Bitwig! (Tips & Tricks, Austausch unter Usern)

OdoSendaidokai
OdoSendaidokai
𝄞 ぶ ぷ 옺 웃 유 ♫
Wie lange laedt denn durchschnittlich ein Projekt bei euch unter Linux ? Bei mir etwa 30 Sekunden und häufig gar nicht (Plugin host not responding).
Je größer das Projekt (Tracks, Plugins, Devices, Busse) desto länger lädt es. Schwierig da für mich eine vernünftige Antwort zu geben. hmmm

Allerdings nutze ich zur Zeit auch die aktuelle Beta und bemerke da auch noch andere merkwürdige temporäre Sachen. Denke bei einer offiziellen Version wäre mein Test auch etwas aussagekräftiger.

Welche Version benutzt du zur Zeit?
 
marco93
marco93
Shnitzled in the Negev
Je größer das Projekt (Tracks, Plugins, Devices, Busse) desto länger lädt es. Schwierig da für mich eine vernünftige Antwort zu geben. hmmm

Allerdings nutze ich zur Zeit auch die aktuelle Beta und bemerke da auch noch andere merkwürdige temporäre Sachen. Denke bei einer offiziellen Version wäre mein Test auch etwas aussagekräftiger.

Welche Version benutzt du zur Zeit?
4.3.8 momentan. Hast du mal Reaper benutzt? Das ist unglaublich zackig.
 
marco93
marco93
Shnitzled in the Negev
scheint mir auch ein Bug (vermutlich sample rate zu klein) zu sein: Immer das gleiche Sample. Wenn ich reinzoome sieht es auch immer gleich aus. Und warum man da keine Zeitachse dran macht bleibt mir ein Rätsel.

rSKlwDV.png
 
OdoSendaidokai
OdoSendaidokai
𝄞 ぶ ぷ 옺 웃 유 ♫
scheint mir auch ein Bug (vermutlich sample rate zu klein) zu sein: Immer das gleiche Sample. Wenn ich reinzoome sieht es auch immer gleich aus. Und warum man da keine Zeitachse dran macht bleibt mir ein Rätsel.

Ich rätsel was das ist und in welchem Zusammenhang das entstanden ist? ;-)
 
polysix
polysix
||||||||
Hallo lieber Jürgen, @moss,
ich hätte aktuell ein paar Fragen für evtl futures für die Push serie...

wäre es möglich den Push Controllern doch irgendwo "on/off" befehle zum senden an die Bitwig devies zu spendieren? Ich hatte am Wochende wieder einen "jam" und wollte an bestimmten stellen mal ein Button an / aus schalten. Mit den Encodern geht das nicht so schön bzw. war ich schnell bei "aus, an, aus " :) mit einem "Button" on / off wäre es glaube ich schöner. Was meinst du wäre es möglich da die Buttons auf den Encodern zu missbrauchen und die zuweisbar zu bekommen?

Was ich ganz toll finde ist wenn ich im Arp Modus auf dem Bend die Geschwindigkeit verändern kann. Meine Idee wäre irgendwie noch eine Rasterung für die Quantisierung einzubauen das ich gezielter die Geschindigkeit "performen" kann. Wäre es vielleicht möglich den Arp Modus zu erweitern und dafür die Scene / Grid Section zu nutzen?
Als Beispiel Arp Modus aktiviert und Arp Button festhalten -> Scene / Grid z.b 1/4 Drücken arp spielt 1/4 -> Scene / Grid -> 32 ...spielt 32 usw ...

...und ich könnte mir vorstellen das wenn wir Clips in der Länge über die Pads "performen" könnten würde das auch ein schönes Future sein :cool:

Wirklich toll das du das Projekt betreibst... Vielleicht ist ja von den o.g was brauchbares dabei...
 
Aleski Bourdaux
Aleski Bourdaux
|||||
Also nichts mit "alles im Upgrade-Plan"?
Sicherlich müssen die auch sehen wie das Geld rein kommt.
 
polysix
polysix
||||||||
Also nichts mit "alles im Upgrade-Plan"?
Sicherlich müssen die auch sehen wie das Geld rein kommt.

Mich wundert so ein Schritt nicht und finde es nicht weiter schlimm. Wenn noch guter contend als upgrade kommt. Vielleicht sehen wir in der 4.0 dann wirklich die Möglichkeit eigene Instrumente mit frontend zu bauen...
 
marco93
marco93
Shnitzled in the Negev
Guter Content ist hier das Stichwort. Deswegen bin ich immer noch auf der 3.1 Version.
Man könnte mMn noch so viel bei Midi-Editor machen... und warum geben sie uns nicht endlich einen Volumeshaper... und... und... und...

PS:
sicherlich ist das alles sehr persönlich
3.1 läuft ohnehin viel besser als 4.3 (bei mir)
 
Audiolink
Audiolink
|||
Der Shitstorm im Internet baut gerade eine riesige Flutwelle auf. DAS war nicht gut durchdacht.
Vor allem wieso machen die das erst nachdem der Rabattcode von u-he abgelaufen ist. Ich dachte den Rabatt im Bitwig-Store brauchste nicht und hatte mir den nicht aktiviert. Ansonsten hätte ich vielleicht ein Auge zugedrückt.
 
monoklinke
monoklinke
||||||||||||
Core features of Bitwig Studio will continuously be developed as part of the 12-month upgrade plan. Highly specialized features, like devices or additional content such as presets and sound libraries, will occasionally be developed as add-ons. This way, we can keep the upgrade plan affordable while giving you the choice to purchase specific add-on features that enhance your workflow.

Alle neuen Devices, Presets und Samples kosten künftig Geld.
Verstehe ich das richtig?
hm... Weiß ich gerade nicht, wie ich das finden soll.
 
K
Kyloe
|
Als ich mir im Januar Bitwig Studio gekauft habe ging ich auch davon aus dass innerhalb der nächsten 12 Monate alle zukünftigen Bitwig-Erweiterungen im Upgrade Plan beinhaltet sind. Für den Anschaffungspreis + 169€ jährlich (ohne Sale) kann man meiner Meinung nach schon erwarten dann auch die komplette Produktpalette nutzen zu dürfen.

Vielleicht überdenken sie ihre Entscheidung ja nochmal, bevor der Shitstorm ausartet.
Matthias Holmgren hat in der Kommentarsektion unter Polarity's neuem Video einen guten Vorschlag unterbreitet:

"A better strategy (although higher dev costs): they should have made this a traditional plugin suite so one could use them in any DAW. Regular BW Studio owners with active sub would get them included as native plugins. Thats expected for paying a yearly sub cost. This is great to maintain faithful users / customer goodwill and also win over more curious people to the BW products. That said it’s a harder road for devs since you need to be able to add third party plugins inside the plugin FX-separation slots. There are other container like plugins out there, but its an opening for bugs and to get bug rapports on other companies products. Hey, this isn’t working in that….etc. This ”route” is just a thought. And would probably have made customers 110% more happy. Great clip Robert nontheless."
 
polysix
polysix
||||||||

Alle neuen Devices, Presets und Samples kosten künftig Geld.
Verstehe ich das richtig?
hm... Weiß ich gerade nicht, wie ich das finden soll.

Prinzipiell finde ich den Gedanken ja gut. Was in den upgrades dabei war war für mich nicht immer so für meine Musik nutzbar bzw habe ich einfach nicht benutzt. Wenn jetzt diese Spectral sonstwas dingens 😂 als der große 4.4 wurf gekommen wären, wäre ich evtl enttäuscht gewesen. Nur wie sie sich das vorstellen das ich z. B mit aktuellem renew plan mit den zukünftigen integrierten futures zufrieden sein soll ist mir schleierhaft... Hoffentlich fängt dann nicht die Denke an "mist warum ist das jetzt wieder extra und nicht bei meinem dabei.." Bleibt spannend..
 
monoklinke
monoklinke
||||||||||||
Wenn künftig im Upgrade Plan keine Devices mehr enthalten sein werden und damit auch nicht geworben werden kann, wird sich das unmittelbar in den Absatzzahlen widerspiegeln.
‘schwöre.
 
polysix
polysix
||||||||
Wenn künftig im Upgrade Plan keine Devices mehr enthalten sein werden und damit auch nicht geworben werden kann, wird sich das unmittelbar in den Absatzzahlen widerspiegeln.
‘schwöre.

Wenn das Bitwig Team so umsetzt und wir in Zukunft noch gute Sachen integriert bekommen wie Text angekündigt:

"Hochspezielle Features wie bestimmte Devices oder zusätzliche Inhalte wie Sounds oder Presets werden in einigen Fällen als Add-ons angeboten."

Und warum auch nicht? Klingt doch eher nach es bleibt so wie gehabt. Was mit Hochspeziell gemeint ist löst bei mir ein Fragezeichen aus. Allerdings wie bei Propellerheads mit den Rack Extensions würde ich nicht nochmal ein Format kaufen was ich später nicht wieder verkaufen kann..
 
OdoSendaidokai
OdoSendaidokai
𝄞 ぶ ぷ 옺 웃 유 ♫
Garron hat bisher das beste video dazu hochgeladen. Das Problem ist, dass Bitwig nichts davon kommuniziert hat. Und das Konzept scheint mir, was ich bisher kenne, nur recht wenig angedacht geschweige denn durchdacht zu sein.

Bitwig sollte sich schnellst möglich mit einem Livestream, der mit großer Sicherheit nicht angenehm für sie sein wird zu Wort melden. Sonst wird das noch schlimmer. So ein Mob im Internet kann üblen Schaden anrichten.
Und die alte Las Vegas Regel gilt hier ja leider auch: Was im Internet steht, bleibt im Internet stehen :sad:

Reden, reden, kommunizieren und sich austauschen!


https://www.youtube.com/watch?v=fR4KFGLqqBM
 
laux
laux
_laux
Solange es weiter reguläre Updates mit Content gibt, ist für mich alles ok.
Finde es ansonsten auch legitim, für zusätzlichen Aufwand sich entsprechend bezahlen zu lassen.
 
 


News

Oben