Ableton Midi in -> Audio out -- Wie? (Newbie!)

M
Melangelo
.
Hallo, Guten Tag, Experten!
Ich ahne schon, dass das hier wohl nicht so ganz der Newbie(und Dumbie-)- Platz ist, aber die Ableton eigene Q&A-Abteilung ist scheint 's nicht so dolle frequentiert bzw. sind dort die Antworten (also: Problemlösungen) eindeutg in der Minderzahl gegenüber den dem OP beistimmenden "Me too!"-Postings.
Also. Ich bin Wieder-Beginner, habe vor fast zwanzig Jahren mal ein bisschen MIDI-Musik gemacht, alles auf ganz bescheidenem Niveau, rein zum Spaßvergnügen. Hatte damals gegen Ende mir eine Cakewalk-Version geleistet, bin dann aber nicht mehr dazu gekommen, das weiter zu verfolgen;
also DAW-mäßig ahnungslos.
Ableton Live Lite lag dem gerade erstandenen MIDI-Controller-Keyboard bei, drum jetzt just diese DAW.
Ich habe mehrere Tracks schon erzeugt, und es hat Tage gedauert, bis ich heraus hatte, wie man es anstellt, dass man überhaupt etwas hört, wenn man die Keyboardtasten drückt ... Okay, das ist jetzt geschafft, - weiter in der Erkundung dieser wirklich recht komplexen Software!
Es gibt also MIDI-Tracks und Audio-Tracks. Audio-Track ist klar: Audio in -> Audio out, wobei das 'in' irgend ein Clip, zB die Mic-Aufnahme eines akustischen Instruments oder auch von Gesang sein kann.
Midi-in ist auch klar. Jetzt hat sich, ohne dass ich mir bewusst war, etwas dazu getan zu haben, in Midi-Tracks, das Midi out, - das ohnehin nutzlos für mich wäre -, in Audio out "verwandelt". Das ist nett, denn es wird also Live-intern das MIDI interpretiert und die entsprechenden Klangdateien an den on-board Audiochip gegeben: Ich kann es hören.
Jetzt habe ich wieder einen Midi-Track erzeugt, und diesmal will ich genau wissen, wie, wann und wodurch das 'Midi out' zu 'Audio out' wird bzw. gemacht wird. Tja. Ich probiere rum und rum, aber es will einfach nicht klappen!
Jetzt habe ich mir schon gedacht, ob es vielleicht anders herum geht, dass also bei einem Audio-Track der Input auf MIDI umgebogen werden könne. Aber auch damit wird 's nichts.
Also: Wie geht das? Was habe ich (unbewusst) veranstaltet, dass in einem MIDI-Track der Output 'Audio' ist? (Nochmal: Ich begrüße das! Nur so kann ich ja überhaupt etwas hören!)
("MIDI out" ist wohl nur sinnvoll, wenn ich MIDI Daten an einen Empfänger schicken will, an einen Externen Synth zB.; wenn ich also die Live-interne "Wabetable" nicht benutzen möchte, - richtig?)
Vorsicht! Wenn diese Frage hier problemlösend beantwortet wird, wird man mich hier so bald nicht wieder los! ;-))

M
 
Z
zwrihgeghedl
Guest
:hallo:


Wenn ich Dich richtig verstehe, würdest Du gerne in Ableton Live Intro (?) ein paar Sounds mit Deiner neu erworbenen Tastatur spielen.

Dazu hast Du schon richtig erkannt, dass es im Prinzip in Live nur 2 (von 3) Spurentypen gibt. Die Audiospur gibt Samples wieder (WAV oder AIFF) und die MIDI-Spur ist für interne und externe Instrumente. Du musst dazu noch wissen, dass es heute keine "Soundkarten" in dem Sinne von vor 20 Jahren mit sog. Wavetable/FM-Sounds gibt. Alles wird heute innerhalb Deiner DAW (also Ableton Live) normalerweise vom Prozessor berechnet und hier kommen sog. Plugins zum Einsatz. Heutige Soundkarten haben eigentlich hauptsächlich nur noch eine "Wandler"-Funktion. Bei Live gibt es u.a. auch interne Instrumenten-Plugins - in Deinem Fall wohl hauptsächlich Drumrack und Simpler da es sich nur um die abgespeckte Intro-Version handelt. Zusätzlich kannst Du Dir noch freie oder kostenpflichtige Plugins installieren. Hier gibt es sowohl Instrumente wie auch klangbearbeitende Plugins, aber das würde ich mir für den Anfang weitestgehend sparen, da zu verwirrend.

Wenn Du also etwas spielen möchtest, musst Du zumindest schon mal ein Instrument in die erzeugte MIDI-Spur laden (links in der Browser-Übersicht) zu finden. Lädst Du hier kein Instrument, werden einfach die MIDI-Befehle Deiner Tastatur an eine ausgewählten Ausgang ausgegeben - ist da nichts angeschlossen, hörst Du auch nichts. D.h. Du musst zumindest ein Instrument in die Spur laden um etwas spielen zu können. Wahrscheinlich hast Du das einmal "versehentlich" gemacht und dann kam was.
Also: Im Browser Instrument doppelklicken - in der erweiterten Ansicht nun z.B. Simpler auswählen, ggf. sind Ordner mit Sounds vorhanden. Doppelklick zum Öffnen in der ausgewählten Spur und nun solltest Du was spielen können.

Da Du noch sehr am Anfang stehst, kann man Dir ansonsten nur den Tipp geben in YouTube oder auch bei Ableton sich mal diverse Tutorials anzusehen und am besten alles zu vergessen was Du da noch von früher in Erinnerung hast ;-)
 
M
Melangelo
.
Hallo, Danke! Jetzt habe auch ich es verstanden: Es muss erst einmal ein Instrument oder Sound in den unteren Rahmen gezogen werden, dann wandelt sich "Midi out" zu "Audio out" um.
Das habe ich auch schon oft gemacht, - habe nur nicht drauf geachtet, dass das die "Widmung" der Spur verändert. Eigentlich ja logisch ... aber es ist halt doch 1 bissl verwirrend mit dieser Vielfalt und dieser Fülle!
Danke jedenfalls! Problem(...chen) gelöst. Weiter!

M
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben