicher kein Musiker.

aber man sollte nicht zu streng bzw. wertend sein - die grenzen sind doch fliessend... der eine sammelt geräte, der andere mag sounds schrauben kann aber nicht spielen, der nöchste ist ein perfekter instrumetalist hat aber gar kein interesse an komposition etc...

ich interessiere mich auch für synths obwohl ich elektrotschnisch nicht versiert bin - "darf" ich das dann ? ;-)

und jeder befindet sich auf einem individuellen lern-niveau.... nur weil zb ich heute weiss dass xy "so geht" sollte ich im idealfall nicht vergessen dass ich es auch einmal nicht wusste und mich deswegen hoffentlich keiner zur sau gemacht hat


mfg
 
tosh

tosh

.
Vielen Dank Tom für deine Antwort.

Habe zwar kein Oberheim und kein Jupiter, aber ich werde das mal aus checken auf einen meiner Synths.

Natürlich kann der Sound vielleicht auf jedem Casio Keyboard gespielt werden, aber mir ging es da schon eher um den Synth welcher da wirklich dahinter steckt, habe mich falsch ausgedrückt.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben