Arturia Keystep ARP/SEQ abschalten

G

Gisel1990

||
Hi,

ich habe mein Setup so hingebastelt, dass ich über FL Studio das Sync-Signal per USB an mein Arturia Keystep sende. Sprich die DAW dient als Taktgeber. Wenn ich nun den Song in FL Studio starte, wird automatisch der Sequencer des per MIDI an das Keyboard angeschlossenen Gerätes, in diesem Fall z.B. ein Volca FM, gestartet, was ich sehr nervig finde. Kann man das irgendwie verhindern?

Das Hauptproblem ist aber, dass sich der Volca FM nicht mehr normal mit dem Keyboard spielen lässt, sobald das Keyboard den Takt weiterreicht. Im SEQ-Modus wird die Sequenz des Keystep gestartet (plus die des Volca), und im ARP-Modus ist das Arpeggio aktiviert.

Ist es irgendwie möglich, das Keyboard als Weitergabe des DAW-Taktes zu nutzen und zugleich damit Einzel-Noten über Midi zu spielen?
 
Skwit

Skwit

...
Drück mal SHIFT und OCT+(Kbd Play) gleichzeitig während Du im SEQ-Modus bist. Damit sagst Du dem Keystep, dass er nicht mehr die Sequenz transponieren soll wenn Du eine Taste drückst, sondern die entsprechende Note spielen (Kbd-Play).

Den Rest könntest Du klären, indem Du eine leere Sequenz anlegst.
 
  • Daumen hoch
Reaktionen: AAM
G

Gisel1990

||
Cool , genau sowas hab ich gesucht. Danke für den Tipp.

Für das andere Problem mit dem Start/Stop, das man nicht abstellen kann, gibt es scheinbar keine Lösung, wie ich recherchiert habe. Außer, man schaltet einen Midi Event Prozessor füt 133 Euro dazwischen, was zu überlegen wäre.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben