Breath-Controller - Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Controller & MIDI" wurde erstellt von Sonnentiger, 12. Juni 2013.

  1. Ich möchte einmal in die Runde fragen, was ihr hier so für Erfahrungen mit Breath-Controllern gesammelt habt. Bisher dachte ich immer, man müsste ein Blasinstrument gespielt haben (zumindest Blockflöte), um damit etwas Sinnvolles zu machen. Hier hab ich aber gelesen, es gibt Controller, die mit Keyboards zusammen eingesetzt werden können: https://en.wikipedia.org/wiki/Wind_controller

    Da viele der PM-Patches für den G2 mit Breath-Controller konzipiert wurde, und ich mir erhoffe, da noch mehr an interessanter Artikulation herauskitzeln zu können, wollte ich gern von euch hören, was es da an brauchbaren Breath-Controllern auch für jene gibt gibt, die kein Blasinstrument beherrschen.
     
  2. Burt

    Burt Tach

    Ich hatte mal den Bogen mit der Exoten-Kombination
    Yamaha CS-01 (Rev.1) und BC-02
    ganz gut raus. Damit wurde der kleine Yamaha gleich ein anderes Instrument.
    Was aber stark von den Faktoren 'Keytar' (-tärchen), monophon, analog und
    exzellenter Integration des Blaswandlers in den CS-01 geprägt ist.
    Der hat zwei wunderbar grosse Regler für den Einfluß des Blaswandlers auf VCF und VCA.
     
  3. Tonerzeuger

    Tonerzeuger bin angekommen

    So ein Blaswandler bietet schon sehr interessante Möglichkeiten, vor allem mit Synthesizern, die den Namen auch verdienen. Je mehr dynamische Steuerungsmöglichkeiten der Synth hat, desto besser. Der DX7 arbeitet z.B. echt phantastisch mit dem Blaswandler zusammen. Leider hatte ich aber immer nur den BC-1, bei dem man sich fast die Lunge rausbläst. Den fand ich nie ernsthaft einsetzbar. Und heute fluche ich, weil der BC-2 nicht mehr gebaut wird.

    Zu Deiner Frage: Da kommt zuerst ein gebrauchter BC-2 oder BC-3 in Frage (sind wohl sehr ähnlich). Beide haben einen Yamaha-spezifischen Ausgang, der soweit ich weiß von den Yamaha DX-Synths (auch den billigen!), dem CS1x, CS6x, den Motifs und noch von ein paar anderen Yamahas unterstützt wird. Diese Synths geben den Blasdruck auch als Midi-Controller aus. Aber der damit angesteuerte Synth muss natürlich auch den Controller verarbeiten können. Außerdem gibt es z.B. von Midi Solutions spezelle Breath-To-Midi-Wandler, die sind aber für ihre simple Funktion relativ teuer. Nicht zuletzt: BC2/BC3 werden zu völlig überzogenen Preisen gehandelt, das tu ich mir nicht an!

    Außer den Yamaha-Wandlern wurde hier aber mal über einen USB-Blaswandler diskutiert. Der läuft wohl nur mit Rechner, mit einem Synth mit USB-Midi-Eingang, oder mit einem USB-Midi-Host-Adapter, der ein "normales" Midi-Signal daraus macht. http://www.tecontrol.se/products/usb-mi ... controller
    Den Adapter gibts z.B. von Kenton: http://www.schneidersladen.de/kenton-midi-usb-host

    Zusammen mit dem Wandler ist das allemal billiger als ein BC-3 mit Midi Solutions Breath Controller. Ich weiß nur nicht, ob es auch so gut ist....
     
  4. freidimensional

    freidimensional Tastenirrtuose

  5. serge

    serge ||

    Du erweckst den Klang durch Deinen Atem zum Leben. Du kommst weg vom Klavier: Taste drücken, Klang kommt, Taste loslassen, Klang geht. Mit einem Blasdruckwandler dient die Tastatur nur noch der Bestimmung der Tonhöhe, die Artikulation "atmest" Du – und Hüllkurven empfindest Du auf einmal als etwas ungemein Statisches.

    Selbst der einfachste Klang – sagen wir ein leicht tiefpassgefilterter Sägezahn – wird zu einem lebendigen Instrument, wenn Du ihn über einen Blasdruckwandler artikulierst.

    Investiere das Geld, Du wirst es nicht bereuen.
     
  6. Sehr gern, nur wo? Ich würde primär meinen G2 damit ansteuern wollen, aber der hat keinen MIDI-to-USB-Anschluss. Der USB dient da rein zum Erstellen und Laden der Patches. Also bleiben mir nur die Yamaha-Teile, sollte ich denn eins ergattern?
     
  7. serge

    serge ||

    Frag den Hersteller, ob das neue Teil auch an einem Kenton USB-Host läuft, oder ob es zum Betrieb zwingend die eigene Editor-Software braucht.
    Falls letzteres der Fall ist und Du den G2 ohne Computer betreiben möchtest, kauf gebraucht einen Yamaha BC und z.B. eine Anatek Windmachine. Wurde unlängst hier im Forum angeboten, vielleicht ist die Kombination noch zu haben.
     
  8. Wow, schon sehr beeindruckend die Demo! Aber billig sind die auch nicht, va inkl Zoll. Wär interessant, wenn die einmal innerhalb des EWR erhältlich sind.
     
  9. max768

    max768 Tach

Diese Seite empfehlen