Billiges Oszilloskop zur CV/Audio Visualisierung

nanotone

nanotone

..
Für die Visualisierung von Steuerspannungen und Audiosignalen suche ich ein kleines und günstiges Oszilloskop.
Ich dachte da z.B. an ein HAMEG 207, die bekommt man für kleines Geld und vor allem brauchen sie wenig Stellfläche.

Die Teile sind aus den 70iger Jahren und meine Frage deshalb: Wie lange halten die noch? Ich denke hierbei an die Elkos usw.
Und wie ist es mit dem Risiko, daß infolge eines Defektes am Oszi eine schädliche Spannung auf meine Module kommen kann?
 
P

ps4074iclr

Guest
Also diese Hameg Dinger aus den 70ern sehen von innen so aus, als könnte man sie noch in 30 Jahren selber reparieren.
 
lowcust

lowcust

||||
nanotone schrieb:
Für die Visualisierung von Steuerspannungen und Audiosignalen suche ich ein kleines und günstiges Oszilloskop.
Ich dachte da z.B. an ein HAMEG 207, die bekommt man für kleines Geld und vor allem brauchen sie wenig Stellfläche.

Die Teile sind aus den 70iger Jahren und meine Frage deshalb: Wie lange halten die noch? Ich denke hierbei an die Elkos usw.
Und wie ist es mit dem Risiko, daß infolge eines Defektes am Oszi eine schädliche Spannung auf meine Module kommen kann?

wenn es nur zum visualisieren sein soll, tut es eine dc offset befreite soundkarte mit einen diy tastkopf mit freewaresoftware z.b.http://www.trueaudio.com/rta_down.htm.

wenn du damit auch richtig messen und kalibrien event. auch einen fft analyzer möchtest dann ist ein richtiges oszi schon was feinen,
sofern man es lesen und bedienen kann.
ein günstiges und für den preis gutes schnelles "1GS/s" digi/speicher osci ist das owon 7102.
in der bucht schon für 330.- gesehen.

 
P

ps4074iclr

Guest
Diese Digitaloszis sind echt geil! Aber sie sehen so verdammt hässlich aus...
 
Feedback

Feedback

Individueller Benutzer
oder falls Du noch einen alten Monitor herumstehen hast, diesen und das entsprechende MFB-Modul.
Den Plan hatte ich auch mal, hab's aber dann doch verworfen, und das Modul liegt hier noch herum...
 
LED-man

LED-man

.
mein Kollege verkauft ein Oszi.

80€
Trio CS1830 30 MHZ 2 Kanal Oszilloskop, funktionsfähig.
 
nanotone

nanotone

..
Danke für die Antworten!

Ein Digi-Oszi ist mir zu teuer und haben nicht den Charme eines alten Röhren-Oszis.

Aber was mit dem Risiko, daß infolge eines Defektes am Oszi eine schädliche Spannung auf meine Module kommen kann?
Ich will mir nicht extra einen Trenn-Trafo kaufen.
 
Heinz Schnackensiel

Heinz Schnackensiel

Schaltplan- Versteher
nanotone schrieb:
Aber was mit dem Risiko, daß infolge eines Defektes am Oszi eine schädliche Spannung auf meine Module kommen kann?
Nicht höher als bei anderen Apparaten auch. (Vintage-Gitarrenverstärker und Taiwan-Elektronik aus den späten 70ern sind da riskanter... )
=> sollte halt nix gebrochen sein, keine (offensichtlichen) Stümperreparaturen, nix in der Kiste klötern ... halt das übliche, was man bei jedem neuen gebrauchten erst mal nachguckt.
 
orange_hand

orange_hand

..
Ich denke allgemein kann man sagen, das die Hameg Oszis sehr solide sind. Ich habe ein Hameg 205-3 aus den Neunzigern günstig gebraucht gekauft, und muss sagen das es für meine Zwecke mehr als ausreichend ist.

Saw_Filter_01.jpg


Pulse_Filter_01.jpg


Pulse_Pure_01.jpg


Einziger Nachteil ist die Größe, denn es nimmt schon etwas Platz weg. Aber wenn man es eh in der Werkstatt stehen hat, macht es nichts aus. Also Daumen hoch für Hameg !
 
monoton

monoton

.
nanotone schrieb:
Die Teile sind aus den 70iger Jahren und meine Frage deshalb: Wie lange halten die noch? Ich denke hierbei an die Elkos usw.
Und wie ist es mit dem Risiko, daß infolge eines Defektes am Oszi eine schädliche Spannung auf meine Module kommen kann?

Diese Frage kann dir wohl niemand beantworten. Ich würde dir auch die Hamegs 205-3 empfehlen. Sehr solide Technik die noch eine Weile halten werden. Hatte selber mal so ein Gerät und wahr zufrieden.
Bei Soundkarten Oszis sollte man sehr genau wissen was man da macht. Schnell ist eine Soundkarte durch falsche Handhabung defekt.


Gruß micha
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben