analoge phaser

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Anonymous, 25. Juni 2006.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bin nicht ganz sicher ob das hier reingehört. (Es sollte halt einfach analog sein)

    Ja ich bin auf der suche nach einem analogen phaser, wenn möglich in stereo . Kennt da jemand ein gutes Geräht...
     
  2. Lutz

    Lutz -

    Kann den hier von HDBaudio empfehlen

    Vermona PH16

    Hat auch der Moogulator hier mal nen Testbericht gemacht.
     
  3. günstig und gut (finde ich) und pur analog ist
    der "small stone" von electro harmonix.
    Allerdings eigentlich für katzendärme aber ich schalte ihn
    zwischen Mischpult und Synthesizer und es kommt
    1a rüber
     
  4. Der beste, den ich kenne, ist der Schulte Compact Phasing "A".
    Das Coole an dem ist außer dem sehr warmen Sound das An- und Ausschaltverhalten. Er schaltet nämlich nicht, sondern verhält sich eher wie ein Leslie, das von langsam auf schnell hochfährt. Fährt also quasi in den Phasersound rein, schwer zu beschreiben (nu hilf mir doch mal jemand, ppg360 oder so!).
    Gips aber nur gebraucht und teuer.

    Ein richtiger Kackphaser, aber fürs Bearbeiten von Drumloops, die später gesampelt und verwurstet werden sollen, ganz prima (und außerdem billig), ist der Arion Stereo Phaser, dieses blaugraue Plastikteil.

    Auch nicht übel, aber digital, ist der Phaser aus der Alesis ModFX-Reihe, heißt glaub ich PHAZE oder so.

    Stereo sind die alle.
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    der <a href=http://www.sequencer.de/syns/vermona>Vermona</a> phaser ist wirklich klasse..
    reinhören? www.Sequencer.de/vermona/vermona.html

    es gibt schon noch andere.. aber so haste mal den link.. ;-)
     
  6. Jörg

    Jörg |

    Der MAM Phaze 2 klingt imho richtig klasse.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die Alesis ModFX sind doch digital oder?

    Meinen Phaze 2 hab ich für 59,- aufgefangen als er beim grossen T rausgeworfen wurde. Das ist er auf jeden Fall wert, so richtig begeistert bin ich nicht, hergeben würd ich ihn allerdings auch nicht. Ausserdem fehlt mir der Vergleich - vielleicht ist analog-Phasing ja einfach nix für mich?

    Einmal kurz der Sound ohne Phaser, dann mit. Mam-Phaze2
     
  8. Orgel

    Orgel -

  9. Alex

    Alex -

    Ich habe auch nen Smallstone und finde den super (ist leider nur mono).

    Ich kann gerne mal ein Audio-File testhalber durchjagen. Einfach bei http://ultrashare.net/ oder http://s6.11mbit.in/ (oder: sonstwo ;-)) hochladen und Link posten.
     
  10. Moog gibts noch, der ist aber teuer. 6 und 12 Stage, Mono, viele Anschlüsse, gute Verarbeitung, Moog eben...
     
  11. cyrill

    cyrill -

    Der Vermona klingt glas klar. Gehen mit dem auch diese Jet-sounds? Was ich bis jetzt von dem gehört habe war immer sehr (swirlig) :) Ist das nur weil die Resonanz aufgedreht ist oder klingt der generell einfach so..?

    Schaade auch wirklich das der Smallstone mono ist. und ja Alex wäre cool wenn du ein paar files raufladen könntest.

    Mr. Lobo diese Site ist toll, schade dass es nur nicht zu allen Gerähten mp3's giebt.
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    der klingt gut, der <a href=http://www.sequencer.de/syns/moog>Moog</a> .. etwas wärmer als <a href=http://www.sequencer.de/syns/vermona>Vermona</a> ..
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    In der Tat der Traum unter den älteren analogen Phasern. Leider gebraucht schwer zu kriegen und dann nicht billig. Die rote Speed LED ist der Hit.

    Ansonsten ist auch MXR Phase 90 und Phase 100 eine gute Wahl, die rauschen einfach weniger als die Elektro Harmonix Teile.
     
