Ciat Lonbarde Tocante Phashi vs. Industrialectric Reverb

weinglas

Tube-Noise-Maker
Ein elektronisches Musikinstrument der ungewöhnlicheren Sorte, das Tocante Phashi, mit ein paar zu Halloween passenden Klängen:

Ganz am Ende des Videos hört Ihr das Phashi nur mit etwas Reverb!
 

weinglas

Tube-Noise-Maker
weinglas schrieb:
Ein elektronisches Musikinstrument der ungewöhnlicheren Sorte, das Tocante Phashi, mit ein paar zu Halloween passenden Klängen:

Ganz am Ende des Videos hört Ihr das Phashi nur mit etwas Reverb!
Und jetzt nochmal mit richtigem Videolink:
 

Bernie

||||||||||||||||||||||
Ist ja eine originelle Dose, aber irgendwie klingt das ziemlich disharmonisch, wie ein Elephant auf Ecstasy.
 

weinglas

Tube-Noise-Maker
Bernie schrieb:
Ist ja eine originelle Dose, aber irgendwie klingt das ziemlich disharmonisch, wie ein Elephant auf Ecstasy.
Sehr gut gehört Bernie! Respekt! :supi:
Abgesehen von dem von mir verwendeten Overdrive/Reverb basieren die Tocantes auch nicht auf unserer Notenskala.

The Tocante line of musical instruments is "about" and "touching" the materials of electronics. Each touchpad represents a pitch according to industry "preferred numbers," chosen by old wartime engineers for non-musical purposes. Here they form a unique and haunting musical scale, not unlike that of a gamelan or the neutral intervals of Persian music.
Zitat von: http://synthmall.com/tocante/index.html

Die verwendete Skala ist aber nicht so abgehoben, dass man nicht auch bei "westlicher" Musik zusätzliche Akzente damit setzen kann. Habe das Teil jetzt schon zweimal live eingesetzt und es gibt auf jeden Fall einen zusätzlichen harmonischen "Spannungsbogen". Zumal man ja auch polyphon damit spielen kann. Mehr als zwei- bis dreistimmig erscheint mir allerdings spieltechnisch kaum möglich zu sein.
 

Bernie

||||||||||||||||||||||
Das Design ist jedenfalls schön anzuschauen, mit den Kringeln und so. Bin eh ein großer Fan von Sensortasten aber das kannte ich bisher noch nicht.
 

weinglas

Tube-Noise-Maker
Bernie schrieb:
Das Design ist jedenfalls schön anzuschauen, mit den Kringeln und so. Bin eh ein großer Fan von Sensortasten aber das kannte ich bisher noch nicht.
Ich kann es ja mal nach Fischbach mitbringen! Es ist übrigens vollkommen autark: Es hat einen Lautsprecher, einen Akku und (tusch .....) Solarzellen zum Aufladen 8)
 


Neueste Beiträge

Sequencer-News

Oben