A-118 Noise

Epillicus

Epillicus

.
Hallo,

aus dem A-118 bekomme ich ja PinkNoise ...
Wie müssen die Regler gestellt werden damit die Kurve perfekt passt.

Danke im Voraus!
:supi:
 
Z

Zotterl

Guest
Epillicus schrieb:
Wie müssen die Regler gestellt werden damit die Kurve perfekt passt.
Perfektes Pink Noise?

Ganz allgemein gesprochen (ich kenne das Modul nur von der Homepage) würde ich
a) den colored output verwenden und
b) den Regler "Blue" tendenziell mittig (der regelt die hohen Frequenzanteile) und
c) den Regler "Red" tendenziell auf Vollgas stellen (regelt die tiefen Frequenzen), so dass der
tiefe Frequenzanteil hoch ist.

Zweite Variante: Etwas "White-Noise" (separater White Noise-Ausgang) über Mischer mit
Colored-Ausgang mischen. Letzteren dann mit hohem "Rot-Anteil" und wenig bis gar keinen Blau-Anteil.

Das ist aber reine Theorie. Pink Noise ist eigentlich nichts anderes als eine gefilterte Variante
von White Noise. Warum nicht einfach nach Gehör, so wie es DIR gefällt?
Wozu benötigst Du eine "perfekte" Kurve?
 
juno 77

juno 77

..
was meinst du mit perfekte kurve? :oops: ne gerade anzeige auf´m spectrum-analyzer?
 
A

Anonymous

Guest
analog & perfekt passen bei mir nicht auf einen Zettel
wenn du eine wellenform meinst die sich "according to the book" verhält würd ich mir einfach in nem audioeditor n bissl rosa rauschen erzeugen lassen, das können die fast alle; audacity ist kostenlos ...
http://de.wikipedia.org/wiki/1/f-Rauschen
 
Epillicus

Epillicus

.
unter "perfekter Kurve" wäre diese gemeint:


leider bekomme ich mit dem A-118 nur sowas hin:


Audacity bei Amplitude1 (hab mehrere probiert) macht dies:


vielleicht könnte mir ja jemand ne wav senden oder basteln, wäre sehr dankbar
das was ich suche (glaube ich zumindest) ist der Testton für Boxen
 
Z

Zotterl

Guest
Häng Dich nicht allzusehr an der Doepfer-Kurve auf. Die ist sicherlich auch
nur eine vereinfachte Darstellung.
 
Epillicus

Epillicus

.
das diese nicht zu erreichen ist ist mir klar ...
möchte aber ein ergebnis erzielen wie auf dem ersten spectrum
"flach" und steil abfallend, eben diese ca.45° - weiters auch entsprechend laut

habe auch im arp vst mit dem pinknoise preset probiert, welches zwar ein "besseres-flaches" ergebnis brachte
allerdings war die kurve zu rund und fing erst bei 1kHZ an abzufallen
 
abbuda

abbuda

Transistor
Also ich versteh nix. Ich mische mir Noise nach Gehöhr, nicht mit'nem Oszilloskop. Wozu auch, ergibt weder Sinn noch Nutzen... :?
 
kl~ak

kl~ak

|
nimm nen 6db/oct filter - und weiß ...
oh gerade gelesen --- 45grad


lin oder log -> welche darstellung ???


was willst du denn überhaupt machen ?
 
kl~ak

kl~ak

|
die frage ist ja auch: selbst wenn es perfekt linear abfällt - hörst du denn noch perfekt linear :harhar:


-> nee mal im ernst was willst du denn machen -> boxen einmessen ??? und wenn du weißt, dass deine boxen nicht linear sind (sind sie nicht das ist schonmal klar) was dann ???

