Back to the 90s

GeoTeknique
GeoTeknique
||||||||||

Trance an der Grenze zum Ambieten vom Meister Harald Blüchel höchstpersönlich. Es hat doch ein paar male gedauert, bis ich mit dem Stück warm geworden bin. Nun stellt es sich als eines der Albumhighlights heraus. Auch Sea of Tranquility direkt danach ist ähnlich (D-50?) gelagert. Der trieft ja förmlich nach spät-80er! Aber es klingt klasse. Wirklich zu schade, dass er

 
GeoTeknique
GeoTeknique
||||||||||
Marco Zaffarano - Mr Cannonball - aus dem Albun 'He was once a beautiful woman' ;-)
MFS-7097- 1996

Komisch aber, dass nur die Kurzversion auf Youtube verfügbar ist. Das Original geht nämlich 2:36.
 
Killnoizer
Killnoizer
|||||
Die böse Variante der Sisters of Mercy :
Diese Livetour von 1991 hat mich damals extrem beeindruckt, das solltet ihr euch echt ganz in Ruhe und über Kopfhörer gönnen.
Der Einsatz von Delays für eine ganz klassische Bandbesetzung , das gesamte timing , Hammer .


https://youtu.be/yPkb1FG8e0M
 
GeoTeknique
GeoTeknique
||||||||||
Wir hatten ja noch garnicht Pink Elln & Atomic Heart (aka Tobias Freund & Uwe Schmidt) mit Electronique auf RSN von 1992

22 Minuten Trance in alter klassischer Manier. Das ist ja fast schon eine richtige Arie - eine instrumentelle.
 
GeoTeknique
GeoTeknique
||||||||||
Unglaublich: Die ersten 3 Minuten wähnte ich mich ja fast in dem unloittelbar zuvor vorgestelltem. Hmmm.
Freakazoid - No Breax auf der De EP Superstition 2028, 1994



Das Stück ist wirklich wunderschön und war bisher von mir noch unentdeckt. Es verkörpert genau DAS, was ich unter klassischen Trance verstehe. Seichte sanfte repititve Klänge, Arpeggios, Schwebende Flächen. Dazu kommt noch die schöne 303-Einbindung. Mit dem Handclap wurde sich mal wieder besondere Mühe gegeben. ein simples Dalay, dass nur auf Links ausgibt. Das Trigger-Signal ist jedoch auf voll auf Rechts gedreht, dadurch gibt's nen schönen ganz simplen quasi manuell gesteuerten Raum-Effekt (Ich geht mal davon aus, dass die da noch keine DAW, dititale Mischpulte, Mod-Sequencer und so hatten anno 1994). Dann noch der Aufbau, der sich über 4 Minuten lang hinzieht unter Verwendung offenbar einer 808 UND einer 909 Herrlich! Acid-Trance vom Feinsten aus Hamburg in dem Fall - Superstition halt.
 
GeoTeknique
GeoTeknique
||||||||||
Zu den 90ern gehört natürlich auch ein legendäres TV-Interview vor genau 25 Jahren, das medial wie eine Bombe einschlug.
Ich kann mich an diesen Tag noch Recht gut erinnern, ähnlich wie das Trappatoni-Interview.

Das Interview war dann auch die Steilvorlage für das kurz darauf ins Leben gerufene Ricky's Popsofa als herrliche PopParodie. Mit dem bekannten DiscoSong PopMusic von M.
 
Zuletzt bearbeitet:
Los Hijos del Microwave
Los Hijos del Microwave
Jin, Jiyan, Azadi
Zu den 90ern gehört natürlich auch ein legendäres TV-Interview vor genau 25 Jahren, das medial wie eine Bombe einschlug.
Ich kann mich an diesen Tag noch Recht gut erinnern, ähnlich wie das Trappatoni-Interview.

Das Interview war dann auch die Steilvorlage für das kurz darauf ins Leben gerufene Ricky's Popsofa als herrliche PopParodie. Mit dem bekannten DiscoSong PopMusic von M.

Ein denkwürdiger Tag! Genau wie die Musik ;-)
 
GeoTeknique
GeoTeknique
||||||||||
Boah, zieht auch mal das rein, wie Cosmic Baby 1996 Live sein Track 'Fantasia' aufführt. Herrlich. Der hat sich da n ganzes Home-Produktions-Studio aufgebaut. Paar Synths, paar Rackgeräte, Mixer - im Prinzip siehts da aus wie auf meinem Schreibtisch. Wie hat er das damals aber sequenziert? Kann da einer n zentralen Sequenzer ausmachen?
Wie auch immer - Bei der Performance läuft einem ja fast ein Freudentränchen über die Wangen. Wie konnte mir diesr Typ nur so lange entgehen?! Der Applaus 10 Minuten später spricht übrigens auch für sich. Ebenso spricht die Körpersprache von Blüchel Bände. Da ist die Musik untrennbar mit dem Körper und dem Geist der Person verbunden und wechselwirkt permanent. Der ist wirklich mit dem Herzen dabei.


Das Original gibt's hier:
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben