A little Live Improvisation

Gomonoa

Gomonoa

.
Servus Leute,

eine kleine Live Impro mit xBase und Modular only. Bass/Pad artiger Sound kommt ausm Modular, 2 OSC/1 Filter Patch. Hab das Teil seit ner Woche (xBase), kleine Übung sozusagen.

Ich habe quasi nur 2 Pattern programmiert, Drums und und eins fürs Modular. Alle Änderungen sind direkt gemacht geworden.
Bass/Pad dingens daher auf dauer evtl. etwas langweilig. Wollte einfach nur jammen *g*

Keine Nachbearbeitung, kein EQ oder sonstwas.
4 Effekte in Benutzung, 2 kleine Reverbs, 1 Delay undn Comp (only for Sidechaining)
Modular selbst hat halt noch Modulationseffekte, BBD und Phasenschieber, welche für die meiste Bewegung in dem Sound sorgen.

Live, unbeschnitten, mit Fehlern und ordentlich Bumms muahaha xD

http://soundcloud.com/gomonoa/live-impro-unbeschnitten
 
herw

herw

..
man merkt, dass es ein Ausprobieren ist; die Drums in sich finde ich schon herzlos nebeneinander spielend. Die rhythmische (?) Akkordfolge nervt und passt meiner Ansicht nach nicht zu den Drums. Änderungen im Klang (ab der zweiten Hälfte) sind für den Spielenden sicherlich interessant, für den Zuhörer nicht.
Trotz der vernichtenden Kritik hier, möchte ich nicht, dass Dir die Freude an Deinen Klangerzeugern genommen wird; es ist eben ein live-Einspielen und Ausprobieren.
Nur zum Vorführen ist es eher ungeeignet.

ciao herw
 
Gomonoa

Gomonoa

.
motoroland schrieb:
absolut geil! mehr kann ich dazu nicht sagen... :heyho:

Danke, freut mich! :)

herw schrieb:
man merkt, dass es ein Ausprobieren ist; die Drums in sich finde ich schon herzlos nebeneinander spielend. Die rhythmische (?) Akkordfolge nervt und passt meiner Ansicht nach nicht zu den Drums. Änderungen im Klang (ab der zweiten Hälfte) sind für den Spielenden sicherlich interessant, für den Zuhörer nicht.
Trotz der vernichtenden Kritik hier, möchte ich nicht, dass Dir die Freude an Deinen Klangerzeugern genommen wird; es ist eben ein live-Einspielen und Ausprobieren.
Nur zum Vorführen ist es eher ungeeignet.

ciao herw

Konnts mir bei dem nicht verkneifen :lol:
War jetzt das 2. was ich aufgenommen habe seitdem ich das Maschinchen habe.
Kann ich teilweise nachvollziehen! Kein Problem. Kritik ist willkommen. Wenn ich alles fertig arrangieren würde, dann würde sich das auch komplett anders anhören, perfektioniert einfach.
Bin noch ganz neu was diese "fast alles Live machen" Geschichten angeht, wie ich auch geschrieben habe.
Is nicht immer alles im Takt und perfekt aufeinander abgestimmt, das ist mir klar, und kommt daher dass ich vieles auch live dazu programmiert habe und wieder wieder weg usw usw.
Bin im mom. auch noch etwas überfordert mit dem ganzen. Aber das bügelt dann die Übung glatt!

Den Spass lass ich mir dadurch nicht verderben. Seitdem ich nun die xBase hab, machts mir erst wieder RICHTIG Spass!
Dabe das Teil nun noch ein paar andren gezeigt. War auch recht positiv.
Für dass dass dies nun der 2. Jam ist den ich aufgenommen habe, ists denke ich ganz OK. *g*

Wegen dem Bass Sound, ja, da muss ich selber sagen dass er mich bissl nervt, hätte ab un zu am Release drehen sollen oder so, um das bissl mehr zu variieren, und 1-2 Pattern mehr, da würd das ganz anders kommen.

