Bitwig! (Tips & Tricks, Austausch unter Usern)

OdoSendaidokai
OdoSendaidokai
𝄞 ぶ ぷ 옺 웃 유 ♫
Vorneweg: Vielleicht geht es auch einfacher als bei mir.

Ich habe für meinen Controller ein Skript geschrieben, wo u.A. auch 12 Drehregler als Remote Controls definiert sind. Man erzeugt dann quasi eine "Bank" mit der Anzahl der Regler. Diese werden dann auf das ausgewählte Device angewendet.

Wie werden die angesteuert? Über Midi CC?
 
OdoSendaidokai
OdoSendaidokai
𝄞 ぶ ぷ 옺 웃 유 ♫
Ahhh endlich was Aussagekräftiges gefunden das ich ja gerne im Handbuch gefunden hätte .....

Egal, wie viele Regler der Hardware-Controller besitzt: Voraussetzung für die Verknüpfung zu den Device-Remote-Knobs sind acht Regler, die in aufsteigender Reihenfolge die MIDI-Controller-Nummern #CC20 bis #CC27 senden. Die meisten Controller ermöglichen es, die Regler über einen Editor entsprechend einzurichten. Der Screenshot zeigt die Modulationsziele der acht Controller-Nummern.
 
moss
moss
|||
Ich stehe gerade komplett auf dem Schlauch und vielleicht weiss ja jemand von euch die Lösung.

Es gibt ja bei Bitwig die Remote Controls (Fernsteuerungen) an jedem Device bzw Plugin. Dort sind die standardmäßigen 8 Regler definiert.

Was muss ich machen, damit ich z.B. bei meinem Novation remote25 bestimmte Knöppe diesen Remote Controlls zuordnen kann? Keiner der Drehregler oder Fader ist von Hause aus zugeordnet.

Muss ich sowas direkt am Controller einstellen, oder geht das über das Generic Flexi? Oder sollte das eigentlich automatisch funktionieren (standard Midi CC/NRPN/APN/SYSEX Belegung)?
Huch, so eine Frage von dir :)
Damit das immer direkt funktioniert brauchst du ein Skript. Generic Flexi bietet sich hier an, damit einfach die 8 Device-Parameter mappen.
 
moss
moss
|||
Ahhh endlich was Aussagekräftiges gefunden das ich ja gerne im Handbuch gefunden hätte .....

Egal, wie viele Regler der Hardware-Controller besitzt: Voraussetzung für die Verknüpfung zu den Device-Remote-Knobs sind acht Regler, die in aufsteigender Reihenfolge die MIDI-Controller-Nummern #CC20 bis #CC27 senden. Die meisten Controller ermöglichen es, die Regler über einen Editor entsprechend einzurichten. Der Screenshot zeigt die Modulationsziele der acht Controller-Nummern.
Ja, so ist es im Standard Generic Skript definiert.
 
OdoSendaidokai
OdoSendaidokai
𝄞 ぶ ぷ 옺 웃 유 ♫
Huch, so eine Frage von dir :)
Damit das immer direkt funktioniert brauchst du ein Skript. Generic Flexi bietet sich hier an, damit einfach die 8 Device-Parameter mappen.

Hehe ja, bisher habe ich mich nie darum gekümmert, weil die Push ja exzellent unterstützt wird :) Jetzt wollte ich mal meine alte remote25 ordentlich einbinden :)
 
monoklinke
monoklinke
||||||||||
Nutz hier jemand die aktuelle Beta Version 4.3 beta 3 und Overbridge?
Ich habe da ein ganz seltsames Problem:
Track A mit Overbridge für den Rytm.
Track B greift das Signal des Ausgangs des Plugins "Analog Rytm" zwex Audio-Aufnahme ab.
Optisch alles fein. Es wird laut Wellenform scheinbar ein sauberes Signal aufgezeichnet – Timing top!
Aber der aufgenommene Loop mit 2 Takten bricht bei Position um die 2.4.2 ab obwohl die Welle sichtbar ist???
Und (!) die GPU hat ab dem Zeitpunkt der Aufnahme voll den Hänger. Alles ruckelt nur noch verzögert hinterher.
Auch wenn ich Track A dann lösche, oder auch den aufgenommen Take aus Track B in eine neue Audiospur ziehe... Keine Veränderung.
Gegenprobe mit der letzten stable Version 4.2.2: Alles tippi toppi.
Total spooky.
 
