Axel Hartmann "20" Synth (Waldorf, Sledge) related

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von tmk009, 9. Oktober 2015.

  1. tmk009

    tmk009 aktiviert

    behaupte ich jetzt einfach mal frech :D Oder gibts den schon irgendwo bestätigt? Hier gibts dich so einige die immer so geheimnissvoll tun und längt bescheid wissen? NA? Katze ist aus dem Sack! gebt es zu!
     

    Anhänge:

  2. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    Re: Axel Hartmanns Neuer Waldorf

    Quelle ?
     
  3. Re: Axel Hartmanns Neuer Waldorf

    Im Synmag wurde sowas doch schon angedeutet
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

  5. Re: Axel Hartmanns Neuer Waldorf

    Ich bin mir sicher, das ist jetzt der TYRELL!

    :mrgreen:
















    :mrgreen:
     
  6. Re: Axel Hartmanns Neuer Waldorf

    und on topic:

    Schaut echt chic aus, die Kiste auf dem Bild.

    Wie so ne Art "Fat Blofeld".


    (irre ich mich, oder hat der echt nur schwarze Tasten? Der erste Synth der nur sharp- und flat-Noten kann wäre ja echt ne Sensation. :mrgreen: )
     
  7. monoklinke

    monoklinke Komme später.

    Re: Axel Hartmanns Neuer Waldorf

    Ich habe mich bisher geweigert, mich mit dem Sledge zu beschäftigen.
    Hässlichkeit kennt keine Grenzen.

    Aber so...
    [​IMG]

    ;-)
     
  8. Horn

    Horn ||

    Re: Axel Hartmanns Neuer Waldorf

    Entspricht vom Aufbau her - wie schon im anderen Thread festgestellt - exakt dem Studiologic Sledge. Sieht aber wesentlich besser und auch etwas kompakter aus. Wenn das so kommt, wäre es ein Synth, bei dem ich schwach werden könnte, obwohl ich ja eigentlich schon alles habe, was ich brauche.

    Ich halte es übrigens durchaus für möglich, dass Studiologic dieses Design in Auftrag gegeben haben - nicht Waldorf. Würde dann optisch gut zu ihren Numa Stagepianos passen: http://www.studiologic-music.com/numa-stage.html
     
  9. tmk009

    tmk009 aktiviert

    Re: Axel Hartmanns Neuer Waldorf

    ...welches ja auch von Axel designt wurde.

    Ich glaub ich schenke Axel mal einen anderen Font.
     
  10. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    Re: Axel Hartmanns Neuer Waldorf

    Hoffentlich werden dann auch noch die schlimmen Fehler, wie z.B. Velo immer nur auf VCF und VCA gleichzeitig möglich, eleminiert!

    Sieht stark aus, und nun kann ich mir auch vorstellen das das von SL in Auftrag gegeben wurde da die Einteilung absolut identisch ausschaut.
    Wenn dem so wäre, wäre ich auch wieder interessiert, könnte sich wie geschnitten Brot verkaufen!!!
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Axel Hartmanns Neuer Waldorf

    Ist halt ein Meisterstück der Designkunst.
     
  12. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    Re: Axel Hartmanns Neuer Waldorf

    Aus dem FB-Posting:

    Only 20 black and 20 silver will be made
    Waldorf / Sledge Synthesizer Engine
    SPL Supra Op-Amp audio technology
    Wavetables
    Hartmann Neuron Synthesizer Sampleset
    Pure aluminium shell, milled from a massive block
    Collapsable, milled ultra thin aluminium panel
    Custom-built pure aluminium knobs and wheels
    Custom-built acrylic-glass switches
    Highest quality, custom-built, all black Fatar TP 8 Keybed
     
  13. nox70

    nox70 eingearbeitet

    Re: Axel Hartmanns Neuer Waldorf

    Das (Meisterwerk) finde ich im Design beim iPad auch und trotz Preis ist die Nachfrage da. Ist doch ne Frage ob ich Geld damit verdienen will und die positive Resonanz zeigt das schon halbwegs. Diese Menge wäre Gear-Fetischismus pur... Hat nichts mehr mit Musik zu tun.
     
  14. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Re: Axel Hartmanns Neuer Waldorf

    Zwei Wheels übereinander fand ich schon bei diesem Crumar-Ding (Bitsoundso) ziemlich unpraktisch und nicht wirklich mitgedacht.

    Da ich generell keine Hartmann-Designs mag, ist meine Meinung da sicherlich ein wenig voreingenommen -- doch, stimmt nicht, den Micro Wave 1 fand ich sehr gelungen, zumindest kosmetisch.

    Stephen
     
  15. starling

    starling Guest

    Re: Axel Hartmanns Neuer Waldorf

    Blofeld für Leute denen der Modal zu Analog ist.

    So was werden wir in Zukunft aber öfter sehen, ne Art Jugendstilrevival was die Auflage angeht durch die Möglichkeiten der neuen FabTools.

    Der Synth wär nicht mein Ding aber generell steh ich dem offen gegenüber.
    Hat halt auch immer höheren Energie- und Materialaufwand.

    Deswegen finde ich sollte sowas dann Qualitätsprodukten vorbehalten sein die man auch vererben kann
    und nicht ner Wegwerf-VA-Engine die ihre Zeit 2003 oder so hatte.

    Also mehr Sympathie hab ich da für Nonlinear Labs, zB. Oder Modal.
    Obwohl mir deren Sound gar nicht gefällt. Und deren Design etwas unausgewogen ist.
    Und das scheint hier Pate gestanden zu haben wobei Modal angenehmer rüberkommt. Sympathischer, moderner und zeitloser gleichzeitig.
    Und weniger prätentiös.

    Das Design des Blofeld ist gelungener. Liegt wohl daran daß es technisch schlicht sein musste.

    Ich wüsste noch ne Anekdote zum Design des Sledge aber weiß nicht was man davon erzählen darf und was davon wahr ist.
     
  16. AndreasKrebs

    AndreasKrebs aktiviert

    Re: Axel Hartmanns Neuer Waldorf

    Ich hatte meine Kindheit in den Siebzigern. Ich liebe meinen Sledge so wie er ist.
    Andreas
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Axel Hartmanns Neuer Waldorf

    Eigentlich geht es um Design, was drin ist und ob bzw. wie es klingt ist da nebensächlich. Kunstwerke beurteilt man ja auch nicht nach dem Gebrauchswert.
     
  18. starling

    starling Guest

    Re: Axel Hartmanns Neuer Waldorf

    Das ist eine provinzielle Vorstellung von "Design".
    Kunst beurteilt man nach dem Gehalt, dem was sie transportiert. Ihrer Essenz. Also dem was "drin ist".
    Nicht dannach ob es Eitempera oder Akryllack ist, Sperrholz oder Eiche.

    Und Design beurteilt man nach Funktion zuerst.
    Dazu gehört auch angemessenes Material.

    Ein Feuerzeug aus Platin ist zB Kitsch. Und schlechtes Design. Egal wie scharf die Kanten sind.

    Von Aluminium bekommt man Alzheimer und es hat eine unangenehme und ungünstige Haptik.

    Dafür ist es leicht. Was bei dem Instrument keine Rolle spielen dürfte. Im Gegenteil ist es Nachteilig wenn ein Keyboard zu leicht ist.

    Aber wem es gefällt der darf ja gerne.
    Ich bin eh nicht die Zielgruppe des Projekts.
     
  19. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Re: Axel Hartmanns Neuer Waldorf

    Form folgt Funktion, nicht umgekehrt.

    "Das beste Design ist so wenig Design wie möglich." (Dieter Rams)

    Stephen
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Axel Hartmanns Neuer Waldorf

    Der Hartmann ist ein Statement in Design. Wer vom Nutzwert ausgeht, hat das Konzept nicht verstanden. Dass er klingt, möglicherweise sogar viel besser als der Serien Sledge, ist sicherlich kein Nachteil, eher Zweitnutzen, steht somit bei der Idee nicht im Vordergrund. Ist aber für uns als Normalverdiener eh außerhalb dessen, was wir uns leisten können.
     
  21. AndreasKrebs

    AndreasKrebs aktiviert

    Re: Axel Hartmanns Neuer Waldorf

    Sieht langweilig aus.
    Andreas
     
  22. Physical Evidence

    Physical Evidence er leuchtet fast

    Re: Axel Hartmanns Neuer Waldorf

    Costa, was kost' das?
     
  23. starling

    starling Guest

    Re: Axel Hartmanns Neuer Waldorf


    src: https://youtu.be/l91ISfcuzDw
     
  24. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    Re: Axel Hartmanns Neuer Waldorf

    daaas costa fast gaanix

    soweit ich Reklame mitbekomme - ich seh selten fern - ist das so mit das Witzigste was ich in den letzten 12 Monaten gesehen hab ;-)
     
  25. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    Re: Axel Hartmanns Neuer Waldorf

    Hmm, das klingt dann doch eher enttäuschend, weil alle Fehler des Sledge "mitgenommen" und nicht beseitigt wurden.

    "Milled" Aluminium ist dann so ziemlich umwelttechnisch das beschissenste was man heute so herstellen kann :supi: .

    Voll Kunst, super!


    Na das klingt doch dann alles eher enttäuschend und nicht nach einer sinnvollen Weiterentwicklung, los weitermachen!!!
     
  26. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Re: Axel Hartmanns Neuer Waldorf

    Immerhin besser als Lenorflasche oder Bobby Car.

    Stephen
     
  27. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    Re: Axel Hartmanns Neuer Waldorf

    Find ich nicht, die wären wenigstens aus Plastik und nicht fullblock Alu gefräst und hätten den CO2-Abdruck einer mittleren Großstadt...
     
  28. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    Re: Axel Hartmanns Neuer Waldorf

    ...zumal die meisten Knöppe in grau aussehen wie von Roland Juno-106 oder MC-202, da hätte man doch auf bestehendes Design und Material zurückgreifen können.

    Wenn das ein Kunstwerk sein soll, kostet es bestimmt auch sehr viel Geld.
    Waldorf Wave Style, wobei der noch ein paar extra Features gegenüber der Microwave(User-WT) hatte.
    Was imho den Preis für Plastikpotis aber trotzdem nicht gerechtfertigt hat :mrgreen: .


    Schade, ich dachte SL hätte das Design geändert.
     
  29. Horn

    Horn ||

    Re: Axel Hartmanns Neuer Waldorf

    Schade, einen für mich bezahlbaren Sledge in gutem Design hätte ich toll gefunden. Wie auch immer: schon wieder ein Produkt, über das ich mir keine weiteren Gedanken machen muss. Das ist gut für meinen Geldbeutel. ;-)
     

Diese Seite empfehlen