Besseres folgt auf jedenfall, und nun auch nichtmehr in so grossen Zeitabständen wie sonst immer.
Kann garnicht sagen wieviel mehr Spass mir das so macht als nur am Rechner rumzudödeln. :huepf:
 
MvKeinen

MvKeinen

|||
herw schrieb:
man merkt, dass es ein Ausprobieren ist; die Drums in sich finde ich schon herzlos nebeneinander spielend. Die rhythmische (?) Akkordfolge nervt und passt meiner Ansicht nach nicht zu den Drums. Änderungen im Klang (ab der zweiten Hälfte) sind für den Spielenden sicherlich interessant, für den Zuhörer nicht.
Trotz der vernichtenden Kritik hier, möchte ich nicht, dass Dir die Freude an Deinen Klangerzeugern genommen wird; es ist eben ein live-Einspielen und Ausprobieren.
Nur zum Vorführen ist es eher ungeeignet.

ciao herw

Bilde bei jedem Satz von herw das genaue Gegenteil und du hast meine Meinung.

herw schrieb:
Änderungen im Klang (ab der zweiten Hälfte) sind für den Spielenden sicherlich interessant, für den Zuhörer nicht.

jetzt mal ehrlich herw, was soll das? Du weisst also was fuer DEN Zuhoerer interessant ist?
Interessant!

In Deiner gesamten Kritik ist keine einzige Spur Konstruktives zu finden, sowas aergert mich ungemein.

so, das musste mal raus....

zum Stueck:

Geil 8)
 
A

Anonymous

Guest
Undergrind schrieb:
In Deiner gesamten Kritik ist keine einzige Spur Konstruktives zu finden, sowas aergert mich ungemein.

so, das musste mal raus....

zum Stueck:

Geil 8)

"geil" ist aber auch nicht sehr konstruktiv ;-)

:rofl:


@ Gomonoa: Was für´n Modular hört man denn da?
 
MvKeinen

MvKeinen

|||
Noiseprofessor schrieb:
Undergrind schrieb:
In Deiner gesamten Kritik ist keine einzige Spur Konstruktives zu finden, sowas aergert mich ungemein.

so, das musste mal raus....

zum Stueck:

Geil 8)

"geil" ist aber auch nicht sehr konstruktiv ;-)

:rofl:

ok stimmt. allerdings finde ich sollte negative kritik konstruktiv sein. positive muss es nicht. wenn ich sage geil meine ich, dass ich spass dran hatte, es mir nochmal anhoeren wuerde, freunden zeigen wuerde usw.

WARUM ich das geil finde interessiert mich nicht die Bohne.

Bohne.jpg


ich finds bloss bloed, wenn einer kurz mal total unreflektiert auf etwas rumhackt.
 
A

Anonymous

Guest
Undergrind: War auch nicht ganz ernst gemeint von mir ...
 
Gomonoa

Gomonoa

.
Noiseprofessor schrieb:
@ Gomonoa: Was für´n Modular hört man denn da?

Sorry hatte ich verplant, gestern war ein wirrer Tag.
Isn Doepfer Modular, ein A110 und ein Analogue Solutions VCO. Filter ist das LP von MFB.

Bin gerade dabei was neues zu frickeln. Werde ich höchstwahrscheinlich heute oder morgen posten. :)
 
P

palovic

.
Also ich finde es klingt sehr fresh, klar man hört das es improvisiert ist aber gerade das macht oftmals ja den Reiz aus?!?
Ich würde mir sowas auch durchaus so anhören, ich finds gut. ;-)
 
StoneRose

StoneRose

.
find das recht super, gerade den live&ungeschliffen charakter find ich ql!
findet man bei elektronischem leider selten..
 
herw

herw

..
Undergrind schrieb:
[...]

Bilde bei jedem Satz von herw das genaue Gegenteil und du hast meine Meinung.

es stimmt, unsere Ansichten zur Musik, die man mit Modularen macht, sind völlig konträr.

ciao herw

PS: wenn ich jetzt genau jeden Satz ins Gegenteil umkehre, dann finde ich Deine umgekehrte Meinung zu meinen letzten Sätzen erstaunlich (keine Freude?)
 
 


Neueste Beiträge

Oben