Automap 3.5 ist da

Dieses Thema im Forum "Controller & MIDI" wurde erstellt von Deusi, 8. Juli 2010.

  1. Deusi

    Deusi Ja was denn eigentlich?

  2. Ja das ist klasse :) Jetzt kann man die internen VST Instrumente auch verwurschteln.
     

    Anhänge:

  3. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    Wie meinst du das denn ?
    Ausserdam macht mich das hier stutzig:

    /edit:
    installiert und kapiert - die PlugIns mit Automap haben jetzt nicht mehr den Novation "Rahmen".
     

  4. Na das ich jetzt die internen VST Synths Monologue Mystic etc. pp mit der Novation editieren kann.Das ging vorher nicht.Nur mit meiner CC121 konnte man den AI Knob dafür nutzen.Beim FM8,Massive oder Zebra gibt es das "anlearnen" schon immer,aber bei den VST 3 Plug ins ist das neu und klasse. Im Automap Plug in Manager tauchen nun bei mir in der Liste Cubase Plug-in Set,Groove Agent One,LoopMash und Synth Engine auf.Häckchen gesetzt,Cubase starten dann kann es losgehen :)
     
  5. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    ahhh, die Cubase-internen. Kapiert. Prima Ansatz eigentlich.
    Bei Live gehts nur über die separate Live-Automap, da die Live-internen Plugs nicht im Manager auftauchen.
     
  6. Zolo

    Zolo aktiviert

    Da bleib ich wohl in Zukunft aussen vor mit Tiger auf dem Os - was jetzt nicht mehr unterstütz wird :supi:
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    logic 5 kann die gemappten plugins nicht halten nach aufruf gespeicherter songs
    sobald mann zwischendurch mal wieder ne userpage aufgerufen hatt mit midi funktion.
     
  8. Hi,
    ich habe mit automap 3.5 folgendes Problem:

    Vielleicht kann mir jemand sagen was nicht stimmt.

    Ich arbeite mit
    ableton live 8.1.5
    automap 3.5
    Mac OSX 10.6.4
    Novation remote 25 SL MK2

    Automap und die Hardware habe ich nach Handbuch installiert und in den Voreinstellungen von LIVE eingestellt.

    Im template "ableton" kann ich die DAW mit der Hardware (remote 25 SL MK2) steuern, das klappt gut auch die LIVE eigenen Instumente etc. werden erkannt und die Zuweisung funktioniert.

    ABER wenn ich dann in den "automap Modus" schalte, um einen Softwaresynth (Kore Player, arturia Minimoog, Reaktor) anzusteuern funktioniert automap nicht richtig. Die 8 Endlosendrehregler reagieren auf Berührung aber ihre Drehbewegung wird nicht auf die Software übertragen (die im Display angezeigten Werte verändern sich auch nicht). Anders bei der unteren Reihe der Regler. Mit ihnen kann die Software gesteuert werden.

    Ich habe *.Vst Plugins und *.AU Plugins in LIVE, aber das scheint keinen Unterschied zu machen.

    Bitte um Hilfe

    Gruß
     
  9. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    Der Automap Modus für Plug-Ins ist dazu gedacht, dass du für jedes Plug-In genau festlegst welcher Regler was steuern soll.
    Heisst, du musst die Controller erst Parametern zuordnen - Stichwort "Learn Mode".
    Das ist zwar etwas Aufwand, aber du legst fest was du womit steuern willst.
     

Diese Seite empfehlen