AUX & subgroup aufteilung... den Mixer am besten verkabe

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von ion, 23. Januar 2008.

  1. ion

    ion -

    würde mal um euren rat zum setup meiner vorhandenen und evtl. noch kommenden geräte am mixer bitten.

    wichtiger punkt ist das ich beim downmix für meine dub musik wirklich intensiv mit dem mixer un den effekten arbeite, also nicht alles an effektspuren vorher aufzeichne..

    mackie 1604 VLZ (4 aux, 2 subgroups)
    effektegeräte:

    1 bandecho
    2 spring reverb
    3 phaser
    4 analog echo/hall
    5 flanger+chorus in einem
    6 extern EQ (2 ch.)

    momentan habe ich die ersten 3 an den aux, der rest ict noch nicht da
    ich denke jetzt über die sinnvolste verkablung der geräte nach.
    mit Phaser auf AUX bin ich nihct ganz glücklich, auch zerrt er bei viel input mal...

    sollte ich die subgroups mit einbeziehen? wenn ja welche geräte auf die beiden groups? ich fürchte ja das ich die groups nur totalitär verwenden kann, also für die aufnahme dann nicht mehr mit dem original signal der orig- spur mischen kann!? oder hab ich das falsch verstanden???

    eine effektkette habe ich bereits geplant: hinter den reverb soll einer der EQ channels dran, was könnte ich am besten an den zweiten channel tun?
    ich dachte da an entweder meinen bald kommenden syntheziser oder die BASS spur ausm PC erst dadurch und dann ins pult.... was meint ihr?

    machen mit den genannten geräten noch andere realtiv fixe ketten sinn?
     
  2. ion

    ion -

    nobody? :shock: :?:
     
  3. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Einfach ausprobieren was fuer Dich am besten funktioniert ;-) Fuer mich wuerde das Setup z.B. gar nicht gehen...
     

Diese Seite empfehlen