  14. Bernie

    Bernie Anfänger

    Bin ein großer Freund vom Comact Phasing A. Das Ding ist ideal für Vintageklänge jeder Art und die erste Wahl fürs Rhodes. Hab ihn öfter auch am Nord Electro dran -das ist eine andere Welt. Gebraucht liegen die Compact Phasing A bei € 250 / 300 aufwärts (achte drauf, das der Fußschalter dabei ist!)

    Ebenso zu den besten Phaser überhaupt, gehört der Mutron Bi-Phase, allerdings ist dieser noch teurer und seltener. De Preise für einen gut erhaltenen Bi-Phase beginnen bei ca. € 450, in den USA gehen die auch schon mal über die 1k$ Grenze.

    Mir gefällt auch der Moog 12-Stage Phaser auch sehr gut, er ist jedoch cleaner und smoother. Ich denke mal, das der Moogerfooger schaltungstechnisch ähnlich aufgebaut ist, konnte ich aber noch nicht vergleichen. Der TAM-19 von Dynachord geht klanglich in die Richtung des Moog 12-Stage, er ist also auch sehr sauber vom Sound. Der TAM-19 wird so zwischen 350 bis 450 € gehandelt, je nach Zustand.

    Grundsätzlich kann man sagen, das die analogen Phaser deutlich besser und wärmer klingen, als das ganze digitale Gerödel.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Grundsätzlich kann man sagen, das die analogen Phaser deutlich besser und wärmer klingen, als das ganze digitale Gerödel.[/quote]


    Hey bernie denkst du das gleiche auch über analoge chorus.. Ein chorus sollte ja eigentlich nur stimmen kopieren und etwas pitchen. Vielleicht macht sich hier die digitale Technik gut. Ich steh aber allerdings total auf organische sounds.[/quote]
     
  16. Bernie

    Bernie Anfänger

    Ein guter analoger Chorus mit vielen Regelmöglichkeiten, wie den Roland SBF 325 oder den DC-30, sind eher selten zu bekommen. Ansonsten gibts da ja nur noch ein paar Gitarren-Tretminen, wie den klassischen EH Small-Stone.
    Da bleibt halt nur der Weg zum digitalen Chorus, wobei es da auch enorme Unterschiede gibt. Vom einfachen Behringer Virtualizer, den es neu schon für nen Hunni gibt, bis zu den feinen TC 2290 oder dem ähnlich teueren AMS DMX 1580S (hatte ich mal -sehr lecker).
    Ich nutze dafür heute ausschließlich meine Eventides, die können sauber und brav genau so gut, wie analog (emuliert) und dreckig.
     
  17. Äh, ich will hier ja nicht den Schlaumeier raushängen lassen, und schon gar nicht Bernie gegenüber, aber ist der TAM-19 nicht ein Flanger? "Time Axis Modulation" deutet ja auch eher darauf hin als auf Phasenzerfaserung, oder?
    Oder kann der auch phasen (ich hab nie einen gehabt, weil ich Flanger eben nicht so mag...)?
     
  18. Bernie

    Bernie Anfänger

    Hast recht, der TAM ist ein reiner Flanger, er kann auch kein Phasing. Hatte es verwechselt mit nem alten Ibanez ADT 91 Phaser.
    Sorry, ich hab so viel Stuff, das ich das manchmal schon selber nicht mehr raffe. Die TAM 19 / 21 sind aber auch geile Teile
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die Fragen auch zum Chorus sind dann wohl hier gelandet.

    Bei Thomann kann man sich auf einen Blick die erhältlichen Bodentreter ansehen, und der MXR Phase 90 ist auf der Seite gleich mit gelistet: https://www.thomann.de/de/search_dir.htm ... us&x=7&y=9 .

    Ich finde die Teile eigentlich ziemlich preiswert und wenn ich bedenke, dass ich den Ibanez CS-505 Stereo-Chorus jetzt seit bald 25 Jahren habe, ist die Geldausgabe eigentlich total zu vernachlässigen. Auf der aktuellen Liste ist auch der MXR M134 Sereo Chorus, wirklich empfehlenswert. Ich habe die ganzen Seiten bei Thomann da gar nicht mehr alle angesehen, aber man kann sich die Dinger ja mit Rückgaberecht kommen lassen und selber testen.

    Ansonsten ist auch wirklich sehr empfehlenswert der TC Chorus, den gibt es aber wohl nur noch gebraucht.
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja ich wusste nicht so recht ob ich aus chorus/Flanger einen neuen treat machen sollte oder nicht.

    Also die ganzen exotischen Teile wie z.B compact phasing a, roland SBF-325, Dyn. TAm 19 + 21 die sind warscheinlich wirklich sehr schwer zu kriegen. und ja bernie, hab erst grad den Mutron Bi-Phase für 950.- gesehen. Das wär wohl ein absoluter Glücksgriff wenn so einen für einen akzeptablen Preis bekäme.

    Aber eben hab eigentlich keine Ahnung wie die klingen aber ich stell mir vor die kommen auch klanglich einiges breiter und stilvoller daher als die ganzen Tretmienen.
     
  21. :dancehammer: Nein, das kann man so nicht stehen lassen!

    Eigentlich ist es genau umgekehrt.
    Die digitalen Phaser klingen meist edler und intensiver als analoge, da deren Fehlerquellen und Abweichungen geringer sind.
    Oft hören sich die billigen Analog-Phaser ziemlich (unangenehm) elektronisch an. Das kommt daher, weil man die Reso so stark reindrehen muss, um überhaupt einen Effekt zu hören und die Güte des Filters meist nicht mit digitalen mithalten kann.

    Auf dieser Seite kann man sich einen ganz guten Überblick verschaffen. Es sind viele legendäre Phaser mit mp3-Beispielen vertreten. Weiss der Herrgott, wo der Typ die alle her hat.

    http://www.modezero.com/gallery3.htm#ph1r
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das ist dann wohl die berühmte Geschmackssache.

    Ich hab jedenfalls nen Bodentreter aus der Digitech X-Serie
    und der Klang gefällt mir sehr, aber ich mag auch den Phaser
    aus dem Studio Quad sehr gerne. :cool:

    Die sind halt alle digital. Naja, aber ich höre ja nichtmal den
    Schwurbelsound raus, also nix auf mein Urteil geben. ;-)
     
  23. Bernie

    Bernie Anfänger

    Digitale Phaser klingen mir meist etwas zu analytisch, vielleicht auch statisch.
    Es gibt doch kaum was schöneres, als beispielsweise beim Compact Phasing A bei ganz langsamer Speed dieses Gluckern durch alle Frequenzbänder hindurch. Die Geschwindigkeit ist dabei auch nicht wirklich linear, denn er phased langsamer hoch und dann etwas schneller wieder runter, was sehr cool klingt.
    Klar hört man bei den analogen die einzelnen Stufen und dazu etwas Rauschen, aber das isses doch grad, was diesen Sound ausmacht.
    Auch mag ich es, wenn der Phaser so kurz vor der Rückkopplung wieder in die andere Richtung umschwingt, auf dem obersten Punkt scheint er immer einen kurzen Moment stehen zu bleiben.
     
  24. Fairerweise muss man dazu sagen, dass ein gutklingender Digitalphaser schon für 25-50 Möpse bspws. in einem Quadraverb, REX-50 oder SPX-90 zu kriegen ist, wofür man für analoge Top-Geräte zuweilen schon 100 Euro und mehr latzen darf.
     
  25. Moogulator

    Moogulator Admin

    dafür klingen digitale auch TOTAL anders..
     
  26. Jörg

    Jörg |

    Den MAM Phaser ziehe ich dem Phaser in meinem Quadraverb aber allemal vor.
    Womit ich nix gegen das Quadraverb gesagt haben möchte...
     
  27. quadraverb ist kult ;-)
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hm..so wie ich das sehe haben aber alle von den erwähnten Tretmienen nur einen mono Input.
     
  29. Was auch klar ist, schließlich sind die eigentlich für Gitarren gedacht und die sind nun mal mono.

    Wenn es also stereo sein muss, dann zweimal die Tretmine kaufen oder eben nur Effektgeräte, die stereo ausgelegt sind. So schwören viele z.B. bei den Chorus auf den EH Small Clone, der aber nur mono ist. Die Stereoversion ist dann der EH Polychorus.
     

Diese Seite empfehlen