Apple Music? Nutzt das jemand? Praxiserfahrung (auch mit Abmeldung)

Moogulator
Moogulator
Admin
Würde gern wissen, was passiert, wenn man es wieder deabonniert? Wird da irgendwas zerlegt, was man vorher in der Lib hatte? Klappt das gut?

Praktische Werte sind wichtig.
 
Thomas75
Thomas75
|
Sorry, kann mangels Erfahrung leider keine Antwort geben.

Aber falls ich das Thema "hijacken" darf: Gibt es einen inhaltlichen Unterschied zwischen iTunes und Apple Music? Die werben ja u.a. damit, dass man dort nahezu alles bekommt, laut deren Werbung "nahezu jeden Song, der jemals aufgenommen wurde".
Das müsste dann doch schon was anderes sein als iTunes ;-) ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Horn
Horn
||||||||||||
Gibt es einen inhaltlichen Unterschied zwischen iTunes und Apple Music? Die werben ja u.a. damit, dass man dort nahezu alles bekommt, laut deren Werbung "nahezu jeden Song, der jemals aufgenommen wurde".
Das müsste dann doch schon was anderes sein als iTunes ;-) ?
iTunes ist zunächst einmal eine Software zur Organisation von Mediendateien, vorrangig Musik. Es gibt den iTunes-Store, in dem man Musik, Filme etc. zum Download erwerben kann. Man lädt die Musik physikalisch herunter auf den Rechner. Daneben kann man auch CDs rippen oder jede andere Aufnahme innerhalb von iTunes verwalten.

Apple Music ist ein darauf aufbauender Streaming Dienst ähnlich Spotify, den man abonnieren kann, aber nicht muss.

@Mic: Leider kann ich Deine Frage auch nicht beantworten, da ich mich von Apple Music immer fern gehalten habe.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Also weiss keiner.

iTunes ist die Software für Musik, also Player und "Laden" und Verwaltung für die Geräte inkl Podcasts.
Apple Music ist ein Abo für 10€ welches offenbar iTunes Match enthält, dabei werden ALLE Sachen die du hast in die Cloud geladen und sind von überall verfügbar und werden aus dem Store sonst geladen wenn es nicht drauf ist.

Aber ich wollte das weniger erklären als echte Erfahrungen mit der Library in iTunes von Leuten wissen, die es benutzen. 30 Mio User, keiner von hier?
 
sushiluv
sushiluv
||||||||
Ich verwende Apple Music und finde es ganz gut. Mich stört, das man nicht Labels suchen kann, also zb. „Stones Throw“ und alles von denen kommt, geht nicht, du musst Artists suchen. Angebot ist gut, haben auch viele eher abseitige Sachen. Wenn das Abo aus ist, dann verlierst du die Musik, welche du dir innerhalb der abozeit geladen hast, sonst nichts.
Es gibt übrigens einen 3 Monate gratis abo.
 
Thomas75
Thomas75
|
Aber ich wollte das weniger erklären als echte Erfahrungen mit der Library in iTunes von Leuten wissen, die es benutzen.

Sorry, daran war ich wohl mit meiner unpräzisen Frage schuld ! Deshalb sprach ich auch vom Kapern des Threads ;-)

Meine Kernfrage war eigentlich, ob Apple Music zusätzlich ein noch größeres Angebot als das des iTunes-Store bietet. Die Werbeversprechen klingen sehr selbstbewusst.
Mit dem Angebot des iTunes-Store bin ich nämlich recht unzufrieden.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Ich verwende Apple Music und finde es ganz gut. Mich stört, das man nicht Labels suchen kann, also zb. „Stones Throw“ und alles von denen kommt, geht nicht, du musst Artists suchen. Angebot ist gut, haben auch viele eher abseitige Sachen. Wenn das Abo aus ist, dann verlierst du die Musik, welche du dir innerhalb der abozeit geladen hast, sonst nichts.
Es gibt übrigens einen 3 Monate gratis abo.

Ja, genau dies ist wichtig. Was ist mit dem was man eben selbst schon hatte - und ansonsten ist Match mit drin soweit ich weiss. Ich hab leider den Eindruck, dass das cool ist, da die echt viel Kram haben was ich auch mag, war nicht immer so - aber… so hätte man das immer dabei.

Der Scanvorgang zu Beginn und das hochladen - klappt das einigermaßen und wie schnell ist das? Ich hab irrsinnig viel, aber bin auch kein Messi, aber da ich Musik nunmal liebe erscheint mir das leider doch ganz attraktiv und ich bin halt voll im Apple Ökosystem.

Dh - der rödelt dir die Dateien nicht kaputt oder um - maximal ersetzt er die aber wenn der das tut gehören sie dir außer jene, die du nicht als Album gekauft hast. Und das ist problemlos. Das will ich hören uund - ja, ich höre, dass das jetzt gut klappen soll - und deshalb auch die Frage. Besonders an Späteinsteiger dazu..

Ich komme auch öfter in die Idee, dass ich irgendwo bin und das dann nutzen kann.

jau, Gratis weiss ich - ich kenn ja den Applekram, war zu Beginn holprig, aber heute funktioniert das offenbar gut. Ja, ich denke, dass ich darauf Bock hab. Einfach weil es zu meiner Infrastruktur passt.

@Thomas75 - nein, alles ok - du kannst das hier ruhig kapern, solange genug Leute bitte meine Frage beantworten - Apple Music hat genau das an Bord was iTunes hat plus diese Mixe und deren "Apple Sender". Das sind dann Mixe - aber ich bin nicht so der DJ Mixe-Typ - ich bin ein klassischer Album-Genießer aber hör mir auch Remixe an. Und sowas haben die - die haben sogar den Kram von Ant Zen, was teilweise zB auch Powernoise ist etc.

Den Rest kauf ich bei Bandcamp. Fast regelmäßig. Die sind meist nirgendwo - und das ist auch total ok. Aber so ist mein Eindruck - nein, alles hat Apple nicht, aber viel!
Auch viel Indie - sonst würde mich das nicht interessieren, experimentellen Pop und Krams..

Und da gibts massig und so..
 
Thomas75
Thomas75
|
@Thomas75 - nein, alles ok - du kannst das hier ruhig kapern, solange genug Leute bitte meine Frage beantworten - Apple Music hat genau das an Bord was iTunes hat plus diese Mixe und deren "Apple Sender". Das sind dann Mixe - aber ich bin nicht so der DJ Mixe-Typ - ich bin ein klassischer Album-Genießer aber hör mir auch Remixe an. Und sowas haben die - die haben sogar den Kram von Ant Zen, was teilweise zB auch Powernoise ist etc.

Den Rest kauf ich bei Bandcamp. Fast regelmäßig. Die sind meist nirgendwo - und das ist auch total ok. Aber so ist mein Eindruck - nein, alles hat Apple nicht, aber viel!
Auch viel Indie - sonst würde mich das nicht interessieren, experimentellen Pop und Krams..

Und da gibts massig und so..

Danke für die Antwort, hatte das so auch bisher nicht recherchieren können.
Hin und wieder finde ich auf iTunes auch interessante Podcasts usw., grundsätzlich geht das Angebot schon in Ordnung.
Bin halt öfter auf der Suche nach 70er Krams ( beispielsweise europäisches Vinylzeugs ), da ist das Angebot nicht so dolle. Aber auch verständlich, war wohl schon damals kein Verkaufshit ;-)

So, jetzt aber genug gekapert, bitte weiter die ursprüngliche Frage beantworten helfen.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Podcasts kosten kein Geld, ich nutze da aber Downcast und nicht das Apple Universum, Podcatcher können andere besser - aber ich guck alle 1-2 Jahre mal was der Apple Podcatcher macht. Ich höre die eh ausschließlich auf IOS..

70er - ja, müsste man schauen, ich hab 50/60er Zeug letzten öfter gesucht, aber eher bei YT ;-)
Das stört mich nicht, wenn du Fragen stellst und konstruktiv sind, antworte ich, ich weiss nur nicht die genaue heutige Praxis wenn man's wieder beendet, aber das klingt für mich gut, haben sie also jetzt im Griff, deshalb mache ich das nicht gern zu Beginn sondern warte und mach's wenns ausgereift ist. Ist wie mit dem OS oder neuen Geräten.

__
Wie auch immer, bitte keine Allgemeinplätze sonst, ich weiss sehr genau was da generell läuft - ich suche praxiserfahrung und nicht sowas wie Bashing und so.. Das ist OT und wer das will macht bitte eigenen Thread auf, i
 
starcorp
starcorp
|||||||
Wir benutzen itunes für die Familie. Du elaubst deinem Gerät, vorausgesetzt du hast ein gültiges Abbo, auf die in der icloud abgelegten playlists zu zu greifen. Du kannst auch Titel herunterladen auf ein Gerät.
Wenn dein Abo abgelaufen ist. Hast du zwar die Playlists noch, aber du bekommst eine Meldung, daß es nicht abzuspielen geht.
Deine Mediathek, in die du Titel heruntergeladen hast, bleibt davon unberührt.
Die Verweise ändern sich nur in Cloudsymbole. Sobald du das Abbo erneuerst, ist alles wieder abspielbar.
Jan
 
Moogulator
Moogulator
Admin
ah, ok - so wie es soll - ich will nämlich kein einziges Stück verlieren danach und aussteigen können. Aber: Match geht ja trotzdem, dh - die werden ersetzt - aber vermutlich nur auf den Mobilgeräten, weil die aus der Cloud kommen und nicht dein individuelles File nutzen "müssen", weil - das ist dann auch logisch.

Na, ich denke, man kann es wagen ohne die Library ständig zu sichern..
Das ist nämlich auch der Bedenkenstrauß dahinter.

Danke für dein Feedback.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
ok, da hier nichts mehr kommt - Selbstversuch. Aber tolle neue Musik schonmal, …
 
mikesonic
mikesonic
|||||||||
es gab einige artikel in denen berichtet wurde das apple match songs mit den falschen versionen ersetzt hat.
zb. demo version voher und lp danach.
oder dirty gegen clean ausgetauscht hat.
von daher halte ich es für sinnvoll ein backup der eigenen files zu behalten an einer für itunes nicht erreichbaren stelle.

*die vertipper verbessert
 
Zuletzt bearbeitet:
Moogulator
Moogulator
Admin
ja, Backup gibt es ja generell schon - wird immer mal gemacht.
"Dirty Gege Can" kenn ich jetzt nicht - aber ich weiss was du meinst.
 
mikesonic
mikesonic
|||||||||
"Dirty Gege Can"
toller titel für ein album :)

nach einführung von match gab es drama stories weil apple nur die "normalen" versionen von songs hatte und so gingen einigen leuten (angeblich) ihre seltenen demo/maxi/live versionen verloren.
und dann war das geschrei gross weil nach einem update alles weg war.
ich hab das nie verstanden wie sich leute ohne backup auf so ein angebot verlassen können.

leicht ot:
was passiert eigentlich wenn eine band oder ein label bei itunes aussteigt. sind dann die einkäufe weg?
genauso bei bandcamp. bleiben da die gekaften alben auch wenn die band oder das album nicht mer bei bandcamp sind?
 
Moogulator
Moogulator
Admin
ja, zu beginn, scheint aber durch - sagen auch die Nerds auf die ich was zähle,..
Match ist in Apple Music faktisch enthalten.

Naja, käufe hast du phys. geladen, dh die hast du dann auch. Apple Music ist aber ein Abo, da hast du ja nichts, sondern kannst es nur zum hören laden und spielen und so - zB für unterwegs etc. - das ist wie mit Kaufalben dann mit Cloudsymbol gelöst.. aber was da drin hängt ist dann weg, wenn du es abschaltest. Das ist technisch auch gut lösbar und deine Lib. wird nicht ersetzt, nur wenn du was lädst.

Aber ich finds jetzt schon toll, dass ich hören kann was ich will und das Apple-System lässt nur einen Hauptmusikrechner zu - mit Apple Music ist das egal - wobei ich halt auch nur auf einem Rechner den Kram halten will - und auf den Mobilen nur was ich aktuell oder oft hören mag. Das sollte man also wissen wenn man sich generell auf das Prinzip Apple einlässt.

Ich fänd es besser, wenn ein zweiter Rechner auch ein paar Tracks enthalten könnte, die nicht auf dem anderen sein muss und er holt sich beide - das geht aber nicht, es gibt nur einen Master - wenn er das gescannt und hochgeladen hat - dann hast du alles - bei mir hat es einen halben Tag gedauert nur die Stücke abzugleichen, aktuell lädt er hoch, was die nicht haben..

Weil das kann ich eben dann auf jedem Apfel laden und hören - und das find ich richtig gut. WLAN Orte sind gesichert. Orte mit Mobilnetz - nun, 1-2 Stücke könnte man sich wenigstens mal laden ohne den Traffic zu killen - hängt aber nicht von Apple sondern von deinem Trafficlimit zusammen, was ja auch größer wird - unter 1GB / mtl. will ich auch nicht mehr..

Naja, mal sehen wie sich das entwickelt.
2GB ist rel. einfach verdoppeln auch noch - aber darüber würde ich mich auf Tarifsuche begeben, damit ich wirklich immer alles hören kann und so, denke aber die Musik wirds nicht killen, eher Video - was ich mir unterweg idR eh verkneife.

Haha, nicht zu fassen, wenn ich Sachen frage beantworte ich idR mehr Fragen als ich beantwortet bekomme. Was stimmt nicht mit mir?
 
Zuletzt bearbeitet:
notreallydubstep
notreallydubstep
kein dubstep, wirklich nicht
leicht ot:
was passiert eigentlich wenn eine band oder ein label bei itunes aussteigt. sind dann die einkäufe weg?
genauso bei bandcamp. bleiben da die gekaften alben auch wenn die band oder das album nicht mer bei bandcamp sind?

Was den Store angeht, ja, die gekauften Sache bleiben erhalten, zumindest wenns nur Alben sind, die ausm Store fallen, man kann sie sich immer noch runterziehen und aus der Wolke gestreamt funktionieren sie auch noch.
Wie das ist wenn Bands gleich komplett wegfallen... k.a. hatte ich noch nicht.

Bei Music (also Streaming) sind die Dinge natürlich weg, aber da kauft man ja auch nicht.



Nutze btw. kein Match, sondern Music & Store sowie eigenes Zeug simultan. Geht, wenn ich auch nicht sage wie ich's genau gemacht hab, dass sich da nix abgleicht...
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben