Begriff Key in Verbindung mit Gate ?

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von The_Unknown, 5. Januar 2007.

  1. Hallo was bedeutet der Begriff "Key" im Zusammenhang mit einer Gate Funktion ?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

  3. ...hm, ok, hier im Zusammenhang, Auszug aus nem Amazona Test vom DDX3216:

     
  4. Als "Key" wird im Zusammenhang mit Kompressor/Expander/Gate auch schon mal das Steuersignal genannt, welches das Gate öffnet.

    (Der Schlüssel öffnet die Tür. :D )
     
  5. ...praktisch gesehen kann ich mir aber jetzt nicht wirklich was drunter vorstellen :oops:

    Ein Gate ist für mich einfach ein Schwellwert den ich einstelle, der wenn er überschritten wird, eben das Gate öffnet.

    Im zusammenhang mit dem Text zum DDX3216, was kann ich auf den ersten 24 Kanälen anders einstellen als auf den weiteren 8 ?
    Wenn ich jetzt nicht ganz falsch liege, kann ich auf allen 32 Kanälen das Gate so einstellen wie ich es will, ein "festes" Gate wäre doch auch auch unsinn.... (?)
     
  6. Klar, aber um diesen Schwellwert (den man übrigens threshold nennt) zu überschreiten, brauchst Du ja ein Signal, was genau das macht.

    Und dieses Signal wird Key genannt.


    Bsp: Kompressor mit Sidechain-Eingang - d.h. die Kompression eines Signals wird mit einem anderen Signal gesteuert.
    Oder beim Gate: Mit einer Bassdrum öffnest Du z.B. ein Gate, welches einen Soundteppich durchläßt. Die Bassdrum ist hierbei der Key.
     
  7. das mit dem freien wählen der kanäle ist nicht ganz korrekt
    kanal 1-8 erlauben als key kanal 1-24
    bei kanal 9-32 kann man kanal 9-32 als key verwenden
    jeder kanal hat als key auch "self", also sich selbst...

    das selbe gilt übrigens auch für das gate

    warum das so gelöst wurde bleibt mir schleierhaft, aber es ist nunmal so
    nachdem die produktion ja eingestellt wurde ist wohl auch nicht mehr auf ein firmwareupdate zu hoffen...
     
  8. ...ich benutze in der Regel auch immer nur den "self Key" für den jeweiligen Kanal, heißt das jetzt, ich könnte z.B. das Gate von Kanal 5 durch das Signal von Kanal 20 steuern, unabhängig welches Signal an Kanal 5 hängt ?

    Auf so ne Idee wäre ich ja nie gekommen, wie und wofür würde man sowas denn musikalisch sinnvoll einsetzen...strange... :cool:
     
  9. gute frage...
    ich verwende es aus erfahrungsmangel bisher nicht, habe aber gerade mit einer bassline als key für die drums experimentiert

    die musikalische auswirkung ist da... aber ob da jetzt besser klingt?
    ich bin ja eher klangforscher als musiker...
    da gibt es sicher jemand mit mehr ahnung :)
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich mag ja allgemein keine Kompression. Das was zu regeln ist bekomme ich auch meist mit geschickter Hüllkurven- bzw. Lautstärkeprogrammierung hin. Wenn einfach so automatisch vor sich hin geregelt wird empfinde ich es meist unnatürlich.
     

Diese Seite empfehlen