Audio Damage betritt Euroland

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von colectivo_triangular, 15. September 2013.

  1. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    ab heute etwas weniger Cutoff, dafür etwas mehr SRR und BRR...bin aber gespannt
     
  2. Coole Sache,
    gibts wohl aber erstmal nur in Amerika kaufen....
    Was haben die als Spanngsversorgng? 12 V?
     
  3. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    12 Volt soviel ich weiss. Und Alex4 hat wohl den Vertrieb, also wirds die Dinger auch bei Schneiders geben.
     
  4. naahmmm

    naahmmm Tach

  5. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    herrje, wie kommt denn der spambot hier rein?
     
  6. :stop: Hey was soll der Käs mit den Sonnenbrillen und Schuhen! :stop: :agent:
     
  7. 160R

    160R Tach

    Haha.... Geil :)
     
  8. changeling

    changeling Tach

    Sieht ja nett aus, aber die Regler alle zusammen gedrängt auf einen Haufen, nur damit das übergroße Symbol jeweils drauf passt? :dunno:
     
  9. haesslich

    haesslich Tach

    rein spekulativ: wenn die platine parallel zur frontplatte ist, sitzt dort vermutlich der DSP.
    manchmal gilt form follows function, auch wenn es nicht immer auf den ersten blick so aussieht.
     
  10. changeling

    changeling Tach

    Da könnte man aber auch ne zweite Platine drauf machen. Naja, ich werde wohl eh keinen Platz mehr für sowas haben, obwohl Grainshift schon nach nem interessanten Modul klingt.
     
  11. naahmmm

    naahmmm Tach

    Zum Thema Anordnung der Bedienelemente wurde auf Muffs folgendes geschrieben:

     
  12. siebenachtel

    siebenachtel bin angekommen

    geht dann aber auch wieder nur darum ein price target zu erfüllen.
    aus angst man würde es sonst nicht verkaufen.
    2 platinen wären besser gewesen.
    ich bezahle lieber etwas mehr statt billig, und dann steht man in 2 jahren da mit ner MKI version die dann niemand mehr will wenns ne gescheitere MKII gibt.

    btw.
    eigentlich patcht der mensch da auch nur nen Echophon zusammen........
    zählt man mal die preise und TE zusammen dies braucht um auf den funktionsumfang des Echophon zu kommen, weiss ich nicht wie gut die rechnung ausschaut.
    echophon hat gute chancen besser auszusehen.......hat auch clock In, clock out, freeze.
    einzelmodule kannst aber einzeln verpatchen.....delay, pitch, unabhängig in verschiedene patches/modulverkettungen einbauen.

    aynway, die crackheads freuts......neucrack für die sucht :lollo: (edit: meine damit nicht mich. )
     
  13. 101010oxo

    101010oxo Tach

    Ich bilde mir ein man sieht auf dem Video wie stark die Potis wackeln ... Das ist dann nichts für mich, ich ärger mich auch immer über die Wackelpotis vom Hertz Donut (der super klingt!), der sitzt im Rack genau neben dem E350 (der ebenfalls super klingt!) - ein Unterschied wie Tag und Nacht! :opa:
     
  14. Hätte man die obere Bezeichnung so verfasst, dass sie deutlich aussagekräftiger wäre so könnte man sicher auf den Robot und das ganze wirre Zeug verzeichten, und hätte genügend Platz, die
    Buchsen weiter nach unten zu setzen, sodass davon auch die Abstände der Knobs profitieren würden. Rein spekulativ natürlich.
     
  15. haesslich

    haesslich Tach

    hä?
    na irgendwo muss der dsp hin - und da passt eben dann keine buchse mehr hin. ob oben, unten oder in der mitte, ist ja erst mal egal. auf der frontplatte bleibt ungenutzter platz.
     
  16. Es ist wieder einmal so geil, da kommt was neues auf den Markt, von einer Firma die bis dato nur (IMHO sehr gute) soft Plugins gemacht hat, also die ERSTE Hardware die die bauen – und es wird wieder nur gesehen was hätte besser sein können, nicht da ist, man selbst lieber gehabt hätte. Das da interessante Module für unser Lieblingshobby herausgekommen sind, ist doch per se erstmal eine gute Nachricht, oder nicht?!

    Natürlich überlegt eine Firma, besonders wenn es die erste Hardware ist, ob sie einen für den Markt (also Du und ich und alle anderen) attraktiven Preis erreichen können, vielleicht auch um nicht bei diesem mutigen Versuch Hardware zu bauen gleich aufs Maul zu fallen. Die sind also ein wenig vorsichtig...

    Ist das so schwer zu verstehen?

    Bei dem Design der Module (ich meine die englische Bedeutung von "Design", die sich nicht nur auf das Äussere bezieht) ist mit Sicherheit nicht zuerst die Entscheidung gefallen, wo die grosse Grafik hinkommt. Ich denke die haben eben am Schluss den Platz gesehen und sich gedacht: Hey, da pappen wir ne Grafik hin, die den Effekt iconisch darstellt.

    Nochmal: Das ist das erste Mal das die Hardware vertreiben, kann ma da nicht auch ein wenig Freude, wenigstens Annerkennung zeigen? Verstehe ich wieder nicht....
    Die Kommentare in Chriss Randalls Blog "analogindustries" sind mir dagegen sehr sympathisch, da wird erstmal gratuliert. Von wegen "die Amis hypen immer alles so" – die können sich wenigstens noch freuen, denke ich manchmal...

    sry, das musste mal raus.
     
  17. haesslich

    haesslich Tach

    full ack!
    so ein heck meck für das bildchen. :selfhammer:
     
  18. Als Anwender ist es mir Wurscht, ob dahinter ein DSP sitzt oder nicht. Wenn so wenig Bedienelemente vorhanden sind dann erwarte ich, dass die wenigen Potis nicht zu eng beieinander liegen.
    Platz genug ist jedenfalls auf der Frontplatte vorhanden. Allerdings scheint es mir, dass dem Erbauer Symbole wichtiger sind, als eine gute Benutzeroberfläche.
     
  19. Das wir hier über Abstände zwischen Reglern reden, die noch kein Mensch hier angefasst hat, lasse ich jetzt mal aussen vor....

    Als Anwender freue ich mich mehr darüber, dass ich mir ein Modul mit ausreichender Funktionalität leisten kann, als wenn wieder ein (zwar) perfektes Modul für meine "Topshelf, kann ich mir aber sowieso nie leisten" Liste erscheint. Mal extrem ausgedrückt.
     
  20. patilon

    patilon bin angekommen

    Also ich denke da auch etwas mehr an Platzökonomie und damit mehr an langfristigen
    sinnvollen Zuwachs für mein System, als an den schnellen Fix!

    Um mal zwei sehr gegensätzliche Konzepte zu nennen:
    Analogue Systems sind recht platzverschwenderisch (besonders das Multimode-Filter mit 18TE),
    was sich aber zu 100 Prozent positiv in der Anwendbarkeit auswirkt.. bei Intellijel sind einige
    Module recht fummelig, aber dafür eben sehr sparsam in den Ausmaßen. Dadurch dass sie
    bei Dingen wie Abschwächern Potis ohne Kappen verwenden, bleibt es trotzdem erstaunlich
    übersichtlich. Bei Audio Damage gibt es eben für dieses "Blank-Panel + Modul in einem- Konzept"
    keine für den Anwender sinnvolle Rechtfertigung.

    Gibt es wirklich so viele Gehäuse, bei denen ein 8TE Modul mit rechtwinklig montierter Platine
    nicht mehr reinpasst? Bei Modulen wie Pressure Points, Rene, Choices.. ist der Nutzen von Skiff
    ja recht offensichtlich, aber wofür genau muss man jetzt auch bei Modulen wie diesen hier auf
    Teufel komm raus auf den Skiff-Zug aufspringen, wenn dafür mehr als ein Drittel Frontplatte
    leer bleibt? Ich finde die Frage jedenfalls nicht unberechtigt.
     
