Probleme bei der Verbindung G2X / Breath Controller

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Sonnentiger, 1. September 2013.

  1. Hallo allerseits,

    Ich bin gerade dabei, meinen Breath Controller das erste Mal einzusetzen. Offenbar reichen meine MIDI-Skills aber nicht aus, das sinnvoll zu bewerkstelligen, ich bekomm nämlich kein Audio-, dafür aber einen Haufen sinnloser MIDI-Signale. Aber der Reihe nach:

    Mein Setup ist folgendes: 1. PC mit Live 9 als quasi Relais-Station, 2. MIDI Sport 8, 3. G2X als Klangerzeuger, 4. BC3 + Windmachine.

    Den G2X habe ich auf MIDI Channel 4 eingestellt, die Wind Machine ebenso. Tasten 5-7 auf der Wind Machine sind auf 0, daher als Controller "Breath Controller" eingestellt. Im G2X-Patch (BC Trumpet von Chet Singer) ist Channel 4 eingestellt.

    G2X hängt am MIDI Sport jeweils am MIDI IN sowie MIDI Out 4. Die Wind Machine hängt an MIDI IN sowie MIDI Out 8.

    Im Live habe ich nun folgende virtuelle Verkabelung vorgenommen: MIDI IN 8 (= Wind Machine MIDI OUT) nach MIDI OUT 4 (= G2X MIDI IN), MIDI IN 4 (= G2X MIDI OUT) nach MIDI OUT 8 (= Wind Machine MIDI IN). Erklärung dazu: ich möchte die Tonhöhe auf der G2X Tastatur spielen, während die Artikulation vom Breath Controller kommt.

    Tatsächlich aber empfängt der G2X laut dauerblinkendem Lead durchgehende MIDI-Signale, während das LED an der Wind Machine außer beim Kalibrieren gar keine Aktivität anzeigt. Interessanterweise beginnt der "Dauerbeschuss" des G2X dann, wenn ich die erste Taste am G2X anschlage. Anscheinend geht also ein Signal aus der Wind Machine raus, aber keines rein. Und obwohl ein MIDI-Signal rausgeht, bekomme ich keinen Ton - sprich kein Audiosignal - zusammen, der letztlich hörbar am PC eintrudeln würde. :selfhammer:

    Vl hat einer von Euch ja eine Ahnung, wo hier der Haken liegen könnte?
     
  2. tom f

    tom f Moderator

    ich habe grade in den letzten tagen wiedermal feststellen müssen dass es definitv am besten ist solche probleme erstmal dadurch einzugrenzen dass man die geräte direkt verbindet

    sonst wird die fehlersuche zum speissrutenlauf - angefangen von defekten kabeln, wackelkontakten, midifilter settings bei in und/oder outs von gerät x oder y etc... oder gar midischleifen die manche geräte sogar absüzenm lassen (oder im schlimemren fall: das gerät stürtzt nicht erkenntlich ab aber spinnt kompeltt - und man kann ger nicht zuordnen dass es "das" gerät ist das spinnt)


    mfg


    edit: wobei in deinem beispiel wohl so eine schleife vorliegt - allerdings ist mir deine verkabelung nicht ganz klar - würde es nicht reichen wenn der breath controller mit ableton als merger zusätzlich auf (wie du es ja schon hast) auf den kanal 4 geht - wozu die weitere verkabelung in den breath controller - der braucht doch kein feedback (oder?)
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Vielleicht wirst Du ja am Schluss Deiner Tests feststellen, dass Ableton Live Müll ist.
     
  4. Hoodie

    Hoodie Tach

    Verkauf mir einfach den BC3 - dann ist ein Problem schon mal weg.

    LG Hoodie
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Windmaschine? Also gedacht ist der BC3 zum reinpusten..
    ob da sowas reicht ,weiss ich nicht.

    Das Teil hat ja selbst keine Wandlung, braucht also einen Anschluss dafür an einem Yamaha Gerät oder damit [​IMG]
    oder den Breath Controller den ich im SynMAg getestet habe für USB an den Rechner direkt - aber auch der ist zum pusten gedacht, nicht für "Windmaschinen".. Dafür reicht der Druck nicht. Glaub da würde auch ein Sturm nichts triggern.
     
  6. @ Moogulator: ich meinte die Anatek Windmachine. Die hat - soviel ich aus dem "Handbuch" ersehen kann - ebenfalls nur einen Wandler drin und ein paar Knöpfchen drauf, mit denen man einstellt, welcher Controller und welcher Channel angesprochen werden durch das gewandelte Signal.

    @ Hoodie: hast du zwei Tausender auf der hohen Kante, dann könnte man ins Gespräch kommen :fawk:

    @ Tone: Nein. Vielmehr hatte Live die Lösung parat.

    @ Tom F: Hast vollkommen recht. Mit der Schleife und auch mit dem Direktanschluss.

    Das Problem war aber keines des Controllers sondern hatte mit dem G2 zu tun: bei dem Patch war Ctrl 2 als - anscheinend übliche - Ctrl Nr für Breathcontroller eingestellt. Das Gerät hier gibt aber seltsamerweise Ctrl 11 auf Channel 13 aus. Herausgefunden hab ich es, indem ich einen Parameter in Live testweise mit dem Controller-Signal "angelernt" habe, da bekomme ich dann Nr und Channel angezeigt.

    Die Schleife ist übrigens unnötig gewesen, die "hauseigenen" Note-Befehle gibt der G2 auch so aus. Die in dem (1-seitigen) Manual vorgeschlagene Verkabelung bezweckt das Anschließen eines externen Keyboards, sollte man etwa vorhaben, ein Soundmodul mit dem Breath Controller zu steuern. Oft ist die Lösung ziemlich einfach.
     
  7. tom f

    tom f Moderator

    na dann viel spass mit dem setup :)
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    ah, so - das ist das gleiche in grün, sollte also auch laufen. Ja, ist korrekt. Erscheint mir wartungsfrei und easy. wüsste nicht, ob und das man da viel falsch machen kann.. MIDI wird da durchgezogen, damit das BC hinzugemischt wird. Also alles gut.
     

Diese Seite empfehlen