Ableton Live 10.1

Dieses Thema im Forum "DAW, Softsequencer" wurde erstellt von Synthology707, 21. August 2017.

Schlagworte:
  1. bcts

    bcts .

    Oder sich eine Ordnerstruktur nach Wunsch anlegen und dort einfach Verknüfungen der VSTs reinschieben. Diesen Ordner dann von Live scannen lassen.
    Handbuch sagt:
    "Es ist auch möglich, VST-Plug-Ins zu verwenden, die in unterschiedlichen Ordnern auf Ihrem Rechner abgelegt sind. Um das zu tun, erzeugen Sie in Mac OS oder Windows Alias (Verknüpfungen) von den Ordnern mit den zusätzlichen VST-Plug-Ins und legen diese in den eigenen VST-Plug-In-Ordner (oder in den System-Ordner für VST-Plug-Ins unter Mac OS X), der in Lives File/Folder-Voreinstellungen ausgewählt ist. Ein Alias kann auch auf andere Partitionen oder Festplatten Ihres Rechners verweisen. Live wird den gewählten VST-Plug-In-Ordner ebenso wie alle darin enthaltene Alias-Ordner nach Plug-Ins scannen."
     
  2. Plan9

    Plan9 ......

    Ok,
    War Missverständlich. Gruppen für die Spuren.
    Die man mit Strg-G erzeugen kann.
    Die kann ich nicht benennen.

    Edit:
    Wieder missverständlcih. Ich meine die Scenen die in der Gruppe sind.
    Klappe ich die Gruppe zu kann ich keine Angaben zu den Scenen machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2019
  3. sempiternal

    sempiternal Bass Junkie

    Klar, einfach Rechtsklick, Umbennen? Oder CMD+R
     
  4. Plan9

    Plan9 ......


    Das habe ich leider wieder missverständlich formuliert.
    Die gruppen Spuren geht natürlich aber nicht die einzelne Clips.
    Bzw. Klappe ich den Ordner zu kann ich keine Angaben zu den Scenen
    In dem Ordner/Gruppe machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2019
  5. sempiternal

    sempiternal Bass Junkie

    hmm jaa, glaube das is ein generelles Ableton Problem.. zwar kann man nun die Farbe easy auf die Clips übertragen, aber nicht den Namen der Spur.. Wenn die Spur nun ordentlich KICKDRUM heißt, die File aber aufgenommen ist und Audio 11_32 heißt, muss man das wohl nach wie vor am Clip umbenennen. Weiss auch nicht, wieso Ableton diese paar einfachen Funktionen nicht einbaut. Womöglich ist es, weil Ableton mit "Clips" arbeitet und man eigentlich im Session view nicht möchte das plötzlich alle Clips den selben Namen haben in einer Spur :D ..aber im Arrangement wäre es manchmal schon nice!

    Und ja, klar, wenn man zuklappt, soll das ja auch alles etwas außer acht sein.. solange man nicht fertig is, kann man die Gruppe ja geöffnet lassen.
     
    Plan9 gefällt das.
  6. Plan9

    Plan9 ......

    Der Gruppen ordner sollten schon einen von den Clips unabhängigen Namen haben.

    Was auch schon wäre sind Follow Action für scenen. In einer Gruppe klappt das ja das aber die bpm angabe im Master wird nicht gesetzt.
    Es gibt da wohl was von Isotonik. Knapp 24 Pfund. Mal sehen.

    Ich experimentiere da grad ein wenig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2019
  7. Green Dino

    Green Dino Techno Anno 1902

    In der Arrangement View aufgenommene Clips heissen doch wie die Spur + fortlaufende Zahlen!?
    Also ein Audio Clip auf der Spur „Kickdrum“ heisst in einem neuen Projekt „Kickdrum 1-1“, der nächste dann „Kickdrum 1-2“, (oder so).
    Die Datei auf der Festplatte hat zwar einen kryptischen Namen wie 123456789-01234, aber Clips werden nach der Spur benannt. Midi Clips auch.
    In der Session View weiß ichs nicht, arbeite seit Jahren nur noch in der Arrangement Ansicht.
     
  8. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    Video zu den v10.1 Änderungen:

     
  9. sempiternal

    sempiternal Bass Junkie

    Ja klar, das stimmt. Setzt aber voraus, das sich an deinem denken nix mehr ändert.. bzw. du vorher schon benennen musst was auf die Spur kommt.
     
    Green Dino gefällt das.