  21. haesslich

    haesslich Tach

    oh mann.
    @intercorni: dem hersteller ist es eben nicht wurst. und der kann das modul nun mal nicht ausschließlich nach kundenwunsch bauen. der muss immer einen kompromiss eingehen.
    ich finde es wichtig, dass man sich von dem gedanken verabschiedet, dass hersteller module für MICH machen, mich mich und mich! da gehen eben noch mehr parameter in die rechnung ein. z.b. dass platinen stacken eine winzigkeit teurer ist, als eine platine zu nehmen. und dass es eben nicht nur tiefe, sondern auch leute mit flachen gehäusen gibt. ganz egal, wie viele das sind, den markt möchte man halt auch bedienen.

    ich persönlich bin zum beispiel absolut sicher es gibt mehr flache cases, als leute mit dicken wurstfingern. aber das ist nur meine meinung.
     
  22. haesslich

    haesslich Tach

    oh mann wir reden hier von einem 8 TE modul!
    das ist ja jetzt nicht gerade ein blank panel. es gibt z.b. kein nur ein delay mit weniger TE (flame fx6), alle anderen haben mehr.

    ich finde DIESEN maßstab extrem fragwürdig - vielleicht wollen wir mal den "regler/TE" quotienten ausrechnen und module DANACH bewerten?

    sollte die argumentation dann nicht eher danach gehen, ob man denkt, ein modul mit 3 reglern und ohne CV abschwächer sei möglicherweise zu unflexibel? das scheint ja hier niemand zu befürchten, denn das wurde noch gar nicht angeschnitten. scheint man bei 8TE also in kauf zu nehmen. eine 4x4cm grafik aber nicht. sachen gibt's...

    ich habe das gefühl, es geht nicht um absolute größe/breite des moduls, oder um funktionsdichte, sondern einzig um die freie fläche.

    und ich hab jetzt auch nicht grade platz zu verschenken.
     
  23. Also ich freue mich über jedes Modul, dass auch skiff-fähig ist. Ich möchte demnächst zum halbmodular auch was vollmodulares dazustellen. Mich pers. schreckt die "Musterkoffer von der Geigerzählermesse"-Optik der Doepfer Cases echt ab! Die Holzdinger gehen noch. Ich gucke da auch eher nach Alternativen, gerne auch unwuchtiger aber hübscher.

    Ehrlich gesagt weiss ich nicht, was es zu meckern gibt: Die Bauweise der Module macht sie günstiger (+) und universeller, da sie in mehr Gehäuse passen (+) = doppel +. :roll:
     
  24. patilon

    patilon bin angekommen

    gut, ich war mir nicht dessen bewusst, dass Skiff sogar für so schmale Module zu flach ist,
    bei denen die Platine nur 4cm breit ist.
    Die Geschmäcker sind eben verschieden.. mich konnten jetzt eher das neue Happy Nerding FM Aid
    und die Module von Mutable Instruments begeistern. Andere dürfen sich aber auch gerne für die
    Audio Damage Module begeistern! :peace:
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    das delay kann viel zu wenig... bzw. muss es nicht alles können, aber es sollte einem möglich sein, ein filter oder eq in die feedbackschleife einzuspeisen.
    das würde ich von einem modularen delay erwarten!

    btw kennt da jemand was?
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    seltsame module
    cv Steuerung für nix, da braucht man dann auch kein modular-modul? also für die 3 Regler hätt's auch ne stompbox getan :mrgreen:
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    jeder paramter hat einen cv eingang, wobei der time eingang beim delay wahrscheinlich ein clock (trigger-gate) eingang sein wird.
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    lol, ich setz dann jetzt mal ne Brille auf :oops:
     
  29. changeling

    changeling Tach

    Was ist eigentlich so schlimm daran, sachliche Kritik zu lesen? :dunno: Wenn's Dir selber anders geht, kann Dir das doch egal sein.

    Ich sehe mich jedenfalls nicht als Samariter, der jede neue Synthi-Schmiede durchfüttern muss. Das habe ich mit Anyware Instruments abgehakt.
     

Diese Seite empfehlen