Arturia Minibrute Sysex um ARP zu Sequencer zu machen.

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von citric acid, 4. Mai 2015.

  1. citric acid

    citric acid aktiviert

    Hallo,

    habe grade in einem anderen Tread diesen Link gefunden. http://hackabrute.yusynth.net/index_en.php?&arg=3
    Hier soll es möglich sein, den Minibrute Arp in einen Sequenzer zu verwandeln. Hierzu muss ein Sysex File aufgespielt werden.
    Hat das schon jemand versucht ?
     
  2. bartleby

    bartleby echt reaktiv

  3. citric acid

    citric acid aktiviert

    Re: Arturia Minibrute Sysex um ARP zu erhalten ?!

    Das ist richtig, aber warum nicht einen neuen Treat aufmachen damit das mehr sehen als die die in den 104 Seiten langen Minibrute Treat gehen und das überlesen :) ?

    Hier geht es ja um die Erfahrungen etc... so was geht in einem Multitreat schnell unter !
     
  4. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    Re: Arturia Minibrute Sysex um ARP zu erhalten ?!

    was solls da gross fuer berichtenswerte erfahrungen geben? :dunno:
    worin sich minibrute und minibrute se voneinander unterscheiden, ist ja allgemein bekannt. mit diesen beiden sysex-befehlen kann man halt jetzt zwischen den beiden umschalten. das ist erfreulich, aber kein hexenwerk...
     
  5. citric acid

    citric acid aktiviert

    Re: Arturia Minibrute Sysex um ARP zu erhalten ?!

    ja wenn es so einfach ist, ist das doch toll. dann eine folie ausdrucken und aufbringen...fertig ;-)
     
  6. snowcrash

    snowcrash Tach

    Re: Arturia Minibrute Sysex um ARP zu erhalten ?!

    Hey, danke, hab ich glatt überlesen, ist ja grossartig! :phat:
     
  7. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    Re: Arturia Minibrute Sysex um ARP zu erhalten ?!

    geht das auch beim microBrute? Also Seq zu Arp umwandeln?
     
  8. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    Re: Arturia Minibrute Sysex um ARP zu erhalten ?!

    das waere natuerlich ein nettes osterei. sollte mich ueberraschen, wenn es so waere, aber voellig ausgeschlossen ist es vielleicht nicht. probier es doch einfach mal aus. :)
     
  9. Fr@nk

    Fr@nk bin angekommen

    Re: Arturia Minibrute Sysex um ARP zu erhalten ?!

    Nein, das geht natürlich nicht.
     
  10. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    Re: Arturia Minibrute Sysex um ARP zu erhalten ?!

    hehe, haette mich auch gewundert. in der beziehung ist olivier gillet/mutable instruments schon eine ziemliche ausnahmerscheinung, dass er in all seinen produkten geheime zusatzfunktionen versteckt und abwartet, bis sie jemand findet. :)
     
  11. anni

    anni Tach

    Re: Arturia Minibrute Sysex um ARP zu erhalten ?!

    Kann man beim Aufspielen was falsch machen? Ich habe den Minibrute per USB angeschlossen, in SysEx Librarian den Synth als Ziel angegeben, die Datei ins Programm gezogen und auf Play gedrückt. Leider gibt es danach keine Veränderung.
    Hat jemand einen Tip für mich?
    Danke!!!
     
  12. Saartekk

    Saartekk Tach

    Das Sysex-Command, welches über der Datei ist hast Du vorher voraus geschickt???

    Sende zuerst das Commando: F0 00 20 6B 04 01 75 01 3E 01 F7 über dein Sysex-Programm und danach das eigentliche File, dann sollte es klappen... Erwarte jedoch kein optisches Feedback vom Brute oder dem Programm... hab auch lange gewartet, ob ich irgend ne Meldung bekomme, passierte aber nix... hab dann den Brute-Connector gestartet undwar dann erstaunt, dass ich dann den Brute SE-Connector vorgefunden hatte... hab dann den Schalter nach unten auf Programm gestellt, ne sequenz eingegeben und hatte plötzlich den Sequencer, wie gewünscht...

    Wirklich nen geiles Feature... der Arp war schon ganz nett... Aber der Sequencer wertet den Mini nochmals um einiges auf... War vor 14 Tagen schon kurz davor mir doch noch nen SE zu schiessen wegen dem Sequenzer... Bin dann über diesen Thread gestolpert, Hat sich also erledigt, Danke, Citrid!

    Hatte gestern zum ersten mal den Mini mit ner Bass-sequenz am laufen, der dann den Sequencer des Microbrute per Gate triggerte und per Keyfollow pitchte... war schon sehr geilst... Schade, dass ich zu wenig lange Kabel hatte, sonst hätt ich noch meinen Orbitals-Sequencer einbinden können für weitere spielereien...
     
  13. snowcrash

    snowcrash Tach

    Neueste Firmware muss drauf sein und nach dem schicken des Sysex musste ich den MB restarten, dann war er im Seq Mode... Macht Laune, vor allem ist der etwas anders aufgebaut als der MicroBrute Sequencer... muss aber erst noch testen wie der so im Slavemodus tut...
     
  14. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    behaelt der brute seine sequenzen im speicher, wenn man ihn auf arp zurueckstellt und dann wieder zurueck auf seq?
     
  15. anni

    anni Tach

    Vielen Dank!!! Jetzt hat es funktioniert. Ich hatte noch nicht die neueste Firmware.
     
  16. Firlefranz

    Firlefranz Tach

    Geil, fühlt sich an wie ein neuer Synth!
    und 6 Sequence-Speicher!
    das sind zwar nicht gerade viele, aber immerhin,
    die Bass Station 2 hat nur einen für alle Sounds.

    Und das Teil läuft topp synchron zur DAW.
    (nicht so beschissen wie die Dave Smith Synths)

    Jörg
     
  17. snowcrash

    snowcrash Tach

    @Mein Teil: Ja, ich weiss nicht genau wie sie das machen, aber der läuft, soweit ich das höre, auch auf die 16tel genau weg. Man muss also nicht auf MIDI-Clock-Auflösung genau auf Play schalten (wie zB bei der BSII) sondern kann relativ salopp die Sequenz einfach wieder dazu starten. Fühlt sich ziemlich gut an... glaub mein MB bleibt mal vorerst im Sequencer-Modus.

    Muss ich erst probieren, aber ich denke ja, die anderen Settings hat er nämlich von der ersten Umstellung her auch übernommen.
     
  18. Fr@nk

    Fr@nk bin angekommen

    Auch wenn ich es noch nicht probiert habe denke ich aber nicht, dass er die Pattern behält. Der "normale" MiniBrute hat keinen Patternspeicher und deshalb dürfte da auch in der Firmware kein Platz für diese Pattern sein.
     
  19. snowcrash

    snowcrash Tach

    Sicher?? Aber er hat genug Speicher für beide "Firmwarevarianten"? Egal, ich werds testen und berichten. Immerhin kann man die Sequenzen ja über die Minibrute Connection Software auch als Backup sichern. Bzw. kann man ja sogar mit einem Texteditor selber Sequenzen schreiben! :cool:
     
  20. Fr@nk

    Fr@nk bin angekommen

    Bisher war mir nur bekannt, dass man intern bei Arturia die Firmwarevariante mit einem eigenen Tool "brennen" konnte. Mit anderen Worten: der MiniBrute war entweder ein Original oder ein SE.
    Ich gehe mal davon aus, dass man nun die Firmware in ein SysEx Paket verpackt hat und es deshalb ohne spezielle Tools geht. Damit wird aus dem MiniBrute jeweils die eine oder andere Variante und eben kein "Hybrid". Damit gehen sicher auch alle Funktionen und Parameter der jeweils anderen Version verloren.
    Wie gesagt, bisher wegen Zeitmangel noch nicht selbst getestet, klingt aber logisch, oder?
     
  21. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    ich bezweifele, dass man eine komplette fw in einen 11 byte langen sysex-string 'verpacken' kann.

    ich verstehe yves' post so, dass die aktuelle fw version beides enthaelt - arp und seq - und dieser sysx-befehl schaltet einfach nur das ui zwischen beiden um. dann wuerde ich auch eher damit rechnen, dass die sequenzen erhalten bleiben.

    ausprobieren kann ich es mangels mini aber derzeit nicht, bin ja auf den mikro gewechselt...

    [edit: bit und byte verwechselt. :oops: :) ]
     
  22. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    das ist wohl ein missverstaendnis: die beiden .syx-files, die yves zum download bereitgestellt hat, sind einfach nur dieselben zwei sysex-befehle als datei abgespeichert. doppelt muss man die sicherlich nicht senden. entweder man kopiert den obigen string von hand in das sysex tool, oder man nimmt die .syx-datei, beides wird man nicht brauchen - der inhalt ist derselbe:
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen