Cakwalk Rapture (Wavetable Softi/ auch für Mac OS X)

A

Anonymous

Guest
Die Sounds aus dem Video waren mal wieder palle. Aber die GUI ist sehr ansprechend, ebenso wie der Stepgenerator. Auf das Teil bin ich wirklich gespannt.


*edit*
Mit Flash kann man sich auf der Cakewalk-Page durch Sounds klicken.
 
M

Mitarbeiterinfo

.
Das Teil ist nett, kein must have. Z3TA+ aus gleichem hause ist günstiger und der Dimension PRO eine gute Workstation auf dem Computer.

Ich selber habe mich für den Dimension PRO entschieden, kann viele Dinge wie der Rapture auch, aber habe so eine (fast) komplette Workstation auf der Platte, ok Stepgenerator hat er nicht. Dafür kann der Dimension REX-Files laden und legt die slices über die Tastatur und/oder generiert automatisch ein Midi-File dafür.

Falls du noch keinen Soft-Synth in der Richtung hast, kannst den Rapture gut kaufen. Ist in den Presets sehr Dance/Techno mäßig ausgerichtet. Läuft stabil.

Die Filter/Drive Section sind gut bei beiden. Tube Drive ist klasse, auch Dezimierer/Bitreduzer sind brauchbar. Das Filter ist klassenstandard. Bedienung stellt einem bei beiden nicht vor grosse Rätsel. Updates waren alle for free und das Cakewalk Forum wo sich die Leute von Cakewalk regelmäßig Rede und Anwort stellen ist gut.

Doof, deren Politik bzgl. Wiederverkauf. Einmal registriert und du darfst es dann nicht weiter verkaufen. Kannste aber Edirol als deren Europe Distributor dazwischen schalten und die regeln das dann.

So, haste glaube ich genug Infos, auch jene die du gar nicht haben wolltest. ;-)
 
A

Anonymous

Guest
mac1501 schrieb:
Das Teil ist nett, kein must have. Z3TA+ aus gleichem hause ist günstiger und der Dimension PRO eine gute Workstation auf dem Computer.

Ich selber habe mich für den Dimension PRO entschieden, kann viele Dinge wie der Rapture auch, aber habe so eine (fast) komplette Workstation auf der Platte, ok Stepgenerator hat er nicht. Dafür kann der Dimension REX-Files laden und legt die slices über die Tastatur und/oder generiert automatisch ein Midi-File dafür.

Falls du noch keinen Soft-Synth in der Richtung hast, kannst den Rapture gut kaufen. Ist in den Presets sehr Dance/Techno mäßig ausgerichtet. Läuft stabil.

Die Filter/Drive Section sind gut bei beiden. Tube Drive ist klasse, auch Dezimierer/Bitreduzer sind brauchbar. Das Filter ist klassenstandard. Bedienung stellt einem bei beiden nicht vor grosse Rätsel. Updates waren alle for free und das Cakewalk Forum wo sich die Leute von Cakewalk regelmäßig Rede und Anwort stellen ist gut.

Doof, deren Politik bzgl. Wiederverkauf. Einmal registriert und du darfst es dann nicht weiter verkaufen. Kannste aber Edirol als deren Europe Distributor dazwischen schalten und die regeln das dann.

So, haste glaube ich genug Infos, auch jene die du gar nicht haben wolltest. ;-)
Super, vielen Dank für die sehr umfassende Info. Bestätigt ungefähr meinen Eindruck den ich nach lesen der Reviews auch hatte. Was ich ganz interessant finde ist das neueMoog Tribute Edition Soundpack, was es dafür gibt. Das klingt ja zumindestens von den wenigen Audiodemos her, die´s gibt, schon sehr gut.
Ich werd jetzt nochmal die Demo antesten und dann nochmal gucken. Soo o teuer ist Rapture ja aktuell nicht. Und genügend anderes hab ich auch im Fuhrpark.
 
M

Mitarbeiterinfo

.
Monokit schrieb:
Super, vielen Dank für die sehr umfassende Info. Bestätigt ungefähr meinen Eindruck den ich nach lesen der Reviews auch hatte.
Bitte beachten! In den ganzen Reviews kam meist die Versionen 1.0 an den Start. Die sind nicht so pralle. Mit den Update 1.1 kamen neue Filter an den Start und ein paar andere Dinge. Da hat das Teil wirklich von profitiert.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben