Ableton CV-Tools

Speedy75

||||
Problem ist halt das Audiointerface, bei mir zumindest. Coole Sache zwar, aber geht dann halt leider nicht (RME FIREFACE UFX I)
 

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Ist dafür denn wirklich so ein Bedarf da? Ich meine in ihrem Video habe sie ja jede Menge Module von Endophin.es im Rack gehabt und gerade die bauen ja nun mit dem Shuttle Control und dem Shuttle Mate eines mit der besten Modularinterfaces für Midi und USB. Damit ist man dann doch bestens aufgestellt und kann ebenfalls alles von Ableton steuern (mit den normalen CC-Tools). Ein MI Yarns ist ja auch immerhin noch vierkanalig.
Ein ganzes Audiointerface dafür "verschwenden"? Hmm...
 
ich hab 2 Kanäle an meinem Apollo Twin über ... von daher ne nicht unpraktische Möglichkeit hin und wieder mal
 

Novex

||||||||||
Gibt es vielleicht noch ein günstigeres Modul von Expert Sleepers oder eine anderen Hersteller mit dem ich die CV Tools nutzen kann ?
Ich kenne sonst nur noch das Shuttle Control aber das ist mir zu teuer .
 

sushiluv

||||||||||||
Gibt es vielleicht noch ein günstigeres Modul von Expert Sleepers oder eine anderen Hersteller mit dem ich die CV Tools nutzen kann ?
Ich kenne sonst nur noch das Shuttle Control aber das ist mir zu teuer .
Das hängt von deinen Schnittstellen ab, wenn du spdif hast kann ich dir günstig das Es-40 mit CV Expander verkaufen, hab leider kein spdif mehr zur Verfügung. Es gäbe noch was für ADAT von denen und eben das ES-8 mit USB.

Shuttle control funktioniert anders, da wird Midi zu CV übersetzt. ich denke, die CV Tools werden direkt CV ausgeben.

Ich kenne sonst keinen Hersteller, der sowas wie Expert Sleepers anbietet.
 

Novex

||||||||||
Ich hätte nur USB zu Verfügung.
Also gibt es da nur das ES-8 .
Für mein kleines Modular System lohnt sich die Anschaffung von über 400€ momentan nicht .
Für meine altes großes Modular System hatte ich das Shuttle Control, das hatte super funktioniert .
 

sushiluv

||||||||||||
Dann kannst du aber meines Wissens dein "normales" Audio Interface nicht mehr benutzen.....

Habe bisher über den Umweg Reaktor Standalone mein Modular System angesteuert, dass ging gut.
Ich habe bis jetzt mit aggregated devices ganz gute Erfahrungen gemacht, kann natürlich auch Probleme geben.
 

siebenachtel

|||||||||||||
statt ES-8 wärs auch ne option ein behringer umc1820 zu besorgen.
Das hatt adat.
dann dazu ein Es-3 ( iirc) per adat laufen lassen.
heisst man bekommt 8CVs zum selben preis, hat dazu 8 audio in-outs, und muss kein aggregate device aufsetzen im mac.(möglicherweise höhere latenz)
Man hat dann aber keine CV inputs !

werde meinem umc1820 ein Es-3 spendieren sobald wieder verfügbar
Hab aber auch ein ES-8.
Verfügbarkeit ist btw. ein Faktor bei diesen ganzen expert sleepers Geschichten !!!! das ist nicht zu unterschätzen
 

siebenachtel

|||||||||||||
geil, installiert.

CV In

Use your modular to modulate parameters in Live.
gibts hier experten ?
was denkt ihr bis wieviel Herz hoch kann der PC/Live modulationen vom modular verarbeiten.
Ich hab teils sehr spitze modulationen am laufen.....die dann wohl equivalent sind mit recht schnellen modulationen.
würdet ihr dem PC 100 oder 200 Herz geben ?
 

sushiluv

||||||||||||
Hat man bei den normalen Interfaces nicht das Problem dass die nicht so viel Volt raushauen können? Meine da mal was gelesen zu haben.
 

siebenachtel

|||||||||||||
was denkt ihr bis wieviel Herz hoch kann der PC/Live modulationen vom modular verarbeiten.
angaben im live tutorial:
50Hz - 5khz. simple waveforms will work best.
Das spannende hier wären aber die "nicht simplen" wellenformen ;-). mal gucken

CV-In kann man auf "pitch mode" stellen.
Dann brauchts kein DC coupled in. Es liest dann die pitch information z.bsp. von nem VCO aus


Hat man bei den normalen Interfaces nicht das Problem dass die nicht so viel Volt raushauen können?
wahrscheinlich, ja. Dann würde man ne gainstufe danach brauchen. Je out nach modular in.
denke auch das ich mich da an frühere Berichte erinnere (eigentlich logisch das ganze)
 

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Wie, die fangen erst bei 50Hz an? Gerade die Bereiche von ca. 0,1 bis 2Hz sind doch für solche nicht simplen Wellenformen interessant als Modulationsquelle. Wozu hat man denn ein DC-coupled Interface.
Bist Du da wirklich sicher?
 

siebenachtel

|||||||||||||
Bist Du da wirklich sicher?
ich spreche da nicht als anwender, aber:
ich hab Live offen. Das steht das "so" im tutorial ! was ich auch offen hab (text copy geht leider nicht)

---> CV in covers a range of 50Hz -5 khz. Ja, tönt absolut strange.
vielleicht nur ein schreibfehler ?
aber wieso das "nach unten" limitiert sein soll erschliesst sich mir nicht.
und falls doch, wäre 0.5Hz eher logisch........stimmt
 

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Hm, sind bei den Soundkarten evtl. nur die Ausgänge DC-coupled (die „Eingänge“ dafür sind ja USB) und die Einganswandler nicht?
 

Rastkovic

PUNiSHER
Ein Grund mehr ein Expert Sleepers ES-8 zu kaufen.
Dann kannst du aber meines Wissens dein "normales" Audio Interface nicht mehr benutzen.....
Genauso ist es leider, man kann wie erwartet keine zwei Audio Interface in Ableton Live nutzen.

Zwei Ableton Live Instanzen mit unterschiedlichen Audio Interface parallel betreiben ginge allerdings.

Möglicherweise ist das CV Pack wohl ehr was für MOTU Ultralite User.....
 

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Mit ASIO4All geht das nicht? Muß ich heute Abend mal ausprobieren. Kann ich mir gar nicht vorstellen. Mit Live 10 kann man doch für das/die Audiointerface(s) sogar alles benamen.
 

Rastkovic

PUNiSHER
Für Input/Output kann ich unterschiedliche Audio Interface verwenden, aber dann hör ich nix.

Bzw. könnte ich das Signal hören bevor es in die DAW geht, also immerhin..... :mrgreen:
 

sushiluv

||||||||||||
Genauso ist es leider, man kann wie erwartet keine zwei Audio Interface in Ableton Live nutzen.

Zwei Ableton Live Instanzen mit unterschiedlichen Audio Interface parallel betreiben ginge allerdings.

Möglicherweise ist das CV Pack wohl ehr was für MOTU Ultralite User.....
Du redest hier aber von Windows, oder? Am mac geht das prinzipiell schon.
 

sushiluv

||||||||||||
audio-midi setup öffnen.

audio fenster unten links auf plus drücken, "hauptgerät erstellen" auswählen, dann rechts im fenster anklicken, welche interfaces zusammengeführt werden sollen

mit drift korrektur herumspielen, kann sein, dass du es gar nicht brauchst.



p.s.: dieses erstellte gerät (kannst auch eigenen namen geben) musst du dann in Ableton zur Soundausgabe auswählen.
 


News

Oben