-> es gibt hier auch threads mit studioausmessen und dämmen und absorben und boxen hinstellen etc ... auch mit mesprogrammen usw.


schreib mal was du vor hast und dann gibts bestimmt ne ganz einfache lösung
 
Epillicus

Epillicus

.
kl~ak schrieb:
schreib mal was du vor hast und dann gibts bestimmt ne ganz einfache lösung

verwende die pinknoise für den groben mixdown der einzelnen spuren im ableton
diese technik ist minimal aber genial zugleich
damit lässt sich für meinen zweck eine gute basis für die weitere bearbeitung erstellen, auch wenn immer noch etwas nach gehör nachjustiert werden muss
 
Epillicus

Epillicus

.
master auf 0 also normalpegel
pinknoise(PN) auf ne audio - solo - und etwas unter unter den master 0 regeln
dann kompletten mix laufen lassen aber immer nur 1 spur solo + PN einblenden
die audio oder midi rauf fahren damit diese zu hören ist
dann solange runterregeln bis nurmehr die PN zu hören ist
dies mit allen spuren einzeln durchführen

siehs dir im spectrum an, damit lassen sich wirklich gute ergebnisse erzielen
der mix hört sich meiner meinung danach sehr stimmig an
(Vorbearbeitung der spuren vorausgesetzt)
(gehe dann in den EQ/kompressor/exiter/limiter)

klar einzelne spuren müssen nachgebessert werden
spuren mit lautstärkenverlauf sind hier auch nicht optimal anzupassen
und das rauschen nervt sehr schnell :)

habe dies nun mit verschiedenen PN probiert, aber je nach verlauf der kurve funktionierts besser oder schlechter
deshalb suche ich die "perfekte PN"
das es die nicht gibt - ist mir klar!
das linear nicht funktioniert ebenfalls

aber je näher an dem hier

desto besser
 
naahmmm

naahmmm

..
Interessant diese Technik, kannte ich noch gar nicht. Was hast du denn bisher als Quelle für PN genommen?
 
Z

Zotterl

Guest
Epillicus schrieb:
...dann solange runterregeln bis nurmehr die PN zu hören ist
dies mit allen spuren einzeln durchführen
Wenn nur noch Pink Noise zu hören sein soll, bedeutet dies doch, dass alle anderen
Spuren mehr oder weniger stumm-geregelt sind?
Hab das Prinzip wohl nicht verstanden.
 
Crossinger

Crossinger

Dilettant™
Zotterl schrieb:
Epillicus schrieb:
...dann solange runterregeln bis nurmehr die PN zu hören ist
dies mit allen spuren einzeln durchführen
Wenn nur noch Pink Noise zu hören sein soll, bedeutet dies doch, dass alle anderen
Spuren mehr oder weniger stumm-geregelt sind?
Hab das Prinzip wohl nicht verstanden.

Na ja, so wie ich das verstanden habe: soweit heruntergeregelt, bis der Verdeckungseffekt durch PN eintritt. Man regelt also jede Spur individuell bis zum Verdeckungseffekt, danach sind die Spuren offenbar (?) untereinander ausgewogen gepegelt.
 
Z

Zotterl

Guest
Crossinger schrieb:
Na ja, so wie ich das verstanden habe: soweit heruntergeregelt, bis der Verdeckungseffekt durch PN eintritt. Man regelt also jede Spur individuell bis zum Verdeckungseffekt, danach sind die Spuren offenbar (?) untereinander ausgewogen gepegelt.
Dachte ich zuerst auch. Aber dann funktioniert das Ganze ja doch
subjektiv und nach Gehör...was auch ohne PN geht. Verstehe die
Verbesserung nicht.
 
kl~ak

kl~ak

|
und was ist mit unausgewogener musik -> d&b click&cuts ???


ich denke es ist eher ein orientierungtool -> am ende kann man das mit nem guten analyzer auch machen - man muss sich nur die kurve vorstellen _ oder man lässt einfach vorher einen referenztune durch den analyzer laufen und löscht die maxmarker nicht ... dann seinen tune dorthin pegeln. ist fast das gleiche.
 

Similar threads

 


News

Oben