Casio FZ1 Dump via Port

FixedFilter
FixedFilter
Bye bye
Ich habe das damals immer mit einer Dos-Diskette gestartet. Ob ich mal unter einer Dos-Box zum laufen gebracht habe... keine Ahnung, das ist schon viele Jahre her, kann mich nicht daran erinnern. Funktioniert hatte es aber unter Dos. Ich habe noch einen Casio FZ 10m rumstehen, aber ob ich noch einen alten Rechner mit Diskettenlaufwerk habe? Puuhhh... ich glaube eher nicht...
 
DF8FL
DF8FL
||
Unter Dos müsste ich nun erst mal checken wie ich dem DosenPC dann beibringe seine Harddisk zu nutzen, so funktional wie beim Amiga ist das ja wohl in der Dosenwelt nicht.
( Ein C: return gibt nur nixus Mnimax wenn ich die Kiste von Floppy boote -> DosenPC Treiberodysse ? )

Von daher könnte eine FZF Datei nur auf Diskette gespeichert werden = 1.44 MB - und mein FZ hat 2 MB die ich auch nat. nutze.

Ok, zu viel Zeit auch da nicht vergeuden - ich habe ja noch funktionierendes Diskdrive ( und werde mir die SD-Floppyemulatorsache mal besorgen )

@ FixedFilter: hier ja wohl schon mitgelesen: bei mir sind jetzt 2 alte Rechner (wieder) startklar mit Floppydrive, wenn Du nicht sonstwo wohnst und das mal relevant würde.

( Und dazu noch 2 Amiga´s - einer davon sogar mit 2 FD´s )
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Wenn die HD im BIOS korrekt eingebunden ist, sollte sie von DOS erkannt werden. Mit FDISK mal die Partitionierung ansehen. Bei SCSI sieht es anders aus. Evtl. ist der Master Boot Record zerschossen. Dann mal ein FDISK /MBR probieren. Wenn die HD ein falsches Filesystem hat, dann musst Du eh formatieren.
 
DF8FL
DF8FL
||
Wenn die HD ein falsches Filesystem hat, dann musst Du eh formatieren.
Moin, hab Die in NTFS formatieren lassen - evt. Fat Format ?

HD wird im Bios erkannt, ich forsche da noch mal.
( Ich habe die HD geteilt, noch ein Bereich unbelegt - ich kann da ja eine Partition dazu anlegen )
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Moin, hab Die in NTFS formatieren lassen - evt. Fat Format ?
NTFS kann DOS natürlich nicht. Also mit FDISK eine Partition anlegen (das sollte gehen) und dann mit Format C: nach alter Väter Sitte formatieren. Das alles taugt aber eh nur dann, wenn Dein moderner PC das dann auch lesen kann.
 
DF8FL
DF8FL
||
hab nochmal gespielt, WinXP draufgehauen, Partitionen kleiner, das Ganze in FAT - fand Dos auch nicht.

Es ist noch ein Bereich frei - FDISK unter Dos ? - kann ich ja mal schaun.

Mal Kaffee aufsetzen und als alter 68Kler mal mit Dos spielen ;-)
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Sollte so tun, nur bei SCSI wird es komplizierter. Mach aber alles aus DOS heraus. Ich weiss nicht, ob es abwärtskompatibel ist. Aufwärtskompatibel schon.
 
DF8FL
DF8FL
||
Jupp... mit FDisk die Partitionen bearbeitet, Dospartition angelegt und mit Dos formatiert, dann Windoof wieder rauf etc.

Unter Dos - von Floppy gebootet gibts nun Zugriff auf die HDDospartition.

Da ich nun grad im Vitagefieber bin bekommt die Kiste nun noch ein altes Heulsuselinux drauf.
( Und die deutsche Tastaturtreibergeschichte muss noch in die Bootfloppy )

Danke für die Tipps, fühle mich wie 1982 am C64 ;-)
 
DF8FL
DF8FL
||
Meine DOS Startdisk enthält die notwendigen Dateien nicht, da muss ich was Anderes finden.

Die Dospartition wurde nun scheinbar von Winvirus als Bootpartition genommen - erstmal egal, die paar Mal kann ich dann von Floppy booten ( für den FZ )

Ich hatte mal ne Win98 Startdisk die hatte alles vorjustiert - da finde ich was Neues.

DOS - Partition läuft, FZ-Daten alle drauf
Windoof löppt ( XP-Pro )
Daten(sicherungs)partition
Suse 9.1 auf letzter Partition ( für vollen Zugriff und Backups )

Die Syntax hab ich schon gefunden, nur eben die Dateien fehlen auf "meiner" Diskette
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
 
DF8FL
DF8FL
||
Danke für die Info´s - Problem aber schon selber gelöst - mir ist eingefallen das Windoof XP ja die Funktion hat eine DOS-Startdiskette beim formatieren automatisch mit zu erstellen, diese Startdiskette hat die Localisierung schon mit eingebaut in deutsch - Problemchen gelöst !
 
DF8FL
DF8FL
||
ver meldet:

Winvirus Millenium [Version 4.90.3000]

( Also gibt er keine "Dos"Version an )
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Ja nun, wenn es das DOS Ding macht, ist die Version sicher egal. Ich habe das damals wohl nie ausprobiert. Es lagen ja Bootdisks en masse herum. Man kann 3.5" Disks übrigens besser stapeln als USB Sticks oder SD Cards.
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Ja nun, wenn es das DOS Ding macht, ist die Version sicher egal. Ich habe das damals wohl nie ausprobiert. Es lagen ja Bootdisks en masse herum. Man kann 3.5" Disks übrigens besser stapeln als USB Sticks oder SD Cards.

Andersherum…dann muss man nichts mehr Stapeln… ;-)
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Wenn dir einer auf die Modern Talking CD schlägt, dann halte die von Helene Fischer auch noch hin…
 
 


News

Oben