ARP Odyssey Fader

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Der Borg, 13. Januar 2008.

  1. Der Borg

    Der Borg Tach

    Hallo,

    ich bin im Besitz eines Odyssey White Face, der Zustand naja.
    Habe mich entschlossen das Ding wieder auf Vordermann zu bringen und nach einer kleinen Justierung die Fader gecheckt.
    Funktionieren tun sie, könnten aber dringendst eine Reinigung vertragen!
    Hat jemand Erfahrung damit?
     
  2. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Wenn die Fader verschlissen sind oder schon literweise mit Kontaktspray malträtiert wurden sind, dann kommt man um einen Austausch nicht herum.

    Ansonsten kann man sie reinigen und hoffen dass es danach besser ist. Die Odyssey Fader sind nunmal nicht von bester Qualität und die vielen Jahre haben ihnen noch weiter zugesetzt.

    Von einem der es wissen muss habe ich mal diesen Tip bekommen:

    [​IMG]
     
  3. XeroX

    XeroX Tach

    leider nicht, aber ......

    :hallo:
     
  4. Der Borg

    Der Borg Tach

    Danke für die Begrüßung!

    Die Fader sind schwergängig, lassen auch Signale durch, kann jetzt aber nicht sagen wieviel da durchgeht.

    Btw: Wie tausche ich die "slider shafts"?
    Muss ich den Fader dabei öffnen?

    Woher bekomme ich im schlimmsten Falle die Fader her?
    Gibt es die im Nachbau?
     
  5. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Jemand hat einen Ersatz für die Fader gefunden. Irgendwo steht dazu was im Netz . Einfach mal googlen.

    Vorher würde ich aber die Fader mal reinigen und schauen ob das nicht schon ausreicht. Wenn du es nicht selbst machen willst, gibt es einige Techniker die das machen können. Einfach mal unter Service nachschauen.
     
  6. Der Borg

    Der Borg Tach

    So, ich hab mir nun Cailube MCL besorgt. Das Zeug ist schweineteuer :shock: aber ich muss sagen, es ist jeden verdammten Cent wert! :D
    Die Fader sind wieder leichtgängig, wie neu lässt sich beim Alter des Geräts wohl nicht mehr sagen aber ich bin zufrieden! :D

    Als nächstes wurde der Odyssey laut Service Manual gestimmt und getrimmt.
    So weit so gut aber wenn ich nun den VCA-Slider hochfahre geht auch schon das Signal durch obwohl die ENV´s auf null stehen. :?
    Ich denke, dass irgendwo das Gate durchschlägt.

    Hat jemand Erfahrung in solchen Sachen und kann mir Tips geben?

    [/quote]
     
  7. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Die meinst den VCA Gain Fader?
    Das ist normal und eines der größten Mysterien beim Odyssey. ;-)
    Hab beim ersten Mal auch etwas blöd geguckt.
     
  8. Der Borg

    Der Borg Tach

    Ja, genau!
    Dann bin ich mal beruhigt, dass alles in Ordnung is! :D :D :D
     
  9. ossi-lator

    ossi-lator bin angekommen

    ein tip om arp-fachmann eric van baaren aus holland ist: die slider nur mit alkohol aus der apotheke reinigen und danach mit säurefreier vaseline "schmieren" - das hat langzeitwirkung. erfahrungsgemäß wird es mit sprays nach einige zeit wieder schwergängiger, wobei ich dieses spray noch nicht verwendet habe.

    mit dem vca ist normal - sollte so eine art spielhilfe sein. das ist beim system 100 von roland ebenfalls vorhanden. ich glaube da denkt jeder am anfang an einen defekt..............

    i..
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    Der Drohnenregler, er ist eine Art Initial Gain. Es gibt einige alte Synthesizer, die sowas haben (Yamaha). Sinnvoll einsetzen kann man das, wenn man Audio In verwendet oder eben Drohnen basteln will.
     
  11. gringo

    gringo Tach

    Hat das schon jemand versucht?
    Mein Odyssey MKII hat mindestens 10 schwergängige Fader und auch der
    Noise Pink/White Umschalter verhält sich, wie ein sehr sturer alter Opa -
    den kann ich nur mit festem Herunterdrücken und dreistem Schieben
    bewegen.

    Dazu sehe ich schon ohne zu öffnen von oben, dass dei Sliderplatten
    unter der Haube angerostet sind. Was tue ich gegen den Rost? Hilft hier
    auch der Reinigungsalkohol?


    Gringo.
     
  12. monozelle

    monozelle Tach

    Genau. Ich finde das großartig, obwohl ich auch erstmal gestutzt habe (wie eigentlich beim kompletten Aufbau des Ody). :D
    Der SH-7 hat auch einen Fader, der sich "Hold" nennt und dieselbe Funktion hat. Viel praktischer als ein einfacher Schalter wie beim Pro-One oder Mono/Poly... Auch prima zum Jammen, wenn ich mich so an diverse private Tangerine-Dream-Blubberorgien mit 15 Synthies und viel Kerzenschein erinnere...

    EDIT:
    @Gringo: Gegen Rost helfen meines Erachtens nach nur aggressivere Substanzen und/oder mechanisches Abschleifen. Ich würde das nie an einem zusammengebauten Teil versuchen. Wenn der Rost arg fortgeschritten ist, ist sowieso eher alles zu spät und man muss austauschen. Um ein Auseinanderbauen der Fader und Einzelbehandlung der Teile kommst Du vermutlich nicht herum. Ich würde das einem Fachmann überlassen.
     

Diese Seite empfehlen