Ableton CV-Tools

siebenachtel

|||||||||||||
Ich betreibe es mit Ableton Live und da mache ich die Erfahrung, dass die Midi-Clock im FH-2 die tighteste ist,
interessant. wie hängt dein FH-2 an live ?
heisst das du hast es normal am USB-C verbunden ? programmierst/setzt nen out als clock out,
und wenn du live startest clockt das mit, ABER: präzise !?
Dabei btw. interessant zu wissen: hast du USB-C am rechner ?


mein FH-2 hängt am DT, insofern kenn ich das dingens. Aber ich seh grad nicht obs am PC/Live noch andere möglichkeiten gäbe ? ;-)
und: egal wie´s verbunden ist, es ist ja USB. Was gerne schlecht geredet wird.
Frage mich also auch: wo liegt der trick am FH-2.
USB-C vs. USB2 kann ich nicht einschätzen.....
 

pyrolator

|||||
interessant. wie hängt dein FH-2 an live ?
heisst das du hast es normal am USB-C verbunden ? programmierst/setzt nen out als clock out,
und wenn du live startest clockt das mit, ABER: präzise !?
Dabei btw. interessant zu wissen: hast du USB-C am rechner ?


mein FH-2 hängt am DT, insofern kenn ich das dingens. Aber ich seh grad nicht obs am PC/Live noch andere möglichkeiten gäbe ? ;-)
und: egal wie´s verbunden ist, es ist ja USB. Was gerne schlecht geredet wird.
Frage mich also auch: wo liegt der trick am FH-2.
USB-C vs. USB2 kann ich nicht einschätzen.....
Mein FH-2 hängt per USB-3 am Mac. Im Configuration-Tool ist die Einstellung simple:

FH-2 Configuration Tool 2019-07-27 21-08-49.png

in den Voreinstellungen von Ableton habe ich am Midi-Port eine Clock-Sync-Verzögerung von 26ms - ist aber bestimmt bei jedem anders:

Voreinstellungen live.png

Das ES-8 habe ich über das Clock-Out der CV-Tools von Ableton angesteuert, geht wie gesagt auch super - nur wenn ich ich die Clock auf einem Midi-interface entnehme und wie beschrieben von einem Instrument in Trigger "übersetzen" lasse, ist es nicht mehr so tight.
 

siebenachtel

|||||||||||||
in den Voreinstellungen von Ableton habe ich am Midi-Port eine Clock-Sync-Verzögerung von -26ms ist aber bestimmt bei jedem anders:
super info, danke ! kenn mich gar nicht aus damit.
SEHR GUT zu wissen dass das FH-2 gut taugt dafür ! überrascht mich allerdings ein wenig nach allem was man über midi und usb liest.

nur wenn ich ich die Clock auf einem Midi-interface entnehme
das würde heissen dass da nochmals ne variable dazwischen ist ?


muss mal gucken wenn ich mal wieder grösser Geräte anschalten kann und ich die musse hab dem nachzugehen.
aber ist immer super wenn man schon vorab zuversichtlich sein darf ;-).....man setzt sich dann auch viel eher dran.

merci für die mühe !
 

einseinsnull

ich weiß eh alles besser.
Gibt es vielleicht noch ein günstigeres Modul von Expert Sleepers oder eine anderen Hersteller mit dem ich die CV Tools nutzen kann ?
Ich kenne sonst nur noch das Shuttle Control aber das ist mir zu teuer .
es gibt nur relativ wenige interfaces ohne oder mit abschaltbarem hochpassfilter - aber motu gehört z.b. dazu.

 
Zuletzt bearbeitet:

einseinsnull

ich weiß eh alles besser.
Wie, die fangen erst bei 50Hz an? Gerade die Bereiche von ca. 0,1 bis 2Hz sind doch für solche nicht simplen Wellenformen interessant als Modulationsquelle. Wozu hat man denn ein DC-coupled Interface.
Bist Du da wirklich sicher?
keinen filter brauchst du auch für 50 Hz, weil ja auch die ja möglichweise unipolar sind. für envelopes oder frequenz brauchst du es eh. :)
 
Zuletzt bearbeitet:


News

Oben