moss
moss
|||
Nutz hier jemand die aktuelle Beta Version 4.3 beta 3 und Overbridge?
Ich habe da ein ganz seltsames Problem:
Track A mit Overbridge für den Rytm.
Track B greift das Signal des Ausgangs des Plugins "Analog Rytm" zwex Audio-Aufnahme ab.
Optisch alles fein. Es wird laut Wellenform scheinbar ein sauberes Signal aufgezeichnet – Timing top!
Aber der aufgenommene Loop mit 2 Takten bricht bei Position um die 2.4.2 ab obwohl die Welle sichtbar ist???
Und (!) die GPU hat ab dem Zeitpunkt der Aufnahme voll den Hänger. Alles ruckelt nur noch verzögert hinterher.
Auch wenn ich Track A dann lösche, oder auch den aufgenommen Take aus Track B in eine neue Audiospur ziehe... Keine Veränderung.
Gegenprobe mit der letzten stable Version 4.2.2: Alles tippi toppi.
Total spooky.
Ein Fall für den (Beta-)Support...
 
OdoSendaidokai
OdoSendaidokai
𝄞 ぶ ぷ 옺 웃 유 ♫
Nutz hier jemand die aktuelle Beta Version 4.3 beta 3 und Overbridge?
Ich habe da ein ganz seltsames Problem:
Track A mit Overbridge für den Rytm.
Track B greift das Signal des Ausgangs des Plugins "Analog Rytm" zwex Audio-Aufnahme ab.
Optisch alles fein. Es wird laut Wellenform scheinbar ein sauberes Signal aufgezeichnet – Timing top!
Aber der aufgenommene Loop mit 2 Takten bricht bei Position um die 2.4.2 ab obwohl die Welle sichtbar ist???
Und (!) die GPU hat ab dem Zeitpunkt der Aufnahme voll den Hänger. Alles ruckelt nur noch verzögert hinterher.
Auch wenn ich Track A dann lösche, oder auch den aufgenommen Take aus Track B in eine neue Audiospur ziehe... Keine Veränderung.
Gegenprobe mit der letzten stable Version 4.2.2: Alles tippi toppi.
Total spooky.

Die Kombination nutze ich nicht, aber die 4.3 Beta 3 hat etliche Performance Probleme und ungewöhnlich viele Bugs am Start.
 
N
nightsky
Gesperrter User
Mein Upgrade Plan ist am 28.5 ausgelaufen und ich werde diesmal sehr lange warten, bis ich erneuere. Die aktuellen Bitwig-Updates gefallen mir überhaupt nicht. Anstatt sie mal den Arranger überarbeiten, oder den Browser. Noch immer Kein MSEG-Device, etc. Mir reicht es erstmal. Man kann Bitwig so wie es ist nutzen, wobei ich mit Renoise wesentlich schneller bin. Was würde ich für das Tracker-Interface von Renoise mit den Devices von Bitwig geben...Aber auf die Idee kommt offenbar niemand. Redux mit VST-Support würde ja erstmal reichen...aber auch das ist nicht verfügbar. Der Arranger von Bitwig jedenfalls ist echt ne Zumutung.
 
Zuletzt bearbeitet:
polysix
polysix
||||
Mein Upgrade Plan ist am 28.5 ausgelaufen und ich werde diesmal sehr lange warten, bis ich erneuere. Die aktuellen Bitwig-Updates gefallen mir überhaupt nicht. Anstatt sie mal den Arranger überarbeiten, oder den Browser. Noch immer Kein MSEG-Device, etc. Mir reicht es erstmal. Man kann Bitwig so wie es ist nutzen, wobei ich mit Renoise wesentlich schneller bin. Was würde ich für das Tracker-Interface von Renoise mit den Devices von Bitwig geben...Aber auf die Idee kommt offenbar niemand. Redux mit VST-Support würde ja erstmal reichen...aber auch das ist nicht verfügbar. Der Arranger von Bitwig jedenfalls ist echt ne Zumutung.

Ich hoffe das Bitwig nicht auf Dauer ein unüberschaubarer "Lego" Baukasten wird. Ich finde die neuen Sachen recht gut... in meiner Planung war aber eher das Fortsetzen von Poly Grid in eigene Insrumente. Na ja jeder anders .. aber für den Preis des Upgrade Plans und Bitwig als mein Performance Tool finde ich es weiterhin prima. Im Juni läuft meiner aus der wird beim Sommerspecial verlängert. Aber die ein oder andere Baustelle darf gerne abgearbeitet werden. Überlegen würde ich sicherlich erst wenn meine Hardware nicht mehr so gut unterstützt werden würde...
 
OdoSendaidokai
OdoSendaidokai
𝄞 ぶ ぷ 옺 웃 유 ♫
Ich hoffe das Bitwig nicht auf Dauer ein unüberschaubarer "Lego" Baukasten wird. Ich finde die neuen Sachen recht gut... in meiner Planung war aber eher das Fortsetzen von Poly Grid in eigene Insrumente. Na ja jeder anders .. aber für den Preis des Upgrade Plans und Bitwig als mein Performance Tool finde ich es weiterhin prima. Im Juni läuft meiner aus der wird beim Sommerspecial verlängert. Aber die ein oder andere Baustelle darf gerne abgearbeitet werden. Überlegen würde ich sicherlich erst wenn meine Hardware nicht mehr so gut unterstützt werden würde...

