banalytic - flwrmrrr (+Video)

banalytic

||||||||
sound ist eine mischung aus modular und akai-synth-station... das video in magic music visuals gemacht... ist ein echt cooles programm :supi:
 
Das Video finde ich interessant. Die Software werde ich mir auch mal ansehen.
Mit Drone-Musik kann ich aber nichts anfangen. Deshalb kann ich das Stück auch nicht beurteilen.
 

banalytic

||||||||
danke! ja, die software kann ich echt nur weiterempfehlen... hatte bis dato keine erfahrung mit visual-software, bin aber gleich bei dem hängen geblieben. der modulare aufbau der software ist wirklich sehr inspierierend & der preis ist auch extrem fair!
 
J

Jonny-Bremsklotz

Guest
ok , dann mach ich mal ........

das wirkt auf mich alles sehr KLAUStrophobisch , das video statisch . da will sich was öffnen , schaft es aber nicht und fängt immer
wieder von vorne an . dazu die schwarz/weiss optik ... auch statisch / unheimlich .
die sounds finde ich gut , sehr fett .....groß und mächtig .....aber sie kommen auch nirgends hin , kein spannungsbogen , keine evolution und deswegen auch auf der stelle tretend ( Folge - assosation - der klausi kommt ums eck ).

nun ich gehe davon aus das es kein lustiges lied werden sollte :mrgreen:
und vieleicht sind die eindrück die dieses stück hervorruft genau so gewollt , das heisst dein ausdruck :
dann ist es gut gemacht :supi:


nimm meine kritik nicht so ernst bitte ... ich wollte dir halt ein feedback geben


schönen abend und :peace:
 
A

Anonymous

Guest
Mir gehts genau andersrum wie subsidence :) Ich mag das Stück. Hat für mich was von nem Soundtrack für nen expressionistischen Film (istn anachronistischer Gedanke, aber irgendwie fiel mir beim ersten Ton schon das Cabinet des Dr. Caligari ein) und für mich persönlich wär deswegen auch n Video in die Richtung sozusagen schlüssiger oder auf ne Art vielleicht auch einfach "leichter verdaulich"; also was jedenfalls teilweise Szenisches / Bildhaftes, wo man ne Ahnung davon bekommen kann, "was passiert" ... Ich glaube auch deswegen, weil schon der Sound einen in unaufgelöster Spannung hält, und das Video genauso, was dann insgesamt dem Seher/Hörer einiges abverlangt. Während etwas Szenisches son bisschen das Unaufgelöste rausnehmen würde, weil das Hirn mehr Anhaltspunkte für "Reim drauf machen" hätte. So find ich Video und Sound schon anstrengend zusammen bzw. sehr klaustrophobisch, wollte bald nicht mehr zuschauen, während ich mir das sehr sehr gut anhören kann, wenn ich nicht hinschaue. Vermutlich weil das Hirn dann selber Bilder dazu basteln kann.
- Ich weiß nicht ob man verstehen kann was ich meine :? Ist eh nicht als "Kritik" zu verstehen, sondern nur als subjektiver Eindruck. Vielleicht ist ja genau dieses völlig Unaufgelöste und "Geschichtenerzählverweigernde" beabsichtigt. (Und interessant ist die Machart des Videos an sich schon.)


(PS: Ah. Sehe den Post des Vorredners erst jetzt. Ja. Genau ;-) )
 

weinglas

Tube-Noise-Maker
Ich muss wirklich sagen, dass Video ist sehr cool gemacht! Schön düster, passt zum Track. Mir gefällts :phat:

Der Sache mit dem Spannungsbogen stimme ich zwar grundsätzlich zu. Aber da hier Video und Ton beide einen solchen Bogen nicht nachzeichnen, würde ich das hier nicht kritisieren wollen. Soundtrack passt zum Film, so soll es sein.
 

øsic

|||||||||||
Doch sehr cool zu hören schön düster, gute athmo, soundmäßig okay, das reverb holt halt noch ne menge raus...video ist nicht der knaller aber passend :D
 

banalytic

||||||||
vielen dank mal für die zahlreichen rückmeldungen!
tatsächlich bin ich gerade dabei, das visual-programm zu erlernen/erforschen... & stimme zu, dass dem video mehr szenisches einen differenzierteren ausdruck verliehen hätte ... also abwechslungsreicheres, weniger statisches...
generell ist die düstere, "klaustrophobische" stimmung jedoch intendiert!
bin über statements / kritik wie gesagt immer sehr dankbar - ist ja doch wichtig & interessant, wie die eigenen künstlerischen ausdrucksformen auf andere menschen wirken... :nihao:
 


News

Oben