Behringer RD-8 (TR808 Clone)

maak

||||||||||
Mich würde aber wundern wenn da die Original Percussion Sounds aus der 909 drin sind..... ;-)
Gibt doch 1 millionen sample libraries und plugins die die 909 in allen möglichen Einstellungen abgesamplet haben und damit gut Geld verdienen.
Wave alchemy revolution klingt doch so gut wie das Original.
 
R

Rastkovic

Guest
Zur reinen Sample Instrumenten/Libraries muss es wohl nochmal einen Unterschied geben.

(D16) Drumazon jedenfalls hat nicht die Percussion drin.....
 
R

Rastkovic

Guest
Ist es das identische Sample?

Hatte schon mal ne Ride in einer Sample Library gefunden die ähnlich wie die von der 909 klang. Die Hihat jedoch, die ist recht speziell. :)

Wir werden es irgendwann sehen.....

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Xpander-Kumpel

||||||||||
ah okay, danke. Diese ganze Bankrott Geschichte hat mit den ganzen Ankündigen schon fast was Behringer mäßiges.



uh, das könnte wirklich interessant werden. Die Rechte an Samples halten ja deutlich länger.
Es gibt ja ein Video wo Roland die/das Becken vorstellt was für die Becken/Hihat-Sounds damals von Roland abgesampelt wurde.
Behringer könnte sich so ein Becken besorgen und die Samples selber machen, mit eigenen Rechten.
 

hairmetal_81

Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor
Mich würde aber wundern wenn da die Original Percussion Sounds aus der 909 drin sind..... ;-)
uh, das könnte wirklich interessant werden. Die Rechte an Samples halten ja deutlich länger.

Wenn B. schlau ist:

macht er aus den vorhandenen Percussion-Slots stattdessen Slots für eigene User-Samples,
die sich der Endkunde dann mit den *richtigen* Roland-Sounds etc. befüllen kann.


Klage abgewendet, bzw. auf den Endkunden abgewälzt.
 

Dark Walter

||||||||||
Ich denke da nur an das Stahl auf Stahl Sample von Kraftwerk was damals von Moses Pellham verwendet wurde. Pellham hatte damals den Prozess um diesen einen klitzekleinen Sound verloren. Eine Übernahme des Original Samples für Clones / Replica / Inspired / Whatever - was sich grundlegend von einem Samplekit unterscheidet - könnte daher kritisch sein.

Andererseits hat vieles an virtuellen Instrumenten und Sampling Kits deutlich zu einem gewissen Legendenstatus beigetragen.
 
R

Rastkovic

Guest
Dann wäre er (oder seine Entwickler) aber wirklich ein Fuchs..... ;-)

Da hatte ich noch garnicht nach gekuckt, ob man "irgendwie" die Samples bei Drumazon austauschen kann.
 

offebaescher

neu hier
obs was anderes ist wenn ein künstler ein lied macht und man einen der wichtigsten sounds davon absampelt und man selbst damit musik macht oder ob man ein werkspreset "absampelt".
Kann ich mir kaum vorstellen da gibts keinen unterschied.. jedes je mit der TR808 produzierte lied ist eigentlich geistiges eigentum von Roland und nun auch bald rückwirkend von Behringer .. zieht euch warm an die verklagen euch alle !
 

offebaescher

neu hier
Über so n nachbau .. könnt man schon mal nachdenken ..

ach was mir einfällt ..jemand interesse an einer frisch wieder fit gemachten Xbase 09 mit XROM mod ?
Alle taster sind neu und die Batterie auch .. ;-)
 
R

Rastkovic

Guest
@dest4b Dann kannst du ja direkt Auskunft geben ob Original 909 Percussion in der XBase drin ist, ist dem so?
 

offebaescher

neu hier
Gute frage.. ich glaube .. ja . aber da man die auf meiner schon seit 15 jahren mit dem Xrom austauschen kann .. bin ich mir nicht mehr so sicher ;-)
 

hairmetal_81

Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor
Man könnte sich für sowas natürlich auch einfach eine gebrauchte SP-404 schiessen...

...sollte reichen... ^^
 

Dark Walter

||||||||||
obs was anderes ist wenn ein künstler ein lied macht und man einen der wichtigsten sounds davon absampelt und man selbst damit musik macht oder ob man ein werkspreset "absampelt".
Kann ich mir kaum vorstellen da gibts keinen unterschied.. jedes je mit der TR808 produzierte lied ist eigentlich geistiges eigentum von Roland und nun auch bald rückwirkend von Behringer .. zieht euch warm an die verklagen euch alle !
Klar ist es etwas anderes. Musikinstrumente sind zum aufnehmen und auftreten gedacht. So wie z.b. auch Sample Librarys, die darf man ebenfalls frei verwenden allerdings ist es verboten deren Einzelelemente weiterzuverkaufen. Falls nun bei einem teils auf Sampling basierenden Drummie bei dem zwischenzeitlich die Patente ausliefen die Klangerzeugung auf Samples basiert und diese 1:1 übernommen werden kann es kritisch werden.

Das bestimmte Kleinserien Geräte öfters mal Originalsounds verwenden und dennoch nicht verklagt werden hat damit zu tun das es einfach nicht gemacht wird. Mir fallen spontan auch genug Kiffer und Downloader ein die immer noch auf freiem Fuß sind :)

Ich würde das Thema mit den Sampling allerdings jetzt mal ruhen lassen. Das Gerät wurde noch nicht mal offiziell geleaked. Das ist die weitere Mühe nicht wert.
 

Xpander-Kumpel

||||||||||
Vor allen Dingen hatte er kein Ride und ein Crash sondern nur ein Crash welches er auf der Glocke als Ride anspielt.
"...wir hatten ja nix nachm Krieg!"
 

offebaescher

neu hier
und paiste verklagte roland und evtl dann noch behringer nicht weil die deren Becken Sampelten und kommerziell vertrieben haben ?
Grass. Wie ungerecht unsere Welt ist.
 

Dark Walter

||||||||||
und paiste verklagte roland und evtl dann noch behringer nicht weil die deren Becken Sampelten und kommerziell vertrieben haben ?
Grass. Wie ungerecht unsere Welt ist.
Paiste hat das Becken als Instrument gebaut. Da gibt es kein Recht auf die Verwertung des Klanges. Das Recht an der Aufnahme ist etwas anders, erst recht wenn diese so signifikant ist das diese übernommen werden würde - so wäre deren Wert absolut nicht von der Hand zu weisen. Wie gesagt, es könnte problematisch und womöglich geklagt werden - alles jedoch kann, nichts muss. Und da momentan ausser von Vormerk-Listen nichts zu diesem Gerät bekannt ist muss dieser Thread nicht mit unnötigen weiteren Diskussionen gestört werden.
 
 


News

Oben