Behringer Odyssey Klon & Bonusfeatures - "Ulissey"

spk

|||||||||||
Ach man soll sich dann noch mehr Arbeit machen? Als ob irgendein Behringer, Roland oder Korg Fanboy mit MP3 Soundbeispielen seine eigene Welt ins Wanken bringen lässt. Die Mühe muss man sich nicht machen. Die Antworten kannst du unter allen Vergleichstest hier, bei Gearsluts, etc. nachlesen. Ist IMMER das gleiche. Nee, das bringt rein gar nichts.
Nein, soll man nicht, wäre aber hilfreich. Die Soundbeispiele, die ich bisher gehört haben klingen nicht verwaschen, dazu wäre es natürlich hilfreich zu wissen, was "verwaschen" für denjenigen, der den Ausdruck verwendet, heisst.
Aber sorry, das ist alles längst offtopic... und Fanboys habe ich in diesem Thread jetzt keine wahrgenommen.
 
Die Soundbeispiele, die ich bisher gehört haben klingen nicht verwaschen, dazu wäre es natürlich hilfreich zu wissen, was "verwaschen" für denjenigen, der den Ausdruck verwendet, heisst.
Ich habe keinen direkten Vergleich, aber zumindest einen Karp und die Soundbeispiele vom Behringer gehört. Der Barp klingt für mich fett, moogmäßig und zuerst einmal beeindruckend. Der Karp klingt dagen dünner, dafür aber filigraner, nuancierter, vielseitiger. Ich würde mir einbilden, aus dem Karp ein größeres Spektrum an Sounds generieren zu können als aus dem Barp. Anfangs hatte ich noch eine latente Kaufabsicht hinslichtlich Barp und Verkaufsabsicht Karp. Ich bleibe aber beim Karp. Für moogmäßig habe ich schon den Boog.
 

Ich@Work

||||||||||
Ich habe keinen direkten Vergleich, aber zumindest einen Karp und die Soundbeispiele vom Behringer gehört. Der Barp klingt für mich fett, moogmäßig und zuerst einmal beeindruckend. Der Karp klingt dagen dünner, dafür aber filigraner, nuancierter, vielseitiger. Ich würde mir einbilden, aus dem Karp ein größeres Spektrum an Sounds generieren zu können als aus dem Barp. Anfangs hatte ich noch eine latente Kaufabsicht hinslichtlich Barp und Verkaufsabsicht Karp. Ich bleibe aber beim Karp. Für moogmäßig habe ich schon den Boog.
Und wie kamst Du zu dieser Einschätzung ? Wo hast Du denn den Barp getestet ?
 

AFyn

||
l
aber zumindest einen Karp und die Soundbeispiele vom Behringer gehört. Der Barp klingt für mich fett, moogmäßig und zuerst einmal beeindruckend. Der Karp klingt dagen dünner, dafür aber filigraner, nuancierter, vielseitiger. Ich würde mir einbilden, aus dem Karp ein größeres Spektrum an So
dem schließe ich mich voll u. ganz an. hatte ich auch schon versucht darzulegen.
 
Also, ich habe 3 kleine Karp (alle "Farben") und einen FS (New York). Mich hat der Odyssey gefesselt, weil die Bedienung so genial gelöst ist. Seit ich ein Bild im SynMag gesehen habe (ohne was zu hören), wollte ich einen. Die Fader sind DAS Kriterium für mich. Nach dem zweiten Effekt hört sowieso kein "Normalo" ob am Anfang ein Odyssey oder ein Klavier steht. ;-) Und ohne ist der Klang auch subjektiv gut oder nicht so gut.

Auch der Behringer hat für mich diese Magie. Du schaust dir das "Bild" deines Klanges an und weißt sofort was Sache ist.
Bei mir sind von Voyager, über Model D (reissue) bis zum Vermona '14 (steht noch zum Verkauf) fast alle wieder gegangen, weil nur der Odyssey dieses direkte Spielen ermöglicht (meine Meinung).
Du setzt dich davor, brauchst keine Anleitung, "siehst" deinen Sound und kannst direkt loslegen.

Letztendlich entschiedet der Geldbeutel immer mit. Und auch wenn die Behringer-Kisten vielleicht keine Klassiker werden. Wir kaufen unser Zeug doch für jetzt und Spaß und nicht als Wertanlage. ;-)
 
Der Odyssey ansich ist ein toller Synth - er ist eigentlich besser als ein ARP2600, er hat eigentlich nur 3 Designfehler - aber der Rest ist super - weil flexibel as hell, Grundsound ist super und es knallt gut - damit meine ich nicht "fett" was er auch kann sondern gut und auch organisch. Aber ich kenn den Behringer nur von einmal testen auf der Superbooth und war auch ok - bisschen heller im Sound und so - ... Für mich hat ein guter Odyssey viel DAFnes und Hancockability™ ;-) Also schnappt, kann Obertöne und ist sehr flexibel und beweglich - eigentlich auch konzeptionell ein sehr guter Synth - besser beschriftet hat ihn Roland mit dem SH5, der ist auch mit 2 LFOs ausgestattet - da hat man aber auch nicht alles gut oder richtig gemacht - nur anders - aber eine echt gute Idee und keiner kommt drauf, weil die Anlage sehr anders wirkt - ist es aber auf den 2. Blick nicht mehr so sehr - achte mal drauf wenn du mal einen siehst.

Was fehlt - Oktavschalter - für live total wichtig - Tuning auf Bühnen ist doof mit Fine-Fadern
ADSR statt AR - viel viel besser in allem
LFO schneller oder gern noch einen zweiten, weil dieser mehrere Jobs hat.

Das hat der Cat ganz gut auch aufgenommen, in Teilen oder andere Clones, wo man bisschen nachgedacht hat.
Hier hat man das nicht - aber Behringer Arper und Seq und FX ist natürlich auch sinnvoll.
 

spk

|||||||||||
Ich habe das Gefühl, dass einige nur hier im Thread sind (und in anderen Behringer Threads )um gegen Behringer und Käufer dessen Produkte zu stänkern. Wenn das so ist, verstehe ich die Motivation nicht dahinter..
 

Lauflicht

x0x forever
Genau. Als Gegenbeispiel hat die von vielen geliebte Firma Moog beim One mehr als genug Kritik eingesteckt. Komischerweise mit wenig Widerspruch. Hier bei Behringer gibts dann direkt heftiges Sperrfeuer. Ich frag mich warum. Unterhaltsam.
 

spk

|||||||||||
Genau. Als Gegenbeispiel hat die von vielen geliebte Firma Moog beim One mehr als genug Kritik eingesteckt. Komischerweise mit wenig Widerspruch. Hier bei Behringer gibts dann direkt heftiges Sperrfeuer. Ich frag mich warum. Unterhaltsam.
Das stimmt nicht, die Diskussionen gingen auch im Moog one Thread seitenweise. Nur bei Behringer wiederholen sich die Diskussionen mit jedem neuen Thread/Produkt.
 

Sandrino

Ewiger Dazulerner
Welche vollmundige Ankündigungen gibts denn seitens Behringer oder andere Hersteller?
Entweder kannst du es nicht begreifen oder du willst es nicht begreifen.
Aber extra für dich erkläre ich es mit einem einfachen, immer wieder vorkommendem Ablauf:
Ankündigung: "Ich mache ein Video/Audobeispiel".
Ausführung: -
Das hat nichts mit Herstellern oder Produkten zu tun.
Ich hoffe, dass es jetzt sitzt, ein weiteres Mal erkläre ich es nicht.
 

spk

|||||||||||
Da ist nichts vollmundiges dran, das ist nur eine normale Ankündigung, die ja immer noch erfüllt werden kann.
Du solltest mal an deinem provozierenden Kommunikationsstil arbeiten.
 
Zuletzt bearbeitet:

spk

|||||||||||
Ich verstehe sehr gut und sehe dass ich richtig erkannt habe, warum einige hier im Thread aktiv sind...
Ich habe das Gefühl, dass einige nur hier im Thread sind (und in anderen Behringer Threads )um gegen Behringer und Käufer dessen Produkte zu stänkern. Wenn das so ist, verstehe ich die Motivation nicht dahinter..
 

Sandrino

Ewiger Dazulerner
Dann frage diese Leute direkt, welche Motivation ihrem Tun zugrundeliegt.
Zumindest hattest du bei meinem Posting nicht erkannt, dass es mir weder um das Produkt noch um den Hersteller geht.
Das kann man nicht gerade mit "sehr gut" beurteilen.
 

spk

|||||||||||
Ich hatte es mir schon gedacht aber auf mehr Sozialkompetenz deinerseits gehofft. Damit ist dieses offtopic Gesprächsthema für mich in diesem Thread beendet. Du darfst gerne das letzte Wort dazu haben...
 


News

Oben