Akai S-2000 Frage zu SCSI Laufwerk

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von dstroy, 28. Januar 2007.

  1. dstroy

    dstroy Tach

    Hab gestern nen Akai S-2000 Sampler geschenkt bekommen.
    Voll ausgebaut !
    Und suche jetzt dafür ein passendes SCSI CD Laufwerk.
    Kann mir da jemand was kompatibles nennen oder arbeitet der mit allen SCSI Laufwerken ?
    Wäre es auch möglich ihn direkt mit dem Rechner zu verbinden und ihn so zu füttern ?

    Danke

    Liebe Grüße
     
  2. MiK

    MiK Löten&Coden

    Moin,

    glückwunsch zum schönen Gerät, der Preis ist wirklich unschlagbar, ich hab für meinen mit ZipDrive noch 90 EUR gezahlt vor nem Jahr oder so :) Ein sehr schönes Gerät.

    Ich hab glaub so nen alten TEAC Brenner dran, aber nie probiert, ob der da wirklich auch dran tut. Der S2000 ist aber meines Erachtens nicht sehr zickig, was SCSI-Laufwerke angeht, es könnte höchstens sein, daß Du ein CD-ROM brauchst, was 512 Bytes pro Sektor kann, weil der S2000 keine Unterscheidung zwischen Platte und CD-ROM macht, wie ich das sehe. Wenn Du also so ein altes Toshiba ranziehst, was den Jumper für 512 Bytes hat, solltest Du auf der sicheren Seite sein.

    Ein größeres Problem wirst Du vermutlich mit der Platte bekommen, über 500MB nutzt er eh nicht, und größere Platten schmecken ihm auch stellenweise nicht. Es kann also passieren, daß Du ne 540er reinsteckst und wenns echte 540MB sind, hast Du hintenraus nur 28MB, weil er quasi "modulo 512MB" nimmt oder so. Hatte damals lustige Erfahrungen und recht lange durch meine antiken Platten gegraben, bis ich was geeignetes gefunden habe.

    Zum Übertragen von Daten - hol Dir das MESA II, gibts bei Akai zum Download. Musst leider die antike Version holen, weil die neueren Dinger nur für die S5000/S6000 mit USB tun. Aber MESA II erfüllt den Zweck, ist ein kompletter Editor für den S2000 und kann wahlweise mit MIDI und SCSI arbeiten, Sample-Dump/Upload geht aber nur über SCSI.

    Übrigens wirst Du überrascht sein, wie wenig Platz man auf dem Ding braucht - hol Dir ein SCSI-ZipDrive und Du hast ne Weile ausgesorgt. Ich hab mich bisher noch drumrum gedrückt, das ZIP mal einzubauen, was kein Problem darstellen sollte, auf der Platine kann man nen SCSI-Stöpsel nachrüsten und der Floppy-Stromstecker sollte für ein Zipdrive auch sauber tun.

    Ansonsten - ich les hier weiter mit, wenn Du noch was zu dem Ding wissen möchtest, ich muss aber evtl. selber nachschauen, ich benutze das Ding im Moment fast gar nicht.

    ...Michael
     
  3. dstroy

    dstroy Tach

    Danke für die schnelle Antwort, vorerst benutze ich halt erstmal die Diskette um ihn zu füttern. Habe auch gerade noch eine alte SCSI Platte im Schrank gefunden. 2 GB hat die aber. Aber leider ist keine Jumperbeschreibung auf die Platte gedruckt. Da hilft wohl nur ausprobieren.....
     
  4. MiK

    MiK Löten&Coden

    Ausprobieren kann schief gehn. Such lieber bei Google nach Daten über das Dingens. Der S2000 will die Platte glaub auf ID 5 (oder wars 4?). Kann das aber im Detail nochmal schauen.

    Oder gib mir mal den Plattentyp, dann such ich mal Infos raus. Ob das Ding aber mit der 2GB glücklich wird, ist ne andere Frage.

    Die Default-ID der Platte, die der S2000 erwartet, kannst Du übrigens umstellen. Wenn Du aber von Platte booten willst, muss es natürlich der Default sein, den er im ROM hat, sonst müsstest immer von Diskette booten.

    Das Partitionieren und Formatieren der Platte ist auch ein wenig... seltsam :)
     

Diese Seite empfehlen