Behringer Crave als "Midi Interface"

  • Themenstarter Avirux
  • Datum Start
  • Schlagworte
    midi modular semi-modular
A

Avirux

.
Hallo Leute, bin neu hier im Forum, hoffe die Frage ist in der richtigen Sparte.

Es geht darum ob es möglich wäre anstatt einem Midi interface Modul einen semi modularen Synthesizer zu nehmen und darüber ein modular system zu steuern.
Zum Beispiel der behringer crave hat ja Midi in und dann kbd cv und gate Ausgang.
Somit müsste ich doch das was ich an midi signal in den crave schicke an mein modularsystem weitergeben können, oder irre ich mich da.

Danke schonmal für die Antworten :)
 
M

Miss Magic Pad

|||
Obwohl ich keinen Crave habe, würde ich meinen, dass dies funktionieren sollte.
Allerdings hättest Du nur CV und Gate; die Velocity und der beliebige Controller blieben außen vor.
Wenn es wirklich nur um ein MIDI-Interface geht, würde ich den Doepfer Dark Link empfehlen. Der gibt Gate,V/oct CV, Velocity (sofern ein entsprechendes Keyboard da ist) - und enen beliebig zuweisbaren CC-Controller (mit Lernfunktion) sowie Pitch Bend aus.
Ist flexibler - und zudem günstiger.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bamsjamin

Bamsjamin

|||||
Der hat einen Assign-Out, den man (daher der Name) zuordnen kann. Lässt sich über das Tool die Velocity auswählen, sodass man auch die noch dabei haben sollte.
 
humax5600

humax5600

|||
Habe es gerade auf meinem Crave aus probiert : Ja , es geht Gate + KB CV kommen aus den Output Buchsen . PitchBend geht auch .
 
M

Miss Magic Pad

|||
Habe es gerade auf meinem Crave aus probiert : Ja , es geht Gate + KB CV kommen aus den Output Buchsen . PitchBend geht auch .
OK; dann hat der Dark Link als PLUS nur noch den frei zuweisbaren CC-Controller als CV-Ausgabe, und den gücstigeren Preis.
Allerdings ist der Doepfer fast wie ein Panzer gebaut. Alle Buchsen - bis auf die Stromversorgung - sind verschraubt.
 
A

Avirux

.
Danke für die Antworten,
Das mit dem crave war die Überlegung weil man gegenüber dem doepfer Dark link 40 Euro mehr zahlt aber noch einen kompletten synth zusätzlich hat :)
Also ich glaube cv, gate und Velo würden mir ausreichen.
Was noch interessant für mich zu wissen wäre, wäre ob das statt mit midi keyboard auch über die daw (ableton) funktionieren würde.
Eine weiter Frage: kann man wenn man über den Crave per midi das modular system steuert, den crave eigenständig per Sequenzer spielen lassen. Also dass man auf dem Keyboard einen Ton spielt der das modularsystem ansteuert, den crave jedoch nicht beeinflusst.
humax5600 danke fürs ausprobieren 😁
 
A

Avirux

.
Mit dem dark link hatte ich auch zuerst geliebäugelt, jedoch dann die Überlegung des craves. Was könnte man denn mit dem frei zuweisbaren cc so alles anstellen?
Weiss leider noch nicht so viel, ich habe mein System erst seit 1 Monat :)
 
M

Miss Magic Pad

|||
Also ein frei zuweisbarer Controller ist irgendein Regler; z.B. auf einem MIDI-Keyboard, der mit dem Dark Link lernbar ist, und der Dark Link dies wiederum als Control Voltage ausgibt. Wirklich tolle Spielhilfe, und viel mehr Möglichkeiten drin.
Aber wenn Du den Crave schon besitzt, sollte man sich dessen Möglichkeiten widmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Avirux

.
Ah, das würde also heissen, dass ich zum beispiel den cutoff regler meines midi Keyboards an den cutoff regler meines filtermoduls schicken könnte und diesen dann damit steuern könnte, oder?
 
A

Avirux

.
Ok , das wäre natürlich ein Pluspunkt mit cc.
Also ich habe kein crave aber bin halt noch am überlegen. Aber ich glaube letztlich wird es doch der Crave weil man ja einen synthie noch zusätzlich hat 😁
 
M

Miss Magic Pad

|||
Das stimmt schon. Was ich beim Crave nicht so mag, sind die nicht-verschraubten Buchsen. Dies ist das einzige, was mich stört - und eventuell das Gefummel mit dem Sequencer.
Ansonsten, wenn ich meinen DIY-Synthesizer einschalte, weiß ich auch, was echte CEM-Chips wert sind - von der Soundqualität bis hin zur Stimmstabilität und CV-Linearität (V/Oct natürlich).
 
mixmaster m

mixmaster m

なんでもない
Danke für die Antworten,
Das mit dem crave war die Überlegung weil man gegenüber dem doepfer Dark link 40 Euro mehr zahlt aber noch einen kompletten synth zusätzlich hat :)
Also ich glaube cv, gate und Velo würden mir ausreichen.
Was noch interessant für mich zu wissen wäre, wäre ob das statt mit midi keyboard auch über die daw (ableton) funktionieren würde.
Eine weiter Frage: kann man wenn man über den Crave per midi das modular system steuert, den crave eigenständig per Sequenzer spielen lassen. Also dass man auf dem Keyboard einen Ton spielt der das modularsystem ansteuert, den crave jedoch nicht beeinflusst.
humax5600 danke fürs ausprobieren 😁
Das geht nur, wenn der Crave zwei Midikanale hat und man local off im Midi Menü auswählen kann.
Ich hab keinen, guck dir die Spezifikationen an.
 
 


News

Oben