Ich mag mich täuschen, aber mir war auf der Superbooth als klänge da durch, dass sie da zukünftig ein paar schöne Dinge planten, inklusive des Workflows. Meines Erachtens schaffen sie den Spagat bisher recht gut zwischen Featurewünschen und konstanter Bereicherung des Bitwig eigenen Werkzeugskastens.
 
monoklinke
monoklinke
||||||||||
Ein Fall für den (Beta-)Support...
Gibt es da ein spezielles Kontaktformular oder Mail-Adresse? (Weil Du das "Beta" extra dazuschreibst.)
Ich stelle nämlich gerade Fest, dass das Problem alle HW-Eingänge betrifft. hat also nichts mit Overbridge zu tun.

Hat keiner das Problem?
Macht mal eine Clipaufnahme eines beliebigen Eingangs.
Bei mir ist der Clip bzw. der Loop dann nicht vollständig zu hören aber die Wellenformen dennoch komplett zu sehen.
 
OdoSendaidokai
OdoSendaidokai
𝄞 ぶ ぷ 옺 웃 유 ♫
Gibt es da ein spezielles Kontaktformular oder Mail-Adresse? (Weil Du das "Beta" extra dazuschreibst.)
Ich stelle nämlich gerade Fest, dass das Problem alle HW-Eingänge betrifft. hat also nichts mit Overbridge zu tun.

Hat keiner das Problem?
Macht mal eine Clipaufnahme eines beliebigen Eingangs.
Bei mir ist der Clip bzw. der Loop dann nicht vollständig zu hören aber die Wellenformen dennoch komplett zu sehen.

Im CHANGELOG steht immer drin, an welche Adresse man den Report schicken sollte bei Betas eigentlich immer an die beta@ Adresse. Du könntest das auch über deinen Login und dann im Support Bereich machen. Bei der Beta habe ich das noch nicht gemacht, aber auf jeden Fall darauf achten, dass du entweder deine Version exakt, also auch Beta und welche Beta Version mit dazu schreibst.

Dazu schicke ich immer meine System Specs mit, damit die auch den Bug besser eingrenzen können

System Specs - Bitwig Version XXXXX - Hardware: Notebook, RAM, CPU Modell - OS: Betriebsystem - Dist: bei Linux die Distribution und aktivierte PPAs - Driver: Audio Treiber - Interface: Audio Interface
 
marco93
marco93
Shnitzled in the Negev
Mein Upgrade Plan ist am 28.5 ausgelaufen und ich werde diesmal sehr lange warten, bis ich erneuere. Die aktuellen Bitwig-Updates gefallen mir überhaupt nicht. Anstatt sie mal den Arranger überarbeiten, oder den Browser. Noch immer Kein MSEG-Device, etc. Mir reicht es erstmal. Man kann Bitwig so wie es ist nutzen, wobei ich mit Renoise wesentlich schneller bin. Was würde ich für das Tracker-Interface von Renoise mit den Devices von Bitwig geben...Aber auf die Idee kommt offenbar niemand. Redux mit VST-Support würde ja erstmal reichen...aber auch das ist nicht verfügbar. Der Arranger von Bitwig jedenfalls ist echt ne Zumutung.

Schonmal Reaper gecheckt?
 
monoklinke
monoklinke
||||||||||
Schau mal Bitwig 4.3 BETA 4 , eben aus dem Backofen entsprungen .. eventuell gibt es da ein paar Fixes für dich und du dkannst dir die Mühe sparen

  • Painting of Arranger and Detail Editor Panels was much slower in beta 3 than previous versions [28707

Danke für den Hinweis.
Die Grafikprobleme sind nun weg. Aber die Audioaufnahme funktioniert noch immer nicht korrekt.

Da das Problem schwierig zu erklären ist, mache ich am Abend mal ein Filmchen davon und schicke das an den Support.
 
OdoSendaidokai
OdoSendaidokai
𝄞 ぶ ぷ 옺 웃 유 ♫
Track A mit Overbridge für den Rytm.
Track B greift das Signal des Ausgangs des Plugins "Analog Rytm" zwex Audio-Aufnahme ab.

Du machst das per Audiorouting (Inspector/Track), oder? Hast du mal als Workaround einen Audioreceiver Device probiert, ob es da auch zu diesem Performance Problem kommt?
 
moss
moss
|||
Danke für den Hinweis.
Die Grafikprobleme sind nun weg. Aber die Audioaufnahme funktioniert noch immer nicht korrekt.

Da das Problem schwierig zu erklären ist, mache ich am Abend mal ein Filmchen davon und schicke das an den Support.
Ja mach das! Regressions zur Vorversion werden immer mit Prio 1 behandelt.
 
monoklinke
monoklinke
||||||||||
Das Problem hatte ich eben auch in Beta 4! Allerdings ein Bounce eines externen Synths. Da hat dann die Loop in der zweiten Hälfte beim ersten Mal immer nicht gespielt.
Nach einem Neustart von Bitwig hat es dann wieder funktioniert.
Ist ja auch extern bei mir. Track 1 MIDI zum Deepmind, Track 2 Audio retour.
Ist nicht meine normal Arbeitsweise, war aber zur Demonstration besser.
Support ist informiert.
 
OdoSendaidokai
OdoSendaidokai
𝄞 ぶ ぷ 옺 웃 유 ♫
Ist ja auch extern bei mir. Track 1 MIDI zum Deepmind, Track 2 Audio retour.
Ist nicht meine normal Arbeitsweise, war aber zur Demonstration besser.
Support ist informiert.
Bei mir läuft das zwar durch, aber der Loop wird nicht korrekt beendet. Er hört früher auf, als er sollte. Vielleicht hängt das ja irgendwie zusammen? #Linux

Edit: Der Loop läuft nur in der Länge wie auch die Länge des Loop Balkens im Arranger eingestellt ist. Hier war der Loopbalken genau so kurz eingestellt.


Screenshot
01_temp.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
monoklinke
monoklinke
||||||||||
Das Problem hatte ich eben auch in Beta 4! Allerdings ein Bounce eines externen Synths. Da hat dann die Loop in der zweiten Hälfte beim ersten Mal immer nicht gespielt.
Nach einem Neustart von Bitwig hat es dann wieder funktioniert.

Du hast Recht. Nach einem Programmneustart ist alles in Ordnung.
Ich stehe jetzt mit dem Support in Kontakt.
Die können den Fehler noch nicht reproduzieren.
Also bin ich auf der Suche nach neuen Erkenntnissen.

Wenn jemand welche hat... Her damit!

Bei mir tritt das Problem übrigens auch mit einer E-Hat auf.
Herausgefunden habe ich außerdem, dass die Länge des aufgenommenen Clips eine Rolle zu spielen scheint.
Der hier rot markiert Bereich bleibt bei mir stumm.

1654173269383.png

Die oberen vier aufgenommenen Takte sind vollständig zu hören.
Der untere halbe Takt überhaupt nicht.
 
OdoSendaidokai
OdoSendaidokai
𝄞 ぶ ぷ 옺 웃 유 ♫
Stelle gerade erst fest, dass Polymer bei den Remote Controls keine Device Pages hat und dass man nur 3 Drehregler zuordnen kann. Und zusätzlich gibt es "Module Pages", die ich aber z.B. über die Push2 nicht zu sehen bekomme.

Liegt das an dem DrivenBy @moss bzw API oder ist das ein 4.3 Beta 4 Bug?1654273378553.png



Nach einem Bitwig Neustart sehe ich sie wieder in der Push. Aber leider nicht wirklich korrekt. Da sollte jetzt irgendwas mit Filtern stehen.

1654273746256.png
 
Zuletzt bearbeitet:
moss
moss
|||
Stelle gerade erst fest, dass Polymer bei den Remote Controls keine Device Pages hat und dass man nur 3 Drehregler zuordnen kann. Und zusätzlich gibt es "Module Pages", die ich aber z.B. über die Push2 nicht zu sehen bekomme.

Liegt das an dem DrivenBy @moss bzw API oder ist das ein 4.3 Beta 4 Bug?Anhang anzeigen 141675



Nach einem Bitwig Neustart sehe ich sie wieder in der Push. Aber leider nicht wirklich korrekt. Da sollte jetzt irgendwas mit Filtern stehen.

Anhang anzeigen 141678
Interessant. Die "Module Pages" waren mir noch gar nicht aufgefallen (die nicht im Editor auftauchen)! Sind allerdings auch schon in der alten Version enthalten.
Deine Screenshots sehen aber korrekt aus. Mir ist aber aufgefallen, dass in der Beta anscheinend die Filterseite fehlt. In 4.2.4 ist sie enthalten
 
L
Lazybones
..
Prinzipiell werden die Filter angezeigt. Nur nicht der neue Low-Pass MG

Die Module Pages sind mir auch neu. Ich hoffe, dass das ein Hinweis dafür ist, dass wir demnächst selbst Module erstellen und abspeichern können
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben